mojoreads
Community
Jennifer Estep

Hard Frost

Fantasy
Ist Teil der Reihe
Mythos Academy Colorado,
IVI
!
4.5/5
8 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Die Spartanerin Rory Forseti ist Mitglied von Team Midgard, einer geheimen Organisation an der Mythos Academy, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Schnitter des Chaos aufzuhalten. Doch als es während eines Schulausflugs zum Diebstahl eines mythologischen Artefakts kommt, fehlt von den Schnittern jede Spur. Wer konnte das Artefakt an sich reißen, ohne von den Sicherheitskameras oder den Wachen gesehen zu werden? Das gestohlene Artefakt ist überaus gefährlich. Wenn es Covington, dem bösen Anführer der Schnitter, in die Hände fällt, könnte er damit dunkle mythologische Kreaturen beschwören. Rory muss alles tun, um zu verhindern, dass Covington an das Artefakt gelangt - und die Welt damit ins Chaos stürzt ...
BIOGRAFIE
Jennifer Estep ist SPIEGEL-Bestsellerautorin und lebt in Tennessee. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab. Bei Piper erscheinen ihre Young-Adult-Serien um die »Mythos Academy«, »Mythos Academy Colorado« und »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihen »Elemental Assassin« und »Bigtime«.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
02.10.2018
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783492703840
Sprache
German
Seiten
384
Schlagworte
Gwen Frost, Mythos Academy, Bücher, Triologie, Magie, nordische Göttin, Buch, Rory Forseti, Fantasy Romance, Frostkuss, Trilogie, abgeschlossene Fantasy Reihe, Fantasy Jugendbuch, Schule, High School
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von mandysbücherecke, LovinBooks und 3 andere
mandysbücherecke
sonjawagener
lieblingsbucher15
leseleidenschaft
chianti
mandysbücherecke
Inhalt Rory kämpft mit den Erinnerungen fast eine Marionette der Schnitter geworden zu sein. Dennoch hat sie endlich einen Platz in ihrem Leben gefunden. Sie ist ein Mitglied von Team Midgard und kämpft zusammen mit den anderen Mitgliedern gegen die Schnitter und rettet Artefakte. Doch Covington ist entkommen und Lance Fuller tot. Als während eines Schulausfluges ein Artefakt gestohlen wird, setzt Rory alles daran, dass es nicht in Covingtons Hände gelangt, denn er ist der Anführer der Schnitter. Meine Meinung Da mich der erste Band dieses Spin-offs trotz kleiner Mängel gut unterhalten konnte, war ich gespannt auf diese Fortsetzung. Wieder einmal neigt die Autorin zu starken Wiederholungen. Die Geschehnisse des Vorbandes werden für meinen Geschmack zu detailliert wiederholt. Auch hat man immer wieder das Gefühl, dass diese Reihe ihrer eigentlichen „Mythos Academy“-Reihe rund um Gwen zu sehr ähnelt und es nicht viel neues gibt. Doch zum Glück gibt es dennoch ein paar neue Wendungen, neue gefährliche Wesen und Auftritte von Göttern und mythologischen Kämpfern. Es gibt spannende Kämpfe und auch wenn der Plot sehr vorhersehbar bleibt, finde ich die Reihe dennoch gut für zwischendurch. Den Weltenentwurf und die Mythologie der Reihe mag ich sehr und so konnte ich wieder völlig darin versinken. Rory als Protagonistin ist völlig nach meinem Geschmack. Sie ist anders als Gwen, sehr kämpferisch und stark und gibt nicht auf. Auch die anderen Figuren konnten mich von sich überzeugen, allen voran Ian und die anderen Mitglieder von Team Midgard. Durch deren Freundschaft hat sich Rory richtig schön entwickelt und es geht ihr immer besser. Und was wäre eine Geschichte von Jennifer Estep ohne eine kleine Liebesgeschichte. Dazu muss ich sagen, dass sie mir besser gefällt als bei Gwens Geschichte, da es zwischen Rory und Ian nicht so ein hin und her ist wie bei Gwen und Logan, auch wenn bei den beiden auch nicht alles glatt läuft und diese Liebesgeschichte sich sehr zart und unterschwellig entwickelt. Der Schreibstil ist gewohnt toll zu lesen und alles wird aus Rorys Ich-Perspektive geschildert, was für starke Emotionen sorgt. Ich konnte gar nicht anders als mit ihr zu fühlen, zu leiden und mitzufiebern. Das Ende gefiel mir dann gut und ich bin trotz meiner Kritik gespannt auf den nächsten Band. Fazit Insgesamt bekommt diese Fortsetzung von mir knappe vier Sterne, denn trotz der ewigen Wiederholungen und der Vorhersehbarkeit mag ich die Mythologie und die Idee der Reihe sehr gerne. Auch die Protagonisten konnten mich überzeugen und so bin ich gespannt auf den dritten Band.
Wow
Ja, ich bin einfach Fan von den Büchern von Jennifer Estep. Und das sie mittlerweile in ihre Bücher Kleinigkeiten aus den anderen Reihen einbaut, finde ich noch cooler. Hier ein Poster von Karma Girl, da ein Typ aus Ashland, ein PKW vom Pork Pit Catering Service. Ja, ich finde das echt cool. Genauso cool finde ich auch Rory. Sie ist ein toller Charakter und ich mag sie sehr. Sie ist Spartanerin und eine fantastische Kämpferin. Genauso mag ich aber auch die anderen Charaktere. Egal ob Ian, Mateo oder Zoe. Sie haben alle eine liebenswerte Art an sich. Die Story ist schon immer ähnlich. Aber diesmal fand ich, dass es mal wieder spannend von Anfang bis Ende war und immer gab es etwas neues zu entdecken. Auch wenn ich es ziemlich vorhersehbar fand, wer hinter dem Diebstahl steckte, so konnte mich die Story dennoch sehr gut unterhalten. Ich mochte die Kampfszenen und auch die Liebesgeschichte zwischen Ian und Rory. Das Ende verspricht, dass die Reihe spannend weitergehen wird und ich bin schon absolut gespannt darauf. Eine tolle Fortsetzung, die diesmal wieder richtig spannend war. Auch wenn ich schon sehr früh wusste, wer hinter dem Diebstahl steckte, so war ich dennoch überrascht, wie es am Ende ausgeht. Ich bin richtig gespannt, wie es weitergehen wird. 4 von 5 Punkten
Wow
lieblingsbucher15
Mittlerweile ist es über 1 Jahr her, dass ich Teil 1 der Spin-off Reihe von Jennifer Estep gelesen habe. (Hier einmal der Link zur Rezension von Teil 1) Der Einstieg viel mir trotzdem sehr leicht, da die wichtigsten Ereignisse von Teil 1 nochmal gut zusammengefasst in die Geschichte mit einfließen. Der Schreibstil von Jennifer Estep gefällt mir wie Imme besonders gut! Die Seiten fliegen davon, ohne dass man es bemerkt. Im ersten Teil der Reihe kam ich anfangs nicht mit Rory klar, da sie sich total ähnlich, wie ihre Schwester Gwen verhalten hat (welche wir ja schon aus der Mythos Academy kennen), doch im zweiten Teil viel mir das gar nicht mehr als Kritikpunkt auf. Ich finde vor allem, dass diese bestimmte Atmosphäre in der Spin-off Reihe wiedergefunden werden kann und doch auf seine Weise einzigartig ist. Tatsächlich muss ich sagen, dass ich nichts auszusetzen habe ;) Die Charaktere wachsen mir immer mehr ans Herz und auch die Geschichte nimmt seinen ganz eigenen Lauf. Die Magie, die Intrigen und die Spannung lässt auch nicht nach, eher im Gegenteil, ich glaube, da kommt noch etwas ganz grosses auf uns zu *_* Deswegen finde ich Teil 2 tatsächlich sogar noch eine Steigerung von Teil 1 :D Auf jeden Fall für jeden, der die Mythos Academy geliebt hat eine super Möglichkeit auf ein Neues in die wunderbare und mythische Welt der Mythos Academy abzutauchen!
Wow
leseleidenschaft
Rory und ihre Freunde versuchen die mythologischen Artefakte zu schützen. Was nicht ganz gelingt. Aber warum? Mein Fazit: Das Abenteuer von Rory geht in die zweite Runde. Und wer meint, dass es das Gleiche wie die Mythos Academy rund um Gwen Frost ist, dem möchte ich hier entschieden wiedersprechen. Denn Rorys Charakter ist anders, kämpferischer und selbstbewusster. Musste sie ja sein, mit Schnittern als Eltern. Aber natürlich ist hier auch ein junger Mann im Spiel: Ian Hunter. Und der macht natürlich auch alles etwas komplizierter. Was ich hier angenehm fand, dass das Hin und Her nicht so kompliziert war wie bei Gwen und Logan. Obwohl Ian sich Ian auch einige Schnitzer liefert! Rory ist jedoch auch Gwens Cousine und die Verwandtschaft lässt sich nicht leugnen. Denn sie würde alles dafür geben Covington und Drake zu stoppen. Auch Ians innerer Kampf um seinen Bruder Drake war sehr gut dargestellt. Auch der "Überfall" auf die Artefakte war sehr gut dargestellt und hatte einen komplett anderen Grund wie erwartet! Die Handlung war wie immer temporeich und man frägt sich, was kommt da noch alles? Gerade in Bezug auf Rorys neue Kräfte! Ich muss sagen, die Reihe werde ich immer wieder lesen. Denn Jennifer Estep schafft wieder eine Handlung die ineinandergreift und man am Schluss sich denkt: Was schon fertig? Nein! Ich will weiterlesen! Das einzige was mir ziemlich auf den Geist geht ist die Warterei auf den nächsten Band. Aber hier kann ich sagen, dass es sich zumindest lohnt! Ich freue mich schon auf die Fortsetzung von Rory, Ian und dem Team Midgard. Aber auch Rorys Tante Rachel ist mit von der Partie! Vielen Dank für die schönen Lesestunden!
Wow
Als Mitglied von Team Midgard ist es Rorys Aufgabe einen neuen Kreis von Schnittern des Chaos zu bekämpfen, die es auf besonders mächtige Artefakte abgesehen haben. Als bei einer Exkursion ein gefährliches Artefakt gestohlen wird, macht sich Team Midgard natürlich sofort auf die Suche nach den Tätern. "Hard Frost" ist der zweite Band von Jennifer Esteps Mythos Academy Colorado Reihe, der aus der Ich-Perspektive der siebzehn Jahre alten Rory Forseti erzählt wird. Ich liebe die Mythos Academy Reihe um Gwen Frost und auch der Auftakt des Spin-Offs um Rory hat mir richtig gut gefallen! Ich mag die Welt mit den vielen Einflüssen aus der griechischen, aber auch nordischen Mythologie total gerne und so konnte ich es kaum erwarten endlich mit "Hard Frost" zu starten! Zum Glück hat sich schnell gezeigt, dass auch der zweite Band mich begeistern kann! Rorys Entwicklung gefällt mir richtig gut! Von dem verbitterten jungen Mädchen, das wir am Anfang der Geschichte kennengelernt haben, ist nicht mehr viel zu sehen. Der Verlust ihrer Eltern schmerzt sie zwar immer noch, aber man merkt auch, wie gut es ihr tut Mitglied im Team Midgard zu sein. Zoe Wayland, Mateo Solis und Ian Hunter, die anderen Mitglieder des Teams, sind zu wahren Freunden geworden und ich finde es sehr schön zu verfolgen, wie Rory durch diese Freundschaften aufblüht! Als Spartanerin ist sie niemals einem Kampf abgeneigt und auch in diesem zweiten Band muss Rory häufig zu ihrem sprechenden Schwert Babs greifen! Covington und Drake, die Anführer der Schnittergruppe, haben es wieder auf gefährliche Artefakte abgesehen und Rory und Team Midgard müssen alle Register ziehen, um ihnen einen Strich durch die Rechnung zu machen. Es gab viele spannende Kämpfe und die Handlung konnte mich von Beginn an packen und absolut mitreißen. Ein richtiger Pageturner! Ich kann es jetzt schon kaum erwarten zu erfahren, wie es mit Rory und ihren Freunden im abschließenden Band weitergehen wird! Fazit: "Hard Frost" von Jennifer Estep ist eine gelungene Fortsetzung der Mythos Academy Colorado Reihe! Die Handlung konnte mich von Beginn an mitreißen und ich hatte wieder viel Freude in die Welt von Rory Forseti und ihren Freunden einzutauchen und sie bei ihrem spannenden Kampf gegen die Schnitter zu begleiten! Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und vergebe deshalb verdiente fünf Kleeblätter!
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook