mojoreads
Community
Lotte Minck

3 Zimmer, Küche, Mord

Krimi
Ist Teil der Reihe
Loretta Luchs
!
5/5
1 Bewertung
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Neue Wohnung, neues Glück: Loretta wünscht sich nichts sehnlicher als ein Leben "mit ohne Morde". Dumm nur, wenn nach kaum einer Woche im neuen Haus ein Toter im Hof liegt, dessen Ableben augenscheinlich keine natürliche Ursache hat. Da die Polizei schon bald wieder auf den Holzweg gerät, bleibt dem unschlagbaren Ermittlerduo Loretta und Erwin nichts anderes übrig, als der Mietergemeinschaft in dem nach außen so ehrenwerten Haus selbst mal richtig auf den Zahn zu fühlen ...
BIOGRAFIE
Lotte Minck hat die längste Zeit ihres Lebens im Ruhrgebiet gelebt, wo sie Popstars bekocht, Events organisiert und in einer Schauspielagentur Termine jongliert hat. Dabei hat sie einige Skurrilitäten erlebt und die Menschen des Reviers kennen und lieben gelernt. Ihre von tiefschwarzem Humor geprägten Krimödien um Loretta Luchs sind eine Huldigung an das Ruhrgebiet und die Menschen, die dort leben. Seit 2005 widmet Lotte Minck sich ganz dem Schreiben.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
12.09.2018
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783770020195
Sprache
German
Seiten
304
Schlagworte
Auerbach & Keller, Ruhrgebiet Revier Pott, Stella Albrecht, Urlaubskrimi, Maggie Abendroth, Krimödie Krimikomödie, Urlaubslektüre, Mord, Rita Falk, Sommer, Pippa Bolle, Stella Conrad, Minck & Minck, Cosy cozy Crime, Regionalkrimi
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von kimvi
kimvi
Loretta Luchs braucht einen Neuanfang. Sie hat sich fest vorgenommen, ab jetzt ein Leben "mit ohne Morde" zu führen. Die neue Wohnung scheint perfekt zu sein. Kater Baghira fühlt sich äußerst wohl und Loretta genießt es, alten Ballast abzuwerfen und ihren Balkon in eine Wohlfühloase zu verwandeln. Doch ausgerechnet von dort sieht Loretta, kaum eine Woche nach ihrem Einzug, einen toten Nachbarn im Hof liegen. Sie wählt den Notruf und schwört, dass sie dieses Mal nicht in die Ermittlungen eingreifen wird, sondern das Feld Kommissarin Küppers überlässt. Doch leider scheint die Kommissarin im Dunklen zu tappen, deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Loretta ihre guten Vorsätze schließlich doch über Bord wirft.... "3 Zimmer, Küche, Mord" ist mittlerweile der zehnte Band, in dem Loretta Luchs zufällig in Mordermittlungen gerät und selbst die Initiative ergreift, um bei der Aufklärung zu helfen. Da die Fälle in sich abgeschlossen sind, kann man den aktuellen Ereignissen auch dann problemlos folgen, wenn man noch keinen Teil der Reihe kennt. Die Ruhrpott-Krimödie wird in der Ich-Form, aus der Sicht von Loretta Luchs, erzählt. Der Einstieg gelingt mühelos, denn Loretta wirkt vom ersten Moment an sympathisch, sodass man ihren Schilderungen gerne folgt. Der Schreibstil ist locker und sehr flüssig zu lesen. Man hat die beschriebenen Szenen beim Lesen lebhaft vor Augen und kann ganz in Lorettas Erlebnisse eintauchen. Man ist dadurch sofort mitten im Geschehen und neugierig auf den Verlauf der Handlung. Die Charaktere wirken ebenfalls sehr lebendig. Alle haben ihre Eigenheiten, die sie besonders machen. Sie wirken keinesfalls überzogen, sondern durchgehend authentisch. Dabei vergisst man auch nie, dass die Handlung sich im Ruhrpott zuträgt, denn einige Protagonisten verwenden den Dialekt der Gegend. Der Fall selbst ist durchgehend interessant und lädt zum Miträtseln ein. Die Hintergründe sind nicht so leicht zu durchschauen, sodass es bis zum Ende spannend bleibt. Aufgelockert wird das Ganze durch eine wohldosierte Prise Humor, die dafür sorgt, dass man gelegentlich unverhofft schmunzeln muss. Für mich war das die erste Begegnung mit der äußerst sympathischen Loretta Luchs. Ich hatte bei meinem Quereinstieg in diese Reihe keinen Moment das Gefühl, dass mir Vorkenntnisse fehlen. Denn wichtige Hintergrundinformationen wurden ganz nebenbei in die Handlung eingeflochten, sodass ich mich vom ersten Moment an äußerst "wohl" in dieser Krimödie gefühlt habe. Die lebendigen Charaktere, der flüssige Schreibstil, die kleine Prise Humor und die durchgehend interessante Handlung haben dafür gesorgt, dass ich das Buch in Rekordzeit verschlungen habe und mir demnächst einen weiteren Teil der Reihe gönnen werde. Auf meiner persönlichen Bewertungsskala vergebe ich deshalb auch alle fünf Sternchen und eine ganz klare Leseempfehlung.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook