Fantasy
Ist Teil der Reihe
Caraval,
IVI
!
4.3/5
3 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Donatella Dragna hatte kaum Zeit, sich an ihr neues Leben bei den Caraval-Schauspielern zu gewöhnen, als sie erfährt, dass Caraval-Master Legend die Aufführung eines neuen Spiels plant. Inmitten der Vorbereitungen spielt Donatella jedoch ein anderes, ebenso tödliches Spiel: Sie hat Schulden und es ist an der Zeit, diese zu begleichen. Wenn Donatella die Freiheit behalten will, die sie und ihre Schwester Scarlett sich so hart erkämpft haben, muss sie den Master von Caraval hintergehen. Donatella weiß, dass Legend gefährlich ist, doch sie lässt sich auf sein Spiel ein. Und obwohl sie sich geschworen hat, dass sie sich nie verlieben wird, ist ihr Herz plötzlich genauso in Gefahr wie ihr Leben ...

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
02 Oct 2018
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783492704021
Sprache
German
Seiten
448
Schlagworte
Fantasy Jugendbuch, Zauber, Magie, Fantasy Romance, Fortsetzung
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von kari und catearphanatic
kari
catearphanatic
Donatella und ihre Schwester Scarlett haben ihr erstes Caraval-Schauspiel überstanden. Das nächste Abenteuer steht aber direkt wieder vor der Tür. Donatella hat Hinweise erhalten, dass ihre Mutter noch lebt. Im Gegenzug für die Hinweise muss sie herausfinden, wer hinter Legend steckt. Das könnte jedoch sehr gefährlich werden. Meine Meinung: Da es sich um den 2. Teil der Caraval-Reihe handelt, weise ich auf Spoiler hin! Die Geschichte hat mich vollkommen von sich eingenommen. Was eine Geschichte! Was für ein Ende! Einfach unbeschreiblich! Die Geschichte wird diesmal aus der Sicht von Donatella erzählt. Im ersten Band stand sie eher im Hintergrund und man konnte nicht viel von ihr erfahren. Ich mochte Tella um einiges mehr als Scarlett, die im ersten Band im Vordergrund stand. Tella ist sehr selbstbewusst und mutig. Sie ist abenteuerlustig und schreckt nicht so schnell vor irgendetwas zurück. Donatella ist die perfekte Person, mit der man Pferde stehlen könnte. Sie ist das komplette Gegenteil ihrer großen Schwester Scarlett, was mir besonders gut gefallen hat, denn im ersten Band konnte ich mich mit Scar nicht wirklich identifizieren. Im zweiten Band begegnen wir alte wie auch neue Charaktere. Die Autorin hat eine unglaublich komplexe Welt erschaffen, die mich fasziniert hat. Im Worldbuilding wurde sehr viel Herzblut hineingesteckt. Die Welt von Caraval trieft von Geheimnissen und Intrigen. Dante spielt auch eine wichtige Rolle in der Geschichte. Im ersten Band war ein Nebencharakter. Ich habe nur ein Wort für ihn: Liebe! Ich liebe Dante so sehr. Er ist mysteriös, charmant und nicht der Held. Oder vielleicht doch? Ich wollte immer mehr von Dante. Er hat der Geschichte den nötigen Pfiff gegeben. Ich hatte das Buch in null Komma nichts durch. Die Geschichte lässt sich schnell und flüssig lesen. Es herrscht eine sehr magische Stimmung, was ich besonderes mochte. Die Grenzen zwischen Spiel und Realität vermischen sich sehr. Die Autorin spinnt eine geniale Geschichte, die bis zur letzten Seite spannend ist. In diesem Band führt die Autorin außerdem die Schicksalsmächte ein, die zur Geschichte eine Menge beitragen. Wir erfahren in diesem Band mehr über die Mutter von Scarlett und Donatella. Am Ende bleiben viele Fragen unbeantwortet, andere jedoch werden auch beantwortet, wie zum Beispiel, wer sich hinter Legend verbirgt. Das war wohl eines meiner Highlights. Wer den ersten Band mochte, wird vom zweiten Band überwältigt. Ich mochten diesen um einiges mehr als den ersten Band. Daumen hoch für Legendary!
Wow
First of all, I want to say I did enjoy the book, despite all the bickering I will do later. Tell was a great main character and I really liked her, Dante was also great and the story wasn't too bad either. However, I think I would have enjoyed this book a lot more if it'd been a standalone and not the sequel to Caraval. This is absolutely subjective because I LOVED Caraval and during reading it I fell in love with Scarlett (and Julian) so much that I missed them dearly during this one. Additionally, the entire magic of Caraval vanished in Legendary, most of the plot points were awfully clear and there was nothing left of the twists and turns from the last book. Also, Caraval was very focused on sisterly love and how much stronger Scarlett's bon was with her sister than with the boy she had just shortly met before, which played a big part in making Caraval Caraval. And that theme was absolutely lost in Legendary. I loved that Julian and Dante were brothers but, I don't know, it felt wrong for Dante to be Legend, probably because it was so painfully obvious and not at all surprising. That is probably my biggest problem with the entire book. So while I did like Legendary it didn't even come close to Caraval. I feel like it was a good enough sequel but I'm a little sad that it just didn't live up to the standards of the first book. (As a side note was I the only one who just didn't like Tella and Scarlett whenever they weren't the POV? It felt really weird because while they were the main character I adored both of them and as soon as they weren't they felt a lot more unlikable.)
Wow

mojoreads

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin


log.os India Private Limited

301, CScape Building, Pandurangapuram, HPCL Colony

Visakhapatnam, Andhra Pradesh - 530003, India.

+91-6302521306 | content-india@mojoreads.com


© 2019 mojoreads

Sprache auswählen :   
Select Language
Englisch