mojoreads
Community
Jane Eyre
Klassiker
!
4.7/5
13 Bewertungen
!Hardcover
32
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Entdecke die Welt von Jane Eyre vollkommen neu! Zauberhafte Illustrationen der bekannten Künstlerin Marjolein Bastin machen diese bibliophile Ausgabe des Klassikers zu einem besonderen Schmuckstück. 10 aufwendig gestaltete Extras versetzen die Leser in die Zeit des Romans und lassen die Geschichte lebendig werden: eine aufklappbare Karte, ein Briefumschlag mit Inhalt und vieles mehr.
BIOGRAFIE
Keine Angaben verfügbar

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
01.08.2018
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783649630005
Sprache
German
Seiten
472
Schlagworte
Frau, Autobiografie, viktorianisch, Klassiker, Weltliteratur, 19. Jahrhundert, Gouvernante, England, Liebe, Frauenroman, Currer Bell, Lowood, Freundschaft
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von lovebooksandpixie..., cozybibliophilie und 3 andere
lovebooksandpixiedust
cozybibliophilie
dark_rose
jennyfischer
silviahilsdorf
lovebooksandpixiedust
„Jane Eyre“ ist mittlerweile meine vierte Schmuckausgabe aus dem Coppenrath Verlag. Es ist jedesmal ein Vergnügen, diese Ausgaben in der Hand zu halten. Dieses Mal ist das Cover komplett schwarz mit vielen roten und rosa Blumen. Das allein ist schon ein echter Hingucker. Aber nicht nur das Äußere ist wunderschön gestaltet, das Innere steht diesem absolut in nichts nach. Das Papier ist sehr hochwertig und fast auf jeder zweiten Seite befinden sich ebenfalls schön gezeichnete Blumen. Man merkt einfach wie viel Liebe in diesem tollen Buch steckt. Marjolein Bastin hat einfach ein großes Talent. Zum Vorlesen sind diese Ausgaben auch sehr gut geeignet, denn während dem Lesen entdeckt man immer noch ein paar schöne Extras die dem Buch beiliegen. Da haben wir zum Beispiel einmal einen Steckbrief von Charlotte Bronte, eine Zeitungsanzeige, einen Brief oder eine Karte von Indien. Diese Buch ist einfach ein absolutes Lesevergnügen. Über die Geschichte des Buch werde ich nicht viel schreiben, da „Jane Eyre“ ein altbekannter Klassiker ist. „Jane Eyre“ von Charlotte Bronte gehört zu meinen Lieblingen unter den Klassikern. Für jeden Buchliebhaber sind diese Schmuckausgaben einfach perfekt und sie sind einfach jeden Cent wert. Wer den Klassiker „Jane Eyre“ mag wird mit dieser tollen Ausgabe definitiv nichts falsch machen. Ich freue mich schon auf viele weitere tolle Schmuckausgaben aus dem Coppenrath Verlag. Von mir gibt es ein klare Leseempfehlung.
Wow
cozybibliophilie
Jane Eyre kommt nach einem schrecklichen Brand, bei dem ihre Eltern ums Leben kamen als Waisenmädchen zu ihrer verwitweten Tante. Doch dort wird ihr von ihrer Tante und deren Töchtern immer wieder gezeigt wie unerwünscht sie ist. Nach ihrem Abschluss sucht sie sich daher eine Stelle als Gouvernante und findet eine Stelle bei Mr. Edward Rochester, sie soll sich um sein Mündel kümmern. Schnell entsteht zwischen Mr. Rochester und Jane eine enge Verbindung, die beide trotz des Unterschieds im gesellschaftlichen Stand nicht länger ignorieren können. Jedoch ahnt Jane nicht, welche Hindernisse den beiden noch in den Weg gelegt werden… Das Cover ist mal wieder wunderschön und diese Schmuckausgabe passt wundervoll zu den anderen, die ich auch schon mein Eigen nennen darf. Wie in den Schmuckausgaben üblich, gibt es auch bei „Jane Eyre“ wieder einige interaktive Extras, die die Welt von Jane greifbarer machen! Zum Beispiel gibt es ein Rezept von Teekuchen, das ich wirklich gerne mal nachbacken würde! Die Menschen aus der Zeit in der „Jane Eyre“ spielt, würden Jane wohl als „Wildfang“ bezeichnen. Sie widersetzt sich gerne den üblichen Konventionen und gesellschaftlichen Regeln, wenn sie diese für unsinnig erachtet. Sie ist unglaublich selbstbewusst und stark, ein Charakter, den auch heute sicherlich noch viele bewundern. Es war schön Jane dabei zu begleiten, wie sie von einem Mädchen zu einer Frau wurde und mit den verschiedenen Stationen und Problemen ihres Lebens umgeht. Sie macht dabei eine merkliche Entwicklung durch und ich als Leser mag es immer gerne, wenn der Charakter sich während des Lesens entwickelt, wächst und sich festigt. Kurz vorher habe ich einige Werke von Jane Austen gelesen und ich fand es spannend zu sehen, wie sich die Literatur und Erzählung in der Zeit von Austen zu Bronte verändert hat. Eine klare Empfehlung für Liebhaber von Klassikern oder Leute, die Klassiker entdecken möchten.
Wow
Ein Meisterwerk in einer atemberaubenden Schmuckausgabe ielleicht sind sie euch auch schon irgendwo begegnet, im Buchladen oder auf Instagram: Die Schmuckausgaben vom Coppenrath Verlag. Klar schreckt der Preis erstmal ab, ab 30€ Aufwärts bekommt man die Klassiker im neuen Gewandt. Doch was bekommt man für sein Geld? In erster Linie natürlich den Inhalt, ich persönlich liebe Jane Eyre, deswegen habe ich mit dieser Schmuckausgabe gestartet. Das Buch ist relativ groß, natürlich ein Hardcover, mit einem sehr starken Einband. Das Buch ist ziemlich schwer, hier macht sich nicht nur der Einband bemerkbar, sondern auch das hochwertige Papier. Das Buch hat ein rosa Lesebändchen und - das ist der Clou - jede Menge Goodies. Man bekommt 10 verschiedene Sachen, versteckt zwischen den Buchseiten. Diese sind: 1 aufklappbare Karte auf der man nachlesen kann, wer mit wem in welcher Beziehung steht. 1 Infozettel über Gouvernanten zur damaligen Zeit 1 Karte, die Jane Eyres Onkel an ihre Tante geschrieben hatte, sogar mit aufgedruckter Briefmarke auf der Rückseite! 1 Rezept für englischen Teekuchen 1 von Charlotte Brontë angefertigte Zeichnung, auf der Rückseite befindet sich 1 Zitat von Charlotte Brontë 1 Zettel über britische Missionare in Indien, auf der Rückseite befindet sich 1 Karte vom damaligen Indien 1 Zeitungsausschnitt mit Stellenanzeigen für Gouvernanten, auf der Rückseite sind sogar “durchgedrückte” Elemente einer anderen Seite zu sehen, dadurch wirkt es realistischer 1 Brief an Charlotte Brontës Verleger mit der ersten Seite des Original Manuskripts von Jane Eyre mit adressiertem Umschlag 1 Karte mit Damenmode der damaligen Zeit, auf der Rückseite befindet sich 1 Karte mit Herrenmode der damaligen Zeit 1 Steckbrief über Charlotte Brontë, auf der Außenseite befindet sich ein Zitat von ihr. Die einzelnen Seiten sind auch wunderschön und liebevoll gestaltet. Auf beinahe jeder Seite findet sich eine kleine Illustration. Ich finde es unglaublich schön.
2 Wows
Books_of_Namine
Ich liebe „Stolz und Vorurteil“ von Jane Austen und wollte daher unbedingt mal wieder einen Klassiker lesen! Natürlich musste da eine Schmuckausgabe aus dem Coppenrth Verlag her. Vom Cover und der ganzen Aufmachung ist es einfach nur wunderschön und der Kauf lohnt sich! Die Geschichte an sich konnte mich allerdings nicht komplett überzeugen. Es braucht eine Weile um in das Buch hereinzukommen. Das liegt allerdings nicht an dem damaligen Wortlaut oder Schreibstil. Vielmehr liegt es an der Protagonistin mit der ich das ganze Buch über nicht warm wurde. Die ganze Zeit über ist sie sehr oberflächlich aber betont immer wieder, dass sie dies nicht sei. Immerhin sei sie selbst keine Schönheit. Dies ist lediglich ein Beispiel. Generell fand ich Charlotte Brontes Schreibstil recht eigenwillig. Oftmals eher wie ein Report als eine Autobiografie. Zumindest erwarte ich bei einer Autobiografie mehr Gefühl. Da Klassiker sowieso immer Geschmackssache sind, kann es euch genauso gut gefallen. Allein die optische Aufmuchung, die die Geschichte stark unterstützte, rechtfertigt den Kauf!
Wow
silviahilsdorf
Diese Ausgabe des zeitlosen Klassikers müsste ich mir damals einfach kaufen, sie ist so wunderschön und mit Liebe gestaltet. Was auch klasse an solchen Ausgaben ist, ist das sie die jüngere Generation dazu bringen nach Klassikern zu greifen. Und das diese Geschichte, die vor 173 Jahren geschrieben wurde, ein Klassiker ist, ist wohl unbestritten. Diese Geschichte ist so schön, so berührend, schon am Anfang habe ich Tränen in den Augen. Janes Geschichte geht's ans Herz. ♥ Sie musste so viel durchmachen und hat doch nie aufgegeben. Sie war eine Frau ihrer Zeit und doch viel mehr. Sie wollte mehr und erträumt sich mehr, natürlich war das zu dieser Zeit einfach nicht wirklich möglich. Als sie Dan auf Edward traf wurde ihr bisheriges Leben noch mal durch einander gebracht, zumal das eine neue unbekannte Erfahrung für sie war. Doch ihre Geschichte ist nicht nur schön und lieblich. Nein absolut nicht den er hat ein dunkles Geheimnis das noch gelüftet wird. Und als es Dan so weit war hab ich mit beiden gelitten! Obwohl er falsch gehandelt hat, hab ich mit ihm gefühlt und musste für ihn weinen. Was er alles durchmachen musste. Und sein Leidensweg war noch nicht zu Ende. Ich fand das Ende der schon und stimmig. Was ich zum Schluss noch sagen muss, ist das ich die Verfilmung einfach krottig finde. 🙈 Hoffentlich geht diese Geschichte nie in der Zeit verloren.
1 Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook