mojoreads
Community
Carmen Korn

Zeiten des Aufbruchs

Ist Teil der Reihe
Jahrhundert-Trilogie
!
5/5
4 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Vier Frauen. Hundert Jahre Deutschland. 1949: Die Freundinnen Henny, Käthe, Ida und Lina stammen aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen. Dabei sind sie im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst nicht weit voneinander entfernt aufgewachsen. Seit Jahrzehnten schon teilen sie Glück und Unglück miteinander, die kleinen Freuden genauso wie die dunkelsten Momente. Mit den Fünfzigern beginnt das deutsche Wirtschaftswunder. Endlich geht es aufwärts: Hennys Tochter Marike wird Ärztin, Sohn Klaus bekommt eine Stelle beim Rundfunk. Ganz neue Klänge sind es, die da aus den Radios der jungen Republik schallen. Lina gründet eine Buchhandlung, und auch Ida findet endlich ihre Berufung. Aufbruch überall. Nur wohin der Krieg Käthe verschlagen hat, wissen die Freundinnen noch immer nicht. Im zweiten Teil ihrer Jahrhundert-Trilogie erzählt Carmen Korn mitreißend von der deutschen Nachkriegszeit, den pastellfarbenen Fünfzigern und der Aufbruchsstimmung der Sechzigerjahre.
BIOGRAFIE
Carmen Korn wurde 1952 in Düsseldorf als Tochter des Komponisten Heinz Korn geboren. Nach ihrer Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule arbeitete sie als Redakteurin u.a. für den «Stern». Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
26.06.2018
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783499272141
Sprache
German
Seiten
602
Schlagworte
Hebamme, Hamburg, Weltkrieg, Uhlenhorst, Frauenroman, Familiengeschichte, Töchter, Rock'n Roll, Historienroman, Frauenschicksal, Fifties, Krieg, Finkenau, Barmbek, BRD
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von the booksquirrel
maravilla
the booksquirrel
"Zeiten des Aufbruchs" Jahrhundert-Trilogie (2) Carmen Korn Inhalt: 1949. Die Freundinnen Henny, Käthe, Ida und Lina stammen aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen. Seit Jahrzehnten schon teilen sie Glück und Unglück miteinander. Mit den Fünfzigern beginnt das deutsche Wirtschaftswunder. Endlich geht es aufwärts. Hennys Tochter Marike wird Ärztin, Sohn Klaus bekommt eine Stelle beim Rundfunk. Lina gründet eine Buchhandlung und auch Ida findet endlich ihre Berufung. Aufbruch überall. Nur wohin der Krieg Käthe verschlagen hat, wissen die Freunde immer noch nicht. Autorin: Carmen Korn wurde 1952 in Düsseldorf geboren und arbeitet sowohl als Schriftstellerin als auch Journalistin. Ebenso arbeitete sie als Redakteurin für den "Stern" und die "Zeit". Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg. Eigene Meinung: Ich habe den zweiten Teil der Jahrhundert-Trilogie genauso geliebt, wie den ersten. Beides sind für mich Fünf-Sterne-Bücher. Dieses Mal spielt die Handlung zwischen 1949 und 1969 und ich habe viel über die Nachkriegszeit und die Aufbruchsstimmung gelernt. Man erlebt mit den Protagonisten wichtige historische Ereignisse, wie die Ermordung Kennedys, die Mondlandung, die 68er Revolution und die Flut von Hamburg. Ebenfalls verfolgt man die Geschichte der Musik in der Nachkriegszeit, die in diesem Buch stark von amerikanischem Jazz geprägt ist. Die Charaktere sind sympathisch, nur Florentine, die Tochter von Ida und Tian mochte ich nicht so gerne.
1 Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook