mojoreads
Community
Sabine Weiß

Die Arznei der Könige

Medizin
!
4/5
1 Bewertung
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
No description available
BIOGRAFIE
Sabine Weiß, Jahrgang 1968, arbeitete nach ihrem Germanistik- und Geschichtsstudium zunächst als Journalistin. 2007 veröffentlichte sie ihren ersten historischen Roman, der zu einem großen Erfolg wurde und dem viele weitere folgten. Im März 2017 erschien ihr erster Kriminalroman, Schwarze Brandung. Mehr über die Autorin im Internet: §(LEhttp://www.sabineweiss.com/:www.sabineweiss.com)§

PRODUKTDETAILS

Verlag
Erscheinungsdatum
29.03.2018
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783404176465
Sprache
German
Seiten
636
Schlagworte
Ken Folett, Lüneburg, Kreuzzüge, Kloster Ebstorf, Jakoba die Glückliche, Warringham, Tempelritter, Kräutermedizin, Ken Follet, Mittelalter, Medizin, Die Medica, Schicksale und Wendepunkte, Historisches Buch, Deutschland
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von bella5
bella5
Sabine Weiß entführt den Leser mit ihrem Roman „Die Arznei der Könige“ ins vierzehnte Jahrhundert. Jakoba, eine junge Adelige, lebt in einem Kloster. Es erfüllt sie mit großer Freude, Menschen helfen zu können. Schmerzen lindern, heilen, das ist Jakobas wahre Bestimmung. Eines Tages erscheint Jakobas Bruder im Kloster und verlangt von ihr, sich neu zu binden. Nur widerwillig geht Jakoba eine arrangierte Ehe ein, und ihr Mißtrauen scheint berechtigt – ihr Gatte behandelt sie äußerst schlecht und schreckt auch nicht davor zurück, die stolze Frau zu schlagen. Der verhaßte Ehemann fällt eines Tages einem Unfall zum Opfer. Die junge Frau von hohem Stand muss fliehen, um nicht des Mordes bezichtigt zu werden. Auf der Flucht lernt sie einen „Theriak“ – Krämer kennen. Jakobas Weg führt sie nach Paris, Arnold unterstützt sie bei ihren Plänen. Auf ihrer Reise lernt Jakoba auch ihre Seelenschwester Mona kennen. Bald hat Jakoba den Ruf einer angesehenen Heilerin, sogar Monarchen verlangen nach dem Theriak, das bald als „Arznei der Könige“ gilt. Jakobas erneuter sozialer Aufstieg birgt jedoch Gefahren – nicht jeder gönnt ihr den Erfolg, und so muss sie vielen Gefahren trotzen… Sabine Weiß, die Germanistik, Geschichte und Erziehungswissenschaften studierte, vermischt geschickt Fakten mit Fiktion. Es gab „Jakoba die Glückliche“ wohl tatsächlich, und die Autorin macht sie in ihrem Roman zur Protagonistin und Sympathieträgerin. Natürlich gibt es in der Erzählung viele Elemente, die man auch aus anderen historischen Romanen kennt – despotische Ehemänner, eine gefährliche Reise, Freunde und Widersacher, Knechte und Könige. Trotzdem ist „Die Arznei der Könige“ eine farbenprächtige und lesenswerte Erzählung. Man kann bei der Lektüre sogar noch etwas lernen: „Theriak“ war mir vor der Lektüre gänzlich unbekannt, und ich habe mich sehr darüber gefreut, beim Lesen meinen Horizont erweitern zu können. Die Sprache des Romans liest sich absolut flüssig, die Figuren sind gut ausgearbeitet. Wird Jakoba ihr Glück finden? Das könnt ihr bei der Lektüre des historischen Romans selbst herausfinden, mich hat die Erzählung ganz wunderbar unterhalten!
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook