mojoreads
Community
City of Glass
Cassandra Clare

City of Glass

Fantasy
!
5/5
9 Bewertungen
!Paperback
11
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
With two of the Mortal Instruments now in Valentine's hands, the world of the Shadowhunters teeters on the brink of civil war. And the search has begun for the last of the Instruments, the Mortal Glass. Clary finds herself caught up in the chaos as the delicate social order of the Nephilim begins to shatter. When the City of Glass falls under attack, can Downworlders and Nephilim fight together to defeat Valentine, or will their longstanding hatred destroy them all? And when Clary discovers the unbelievable truth about her own past, can she find Jace before it's too late?
BIOGRAFIE
Keine Angaben verfügbar

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
01.07.2009
Ausgabe
Paperback
ISBN
9781406307641
Sprache
English
Seiten
492
Schlagworte
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Books_of_Namine, Mariska und 2 andere
jennyfischer
acupofmusings
elis_bookworld
zuckerwattetraum
Books_of_Namine
Nun kommt er aber: der Showdown. Shadowhunter gegen Valentin. Shadowhunter gegen Schattenweltler und Dämonen. Valentin gegen alle außer sich selbst. Und mittendrin Clary und ihre Freunde. Jugendliche haben es in dieser Geschichte wirklich nicht leicht. Werwölfe, Feenwesen, Vampire, Dämonen. Eigentlich will so gut wie alles sie töten oder aber zumindest ihre Macht inne haben. In diesem Band gefiel mir Clary das erste Mal von Beginn an! Meist habe ich mit ihrer naiven Art etwas länger gebraucht um sie zu verstehen oder mit ihr warm zu werden. Doch diesesmal gibt es (fast) kein Selbstmitleid und sie konzentriert sich auf ihre zwei Hauptziele: ihrer Mutter helfen und Valentin bekämpfen. Jace hingegen ist großspurig wie eh und je. Er selbst hält nur augenscheinlich viel von sich und muss erst lernen, wer er eigentlich ist und sein will. Dieser Weg ist wunderbar beschrieben und ich finde seine Entscheidungen auch sehr authentisch. Aber mein Favorit bleibt auch im dritten Band Simon. Er ist ungeheuer loyal und setzt sich für seine Freunde ein. Und egal, was ihm schob alles passiert ist - und, das ist eine Menge! - er hilft wo er nur kann. Ich bin schon gespannt, was nach dem Ende in den nächsten drei Bänden passiert!
Wow
City of Glass ist der dritte Teil der Chroniken der Unterwelt-Reihe und hat mir bisher definitiv am besten gefallen. Cassandra Clare hat da eine fantastische Welt geschaffen, die meiner Meinung nach, in Idris ihren Höhepunkt findet. Ich habe es unheimlich genossen, dass sich der Schauplatz der Handlung in diesem Teil verändert hat. Clary und Co nach Idris zu begleiten ist für den Leser unheimlich spannend, denn da erwartet einen nicht nur einige neue Erkenntnisse über die Schattenjägerwelt , sondern auch über die Vergangenheit von Clary und Jace. Wie die beiden gegen ihre Gefühl, ihr Schicksal und einen neuen Bösewicht neben Valentine ankämpfen, hat mich die ganze Zeit über absolut gefesselt. Auch, wenn ich die die großen Geheimnisse und Plot Twists schon durch die Serie kannte, unterscheidet sie sich doch extrem von diesem Teil. Es war, als würde ich eine alternative Version oder Zusatzszenen bekommen, als ich City of Glass gelesen habe. Und ja, das Buch gefiel mir definitiv besser als die Darstellung in der Serie. Dennoch fehlt mir einfach noch ein bisschen mehr #malec Action in den Büchern.
1 Wow
Wow, ich glaube mehr beschreibt das Buch nicht besser als dieses Wort. Schon der zweite Band hat mich wieder völlig in diese Welt von Clary entführt und demnach habe ich mich sehr gefreut auch jetzt den dritten Band lesen zu können. Erst mal war ich sehr geschockt, denn das Buch ist ziemlich ziemlich dick, was man aber beim Lesen überhaupt nicht merkt. Im Gegenteil ich habe es praktisch verschlungen. Clary begibt sich wieder in eine große Gefahr, denn sie will alle Schattenjäger und auch Jace ihrem bösen Vater Valentin schützen. Eine atemberaubende Liebesgeschichte und ein spannendes Abenteuer was den Leser wirklich teilweise das Blut in den Adern gefrieren lässt. Die Chroniken der Unterwelt sind einfach eine mega tolle Fantasiereihe, die ich nie so leicht vergessen werde. Ein wirklich krasses Finale kommt in diesem Buch, aber es gibt noch Luft nach oben denn es gibt noch einen weiteren Band. Ich bin wieder sehr begeistert von den Charakteren und freue mich jetzt auch diese wieder in der Fortsetzung sehen zu können.
Wow
"Eigentlich wollte ich gar nicht hierherkommen. Ich bin die ganze Nacht ziellos umhergewandert - ich konnte nicht schlafen. Und dann hab ich festgestellt, dass meine Füße mich immer wieder hierhergebracht haben. Zu dir." ~Jace; City of Glass; Cassandra Clare Inhalt: In Idris, dem Land der Schattenjäger, sind dunkle Zeiten angebrochen. Valentin hat sein Dämonenheer zusammengerufen. Um besiegen zu können müssen die Schattenjäger ihre alten Hass überwinden und mit den Schattenweltlern zusammenarbeiten. Jace würde alles tun, um Clary vor dem Kampf zu beschützen, auch, wenn er sie dafür verraten muss... Doch die beiden stehen vor einer scheinbar unmöglichen Aufgabe und müssen gegen ihr Gefühle füreinander ankämpfen, schließlich sind sie Geschwister.... Aber als sie plötzlich verraten werden geht alles drunter und drüber. Denn es gibt einen Verräter, einer aus den eigenen Reihen, einer von den Schattenjägern... Infos: Genre: Fantasy, Jugendbuch Seiten: 721 Erschienen: ??.01.12 Verlag: Arena Preis: 8,99€ (eBook); 10,00€ (Klappenbroschur) Meine Meinung: Bis jetzt war dieser Teil glaube ich mein liebster Teil der Reihe. Die wichtigsten Personen kennt man mittlerweile und trotzdem lernt man sie immer besser kennen. Alle Personen, die man in den ersten Teilen kennen, lieben oder hassen gelernt hat kommen wieder vor. Allerdings kommen auch ein paar coole Personen dazu und ein paar, die man irgendwie nicht so ganz einordnen kann, wie z.B. Sebastian (den ich übrigens von Anfang an gehasst habe). Die Geschichte war spannend und sehr faszinierend, da man immer mehr über die Vergangenheit und Valentin lernt. Auch fand ich es sehr faszinierend als die Geschichte dann plötzlich in Idris, dem Land der Schattenjäger. Der Schreibstil war ansprechend und sehr, sehr flüssig, wie auch schon bei den ersten Teilen. Die Handlung war bei diesem Teil allerdings (meiner Meinung nach) noch ein bisschen tiefgründiger. Ich fand es sehr faszinierend, weil man wirklich sehr, sehr viel über die Vergangenheit lernt und wie die mit der aktuell spielenden Geschichte zusammenhängt. Und auch die (Liebes-)Geschichte rund um Jace und Clary hat mir gut gefallen, ebenso wie die von Alec und Magnus, die allerdings eher im Hintergrund gespielt hat. Mein Fazit: Absoluter Suchtfaktor, dieser Teil ist bis jetzt wahrscheinlich mein Lieblingsteil der Reihe. ;) "Ich liebe dich und ich werde dich immer lieben, bis zu dem Tag, an dem ich sterbe. Und wenn es ein Leben nach dem Tod gibt, werde ich dich auch dann noch lieben." ~Jace; City of Glass; Cassandra Clare
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook