mojoreads
Community
Erin Watt

Paper (01) Princess

Ist Teil der Reihe
Paper-Reihe
!
4.3/5
95 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne - einer schöner als der andere - verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen ...
BIOGRAFIE
Erin Watt ist das Pseudonym zweier amerikanischer Bestsellerautorinnen, die ihre Begeisterung für großartige Bücher und ihre Schreibsucht verbindet. Beide sind sehr erfolgreiche Autorinnen in den Bereichen Young und New Adult. Die »Paper«-Serie um die Protagonistin Ella war ihr erstes gemeinsames Projekt, das die SPIEGEL-Bestsellerlisten im Sturm eroberte.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
01.03.2017
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783492060714
Sprache
German
Seiten
384
Schlagworte
Roman für Frauen, Millionär, Anna Todd, Spiegel-Bestseller, Buch, Paper Princess, Liebe, große Liebe, Royal, Liebesroman, junge Liebesgeschichte, Paper Reihe, Mobbing, Liebesgeschichte, romantisch
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von InkaLeseliebe, Lisa.gessler und 3 andere
ingridpabst
lisagessler
ailyn_09
aestheticbookworld
jennifermacherey
nhalt Ella kämpft sich verbissen durch, bis sie eines Tages von Callum Royal gefunden und aufgenommen wird. Ihr neues Zuhause ist nicht nur geprägt durch Reichtum, sondern auch durch fünf junge Männer, die ihr Leben schnell auf den Kopf stellen. Ein Sohn ist attraktiver als der andere - jedoch sind sie genauso streitsüchtig. Trotz allem kann Ella die Anziehung zu einem der Söhne nicht entgehen... Wie hat's mir gefallen Ich gestehe, ich bin bei diesem Buch etwas hin- und hergerissen. Ich lese in großen Abständen Young Adult, weil es doch mal unterhält, aber am Ende ist es immer dasselbe: Hübsches Mädchen trifft auf harten Badboy, der eine schwere Vergangenheit hat, sich gerne prügelt und am Ende doch einen super weichen Kern hat. Nach ewigem hin und her finden die Beiden zusammen. Klingt nach "Beautiful Disaster" und "Rush of Love" ? Mag sein, aber es ist auch die Zusammenfassung von "Paper Princess". Wieso ich das Buch dennoch so gut fand? Es liest sich unheimlich schnell, da es flüssig und jugendlich geschrieben ist. Man ist gleich zu Anfang gefesselt und man wird stets gut unterhalten. Hier zählen weder Tiefgang noch ein einzigartiger Plot, hier zählen Skandale, Aufregung, Anziehung und das immer wieder beliebte Katz-und-Maus-Spiel. Was ich leider ein bisschen schade fand, waren die Charaktere. Die fünf Jungs sind zwar Brüder, aber dennoch zu blass. Gegen Ende konnte ich alle unterscheiden, aber die Autorin hat sich bis zum Ende von Band 1 nur bei Reed Mühe gegeben, ihm etwas Charakter einzuhauchen und auch bei ihm wirken die Muskeln mehr als jeder Charakterzug. Ja, Ella ist jung und leicht von gut gebauten Körpern zu begeistern, aber auf Dauer wird auch das mal langweilig. Gut fand ich wiederum, dass die Geschichte nur aus Ellas Sicht geschrieben ist. Sie ist einerseits recht unbedarft, andererseits aber kein naives Dummchen, sondern sie weiß was sie will und sie hat schon viel durchlebt. Ich hoffe so so sehr, dass niemals Reed zu Wort kommen wird, denn dann entpuppen sich die großen starken Kerle oft als weichgespülte Waschlappen und schwubs ist jegliche Anziehung für mich weg. Was mir aber an der ganzen Handlung nicht gefiel, war dieses Protzleben. Es erinnert mich so sehr an "Shades of Grey"! Nimm den Jungs mal das Geld, den Pool, die teure Schule und die Luxuswagen weg und schon wirkt alles wie ein zwielichtiges Viertel, das man nicht mal am hellichten Tag betreten möchte. Ein bisschen Geld hätte gereicht, es müssen nicht immer so viele Millionen sein. Mir war das leider immer einen Tick zu viel und ich frage mich auch, wieso die Leser so geil auf dieses extreme protzige Luxusleben sind. Trotz allem war es ein gut unterhaltendes jugendliches Buch. Die Sexszenen waren (bisher) nicht so meins, aber vielleicht wird das noch ansprechender. Ich fühlte mich allerdings stets unterhalten und will (obwohl jeder den Ausgang dieser Trilogie kennt) dennoch wissen, wie es weitergeht. Cover/Buchgestaltung Das Cover ist nicht meins, denn die Krone erinnert mich (und viele andere Leserinnen) einfach zu sehr an Hintern. Ansonsten mag ich die Klappbroschur immer wesentlich mehr als die eher dünnen Taschenbücher. Gut zu wissen 1. Paper Princess - Die Versuchung 2. Paper Prince - Das Verlangen 3. Paper Palace - Die Verführung Für Fans von * "Rush of Love" von Abbi Glines * "Beautiful Disaster" von Jamie McGuire Fazit Sicher: eine tiefgängige Handlung mit mehrdimensionalen Charakteren und überraschenden Wendungen wird man hier nicht finden, aber das ist eben so im Genre New/Young Adult. Mag man allerdings ein unterhaltendes und prickelndes Buch für Zwischendurch, so hat man viel Freude an den fünf attraktiven jungen Männern, die geradezu im Geld schwimmen. Bewertung 3,5/5
Wow
Ich habe schon viel von dieser Reihe gehört und habe mich nun auch daran gewagt. Teil 1 konnte ich kaum aus der Hand legen! Alleine das Cover ist unglaublich schön und irgendwie auch einzigartig. Ella mag ich sehr gerne, jedoch wollte ich, als ich das Buch gelesen habe, Callums Söhne in den Boden stampfen. Um es kurz auszudrücken sind es verzogene Rotzbengel, denen noch nie jemand die Meinung gegeigt hat und die ein größeres Ego haben, als alle Promis zusammen. Easten, einer der Brüder ist mir noch am sympathischten. Trotzdem fand ich Teil 1 irgendwie... seltsam. Er ist gut geschrieben, aber irgendwie finde ich manche Szenen, besonders bei den Brüdern etwas arg pervers. Zu Beispiel wird Ella vorgeworfen, dass sie etwas mit Callum hätte, der ungefähr 40 Jahre älter ist als sie. Man merkt den Jungs an, dass sie alle eins gemeinsam haben. Sie vermissen ihre Mutter und hassen die neue Freundin von Callum. Zwischen Reed und Ella bahnt sich etwas an und Ella muss lernen, in dem neuen Zuhause klarzukommen. Lisa
Wow
Die Sucht hat mich gepackt. Ich habe das Buch angefangen und konnte einfach nicht mehr aufhören. Ich habe es schlichtweg verschlungen und bis tief in die Nacht gelesen, da ich es einfach nicht weglegen konnte. Es macht wirklich total süchtig. Es geht gleich richtig spannend los und ich war sofort in der Geschichte angekommen. Ich muss sagen, dass ich aber etwas ganz anderes erwartet habe. Irgendwie was viel Heftigeres. Natürlich waren Klischees vorhanden, aber ich habe echt etwas noch viel Klischeehafteres erwartet. Es war eigentlich eine wirklich tolle und gelungene Geschichte. Durch die absolut fantastischen Charaktere wurde es auch echt keine Sekunde langweilig. Der Schlagabtausch zwischen Ella und den Jungs war unglaublich unterhaltsam. Dazu gab es noch einige Überraschungen und Schocks. Mit vielem hätte ich so nicht gerechnet. Am fiesesten fand ich immer die Enden der einzelnen Kapitel. Es gab wirklich jedes verdammte Mal einen Cliffhanger am Kapitelende. Jedes Mal, wenn ich dachte nur noch ein Kapitel, wurden es doch weitere fünf und mehr. Es war echt absolut fesselnd. Ich habe zudem ein absolutes Wechselbad der Gefühle durchlebt und mit Ella sehr gehofft, geliebt und gelitten. Ich war durchweg gefangen in der Geschichte. Und dann kam das Ende und hat mich zerstört. Mein Herz vollkommen entzwei gerissen und darauf herumgetrampelt. Ich kann es immer noch nicht ganz glauben. Ich würde am liebsten auf einen Boxsack einschlagen und darauf ein Gesicht kleben, vielleicht aber auch zwei. Ich kann es kaum erwarten Band 2 zu lesen. Ich brauche mehr von Ella und den Jungs. Ich brauche mehr Royal-Power.
Wow
aestheticbookworld
Klappentext: Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen … Meine Meinung: Dieses Buch oder Ansicht die Reihe hat es wirklich in sich! Spannend, emotional, einfach perfekt von Anfang bis Ende. Ich kann die Reihe jedem wärmstens empfehlen!
Wow
jennifermacherey
Ella ist mit ihrer Mutter aufgewachsen, sie kennt ihren Vater nicht. Das einzige was sie von ihm hat ist eine Uhr. Als ihre Mutter stirbt, versucht Ella sich alleine durchzuschlagen. Sie nimmt den Ausweis ihrer Mutter und strippt um sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Eines Tages taucht Millionär Callum Royal auf und behauptet ihr Vormund zu sein. Er nimmt sie mit in eine Welt, die sie nicht kennt. Geld regiert die Welt ist in der Welt der Roalys das Motto. Ella lernt Callum‘s Söhne kennen und merkt täglich, dass sie nicht willkommen ist. Tja ich muss ehrlich sagen, dass ich anfangs überhaupt nicht beeindruckt von dem Buch war. Aaaaaaber ich wurde eines besseren belehrten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten war ich total in das Buch versunken. Es war unheimlich spannend und die Geschichte ist fesselnd. Immer wenn man denk, da kann nicht mehr kommen setzen die Royals eins drauf. Und Ella erst. Sie ist so eine unglaublich starke und selbstbewusste Frau. Dabei ist sie noch nichtmal volljährig. Man merkt ihr an, dass sie sehr auf sich alleine gestellt war! Also einfach hammer das Buch! Ich rate euch, den 2. Band direkt dazuhaben um weiter zu lesen!
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook