mojoreads
Community
Rebecca Donovan

Liebe verletzt

Thriller
Ist Teil der Reihe
Liebe (Rebecca Donovan)
!
4.3/5
6 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Romantic Thrill mit Suchtfaktor - verstörend und anrührend, zart und brutal. Liebe ist langmütig. Liebe ist geduldig. Aber Liebe ist nicht blind ... ... und sie sieht nicht ewig zu, wie Emma leidet. Genau das aber macht Evan so gefährlich - wenn er die Striemen auf ihrem Rücken entdeckt und die Brandwunden auf ihren Armen ... wenn er herausfindet, dass ihre Stiefmutter sie brutal misshandelt, wird er sie befreien wollen aus dieser Hölle auf Erden. Und weil Emma das spürt, stößt sie Evan mit Nachdruck von sich. Den Menschen, dessen Liebe sie heilen könnte. Den Menschen, den sie am meisten begehrt. Weil diese Liebe sie das Leben kosten kann ... Rebecca Donovan zeichnet schonungslos und beklemmend realistisch die Folgen von häuslicher Gewalt vor dem Hintergrund einer atemberaubend spannenden Thriller-Handlung.
BIOGRAFIE
Rebecca Donovan studierte an der University of Missouri-Columbia und lebt heute mit ihrem Sohn in einer beschaulichen kleinen Stadt in Massachusetts. Mit ihrem Debüt, >Liebe verletzt< und den beiden Fortsetzungen >Liebe verwundet< und >Liebe verrät< hatte sie in den USA bahnbrechenden Erfolg.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
25.09.2014
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783733500313
Sprache
German
Seiten
558
Schlagworte
Hoffnung, Colleen Hoover, Jugendbuch, Verletzung, Freundschaft und Liebe, Kasten, Liebe, Tamara Webber, Seele, Leiden, Trilogie, New Adult, Hoffnungslosigkeit, Evan Mathews, Begehren
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von bookstilltheend, henkels_buch_stube und andere
bookstilltheend
annalena
bluetenzeilen
bookstilltheend
Ich muss zugeben, als ich mir das Buch damals gekauft hatte, hatte ich keine Ahnung davon, dass es ein Thriller ist. Erst vor kurzem habe ich das bemerkt. Wahrscheinlich liegt dies daran, dass nie wirklich Thriller gelesen habe. Aber dieses Buch hat es geschafft mich in seinen Bann zu ziehen. Insgesamt gibt es drei Bücher zur "Breathing Serie", wobei ich sagen muss, dass mir der erste Teil am besten gefallen hat. Zum Inhalt: In dem Buch geht es um Emily, die von allen aber nur Emma oder Em genannt wird. Ihr Vater sehr früh und ihre Mutter konnte mit diesem Verlust nicht umgeben. Sie wurde Alkoholikerin und Emma kam dann zu ihrer Tante und ihrem Onkel. Von da an veränderte sich ihr Leben auf die schlimmste nur mögliche Art. Ihre Tante behandelte sie wie ein Sklavin, Emma hat kaum Freiheiten und auch Gewalt ihre Tante ihr gegenüber nicht abgeneigt. Ihre einzige Stütze ist dabei ihre beste Freundin, der sie zwar nie erzählt was zu Hause los ist, die aber ihre eigenen Vermutungen dazu hat. Alles ändert sich als ein neuer Junge in die Stadt kommt: Evan. Vom ersten Moment an haben sie eine Verbindung zueinander. Und während Evan versucht Emma’s Panzer zu durchbrechen, zieht sie sich immer weiter von ihm zurück. Die Frage ist, wie lange hält Evan das aus, ihr dabei zuzugucken wie sie sich selbst zerstört? Fazit: Emma und Evan sind für mich das absolute Traumpaar. Evan ist der strahlende Ritter in glänzender Rüstung, der alles dafür tun würde damit es Emma gut geht. Und Emma möchte nichts sehnlicher als glücklich mit Evan zu sein, nur fürchtete sie sich was er über sie denkt, wenn er weiß was alles in ihrem Leben so los ist. Aber Evan kann und will nicht aufgeben, er würde alles für sie tun auch wenn das heißt sich selbst dabei zu zerstören. Die Liebesgeschichte der Beiden hatte für mich etwas erfrischendes. Es war nicht eine dieser typischen Bad Boy Geschichten, wo das Mädchen den Jungen retten will. Es war eine Geschichten in der es mal einen guten Jungen gab, der alles für das Mädchen tat, dass er liebte und das er retten wollte. Insgesamt ließ sich das Buch sehr leicht lesen nur einige Stellen haben mir nicht so gut gefallen.
Wow
henkels_buch_stube
Rebecca Donovan hat für mich in diesem Buch eine unfassbare Welt erschaffen. Emma, unsere Protagonistin wird von ihrer Tante misshandelt. Nach den Tod ihres Vaters, durch einen Unfall, wird ihre Mutter Alkoholikerin und sie muss schließlich zu ihrem Onkel und ihrer Tante ziehen. Ihre beste Freundin, Sara, kriegt alles mit, aber kann nichts dagegen unternehmen, da Emma es einfach nicht will und sich dagegen sträubt. Sie ist still, ruhig, eine 1 Schülerin, bis sie sich plötzlich Evan gegenüber sieht. In ihrer ersten Begegnung legt sie sich direkt mit ihm an. Sie verliebt sich in ihn, aber als er es nicht mehr aushält ihre Blutergüsse und Striemen auf dem Rücken zu sehen stellt er Fragen. Emma will Evan, sowie auch Sara, nicht mehr tiefer mitreinziehen und stößt Evan dann letztendlich von sich. Was sie aber nicht weiß, ist, dass die 3 Monate ohne Evan die schlimmsten sind die sie je hatte, mit oder ohne Misshandlungen. Als Evan dann wieder plötzlich vor ihr steht kommen sie zusammen, sie erlebt die schönste Zeit ihres Lebens, denn Evan ist alles was sie braucht. Sie haben eine wunderschöne Zeit zusammen, bis Emmas Lehrer wissen wollen wo ihre Striemen und Verletzungen wirklich herkommen. Ich habe nicht sehr viel in diesem Buch geweint, aber es war berührender und trauriger als jedes andere Buch was ich bis jetzt gelesen habe. Ich habe auf den letzten Seiten geweint, aber es gab immer wieder Situationen im Buch wo mir die Tränen schon in den Augen standen. Emma ist eine starke und einfach nur unfassbar tolle Person, wie sie sich allem entgegengestellt ist einfach nur beeindruckend . Evan und Sara genauso, ich finde dieses Buch hat mehr als 5 Sterne verdient, weil es einfach so brutal und doch zart war. Ich liebe es, die Personen, die Geschichte uns alles drum und dran.
1 Wow
Ich muss zugeben, als ich mir das Buch damals gekauft hatte, hatte ich keine Ahnung davon, dass es ein Thriller ist. Erst vor kurzem habe ich das bemerkt. Wahrscheinlich liegt dies daran, dass nie wirklich Thriller gelesen habe. Aber dieses Buch hat es geschafft mich in seinen Bann zu ziehen. Insgesamt gibt es drei Bücher zur Breathing Serie, wobei ich sagen muss, dass mir der erste Teil am besten gefallen hat. Zum Inhalt: In dem Buch geht es um Emily, die von allen aber nur Emma oder Em genannt wird. Ihr Vater sehr früh und ihre Mutter konnte mit diesem Verlust nicht umgeben. Sie wurde Alkoholikerin und Emma kam dann zu ihrer Tante und ihrem Onkel. Von da an veränderte sich ihr Leben auf die schlimmste nur mögliche Art. Ihre Tante behandelte sie wie ein Sklavin, Emma hat kaum Freiheiten und auch Gewalt ihre Tante ihr gegenüber nicht abgeneigt. Ihre einzige Stütze ist dabei ihre beste Freundin, der sie zwar nie erzählt was zu Hause los ist, die aber ihre eigenen Vermutungen dazu hat. Alles ändert sich als ein neuer Junge in die Stadt kommt: Evan. Vom ersten Moment an haben sie eine Verbindung zueinander. Und während Evan versucht Emma’s Panzer zu durchbrechen, zieht sie sich immer weiter von ihm zurück. Die Frage ist, wie lange hält Evan das aus, ihr dabei zuzugucken wie sie sich selbst zerstört? Fazit: Emma und Evan sind für mich das absolute Traumpaar. Evan ist der strahlende Ritter in glänzender Rüstung, der alles dafür tun würde damit es Emma gut geht. Und Emma möchte nichts sehnlicher als glücklich mit Evan zu sein, nur fürchtete sie sich was er über sie denkt, wenn er weiß was alles in ihrem Leben so los ist. Aber Evan kann und will nicht aufgeben, er würde alles für sie tun auch wenn das heißt sich selbst dabei zu zerstören. Die Liebesgeschichte der Beiden hatte für mich etwas erfrischendes. Es war nicht eine dieser typischen Bad Boy Geschichten, wo das Mädchen den Jungen retten will. Es war eine Geschichten in der es mal einen guten Jungen gab, der alles für das Mädchen tat, dass er liebte und das er retten wollte. Insgesamt ließ sich das Buch sehr leicht lesen nur einige Stellen haben mir nicht so gut gefallen.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook