mojoreads
Community
Sebastian Fitzek

Der Seelenbrecher

!
4.5/5
34 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Drei Frauen - alle jung, schön und lebenslustig - verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den >Seelenbrecher< nennt, genügt: Als man die Frauen wieder aufgreift, sind sie verwahrlost, psychisch gebrochen - wie lebendig in ihrem eigenen Körper begraben. Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde. Verzweifelt versuchen die Eingeschlossenen einander zu schützen - doch in der Nacht des Grauens, die nun folgt, zeigt der Seelenbrecher, dass es kein Entkommen gibt ...
BIOGRAFIE
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debüt „Die Therapie"(2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Mittlerweile werden seine Bücher in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet und 2018 mit der 11. Poetik-Dozentur der Universität Koblenz-Landau geehrt. Er lebt in Berlin. Sie erreichen den Autor auf www.facebook.de/sebastianfitzek.de, www.sebastianfitzek.de oder per E-Mail unter fitzek@sebastianfitzek.de.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
01.10.2008
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783426637920
Sprache
German
Seiten
368
Schlagworte
Psychothriller Bücher, katatonisch, Rätsel, Thriller Medizin, Sebastian Fitzek Bestseller, Psychothriller Romane, Schneesturm, Privatklinik, Todesschlaf, Sebastian Fitzek Psychothriller, Fitzek Bücher, Psychiater, Thriller Berlin, Amnesie, Psychiatrie
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von damarisdy, Sabrina und 3 andere
damarisdy
sabrina88
nasa2000
heavenlybooks_
bookish_cat_
Hierbei handelt es sich um einen guten, aber nicht überragenden Fitzek. Auch auf dieses Werk von Sebastian Fitzek war ich gespannt, weil ich von ihm noch nie wirklich enttäuscht wurde. Während der Story haben sich so einige Unklarheiten ergeben, man war oft verwirrt und auch ein wenig überfordert was denn nun genau "abging". Mit dem Hauptprotagonisten "Caspar" habe ich sofort mitgefühlt und auch eine Sympathie für ihn entwickelt, obwohl man auch ihm nicht ganz über den Weg traute, aufgrund seiner Amnesie. Von dem Ende der Geschichte war ich ein wenig überwältigt! Es gab eine extreme Wendung, mit der beim Autor allerdings zu rechnen war, und doch hat sie mich doch schockieren können! Da das ganze Thema ein sehr wissenschaftliches ist, von dem ich keinerlei Ahnung habe, war es etwas schwer mich in die Thematik hinein zu versetzen und auch den Aufbau des Krankenhaustraktes ganz nachzuvollziehen und mir bildlich vorzustellen. Wieder ein gelungener Fitzek, jedoch nicht einer meiner Lieblinge. Ich vergebe dennoch eine Leseempfehlung und vergebe 4 gute Sterne ****
Wow
Mit dem Buch "Der Seelenbrecher" begann für mich der Einstieg in ein ganz neues Genre. Vor diesem Buch habe ich überwiegend New Adult gelesen, was ich auch nach wie vor liebe, aber irgendwie wollte ich mich mal an etwas neues mit mehr Spannung wagen. Und was soll ich sagen, das Wort "WOW" beschreibt es glaube ich ganz gut. Ich bin definitiv mit dem Fitzek-Virus infiziert und habe das Bedürfnis jedes weitere Buch von diesem einmaligen Autor zu lesen. Die Geschichte rund um den Seelenbrecher hat mich komplett in ihren Bann gezogen, sie war für mich sowohl spannend, als auch gruselig und schockierend zugleich. Ich konnte diese Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und musste schnellstmöglich wissen wie die Geschichte endet und wer hinter dem "Seelenbrecher" steckt. Gesagt, getan, ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen inhaliert und das Ende hat mich dann nochmal komplett aus den Socken gehauen. NIEMALS hätte ich mit dieser Wendung gerechnet, ich war gefühlt in Schockstarre und habe die Welt nicht mehr verstanden und genau dieses unvorhersehbare habe ich so geliebt. Der Schreibstil von Fitzek hat es mir auch angetan, da ich ein Fan von kurzen Kapiteln bin hatte das Buch gleich noch einen weiteren Pluspunkt bei mir. Alles in allem kann ich nur jedem sagen "Lies dieses Buch du wirst es nicht bereuen." Es ist zwar erst der Anfang meiner Thriller-Liebe, aber ich kann mir fast gar nicht vorstellen das noch getoppt werden kann. Absolute Empfehlung
1 Wow
Der Seelenbrecher von Sebastian Fitzek ist ein Psychothriller den ich gerne gelesen habe. Es ist ein typischer Fitzek den man schlecht aus den Händen legen kann.  Es gibt einen schaurigen sehr gut gewählten Handlungsort und eine Handlung die wirklich spannend ist. Auch war ich bis zum Ende davon überzeugt das der Seelenbrecher jemand anderes ist. Ich bin total überrascht worden, was mir sehr gut gefiel.  Berlin drei Frauen verschwinden und tauchen später wieder auf. Doch sie sind nicht vergewaltigt oder missbraucht worden. Nein sie sind viel schlimmer gebrochen worden. Sie waren in den Fängen eines Psychopathen der sie innerlich gebrochen hat, sie sind in sich selbst gefangen und können sich nach außen nicht mehr äußern. Dann kurz vor Weihnachten tritt der Seelenbrecher wieder in Erscheinung. In einer privaten Psychiatrischen Klinik in Berlin. Als die Ärzte und Patienten feststellen dass der Seelenbrecher unter ihnen ist, ist es zu spät. Denn ein Schneesturm und eine kaputte Telefonleitung sorgen dafür das alle in der Klinik eingeschlossen sind und so dem Seelenbrecher ausgeliefert sind. Es beginnt ein Wettkampf um Leben und Tot.   Der Schreibstil ist flüssig und leicht, man kann der Handlung von der ersten Seite an folgen. Auch die Charaktere sind gut entwickelt gewesen und man konnte sie sich gut vorstellen. So zum Beispiel Caspar der unter einer Amnesie leidet und seine Erinnerungen Bruchstückhaft zurück kommen. Auch sät der Autor gekonnt misstrauen und Angst unter den Protagonisten und verwirrt so auch den Leser.   Die Umgebung und den Handlungsort fand ich sehr gut gewählt. Eine Psychiatrische Klinik abgeschnitten von der Außenwelt. Das ist der perfekte Schauplatz für einen Psychothriller.   Die Spannung war die ganze Zeit über vorhanden, auch wenn sie gegen ende etwas flacher wurde war es doch interessant. Was mir auch gefallen hat war die zwei Erzählstränge. Dadurch wurde das Buch aufgelockert und die Spannung wurde hoch gehalten. Denn man wollte unbedingt weiter lesen was in der Klinik passiert.   Alles in allem war es ein gelungenes Buch was ich gerne gelesen habe. Und ich werde bestimmt noch weitere Fitzek Bücher lesen.
Wow
heavenlybooks_
𝐞𝐫 𝐒𝐞𝐞𝐥𝐞𝐧𝐛𝐫𝐞𝐜𝐡𝐞𝐫 - Ist ein unglaublich toller Thriller! Ich bin wie immer super schnell in das Buch reingekommen und die Handlung an sich war gigantisch! Von Anfang bis Ende war die Geschichte wieder super spannend und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen, ich hab es in einer Nacht durchgelesen und ich sag es euch Leute, am Schluss hat ich echt ein bisschen Angst! 😱 Die Geschichte muss man gelesen haben! Es war einfach klasse. Ich habe es auf eine Nacht durchgelesen. Es war so ein verdammt typisch gutes Fitzek Buch. Das einen so sehr verwirrt und so kompliziert denken lässt. Es wär ein Buch das Ich immer und Immer wieder Lesen könnte. was für eine Wendung das Buch wieder einmal genommen hat, hat mich so überrascht. Obwohl man nichts anders von Sebastian Fitzek gewohnt ist, hat es mich trotzdem wieder überrollt. Ich bin in diesem Buch festgesteckt, Ich war mitten drin. Für mich ein absolutes Fitzek muss. Also falls ihr es noch nicht getan habt, tut mir einen gefallen und kauft euch dieses Buch!
1 Wow
_bookish_cat_
Der Seelenbrecher von Sebastian Fitzek ist zwar keins seiner neuen Bücher, dafür umso genialer. In der Geschichte lesen Probanden eine als Thriller verpackte, unglaublich spannend gestaltete Patientenakte im Laufe eines wissenschaftlichen Experiments. Gleich zu Beginn taucht ein bekannter Charakter aus "Die Therapie" kurz auf - und auch später taucht ein weiterer Charakter aus diesem Buch auf. Jedoch ist "Der Seelenbrecher" keine Fortsetzung - im Gegenteil, ein komplett eigenständiges Buch. Auch wurde viel Wert auf Details gelegt - es gibt beispielsweise zweierlei Seitenzahlen. Die aus der Patientenakte und die der Geschichte. Die Akte ist ganz in seriphenloser Schrift gehalten, was meiner Meinung nach sehr viel angenehmer zu lesen ist, als die übliche Schrift aus Büchern. Fitzek hat mich bezüglich des Täters einmal mehr auf der falschen Fährte gelassen, nur wer der Professor ist, darauf bin ich schon ziemlich bald gekommen. Das ist aber nicht weiter schlimm, finde ich. Ich lese nicht oft Danksagungen, aber die von Sebastian Fitzek immer! Und diese ist ganz besonders wichtig, denn sie löst das letzte Rätsel aus der Geschichte - natürlich mit einem weiteren kleinen (aber leicht lösbaren) Rätsel. Genial! "Der Seelenbrecher" bekommt ⭐⭐⭐⭐⭐ von mir, und hat einmal mehr bewiesen, das mir die alten Werke dieses Autors viel besser gefallen als die aktuellen.
1 Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook