mojoreads
Community
!
3.2/5
4 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Welchen Preis würdest du zahlen, um nicht mehr einfach nur gewöhnlich zu sein? Evie, Krista und Willow sind vor allem eins: durchschnittlich. Seit die drei Freundinnen das College hinter sich gebracht haben, versuchen sie, ihr Leben in New York einigermaßen auf die Reihe zu bekommen. Dass sich ihr Alltag kein bisschen so gestaltet, wie sie es aus Filmen und TV-Serien kennen, wird ihnen schnell klar. Statt teurer Schuhe, glamouröser Jobs und Cocktails rund um die Uhr schlagen sie sich mit fiesen Chefs, zu hohen Mieten und desaströsen Online-Dates herum. All das ändert sich, als ihnen eines Tages ein Wundermittel namens Pretty in die Hände fällt. Ein einziger Tropfen soll genügen, um jedem Menschen zu unglaublicher Schönheit zu verhelfen. Evie, Krista und Willow probieren es aus - und sind von einer Sekunde auf die andere alles andere als normal. Schön zu sein verändert ihr Leben. Mit einem Mal ergeben sich Chancen, die zuvor undenkbar gewesen wären, Türen öffnen sich, die stets fest verschlossen waren. Es ist wie ein Traum, alles scheint möglich. Doch je öfter die drei einen Tropfen von Pretty zu sich nehmen und je mehr Zeit sie in ihrem neuen Körper verbringen, desto dringender wird die Frage: Was geschieht, wenn sie Pretty aufgebraucht haben und sie zu ihrem normalen Ich zurückkehren? Wissen sie überhaupt noch, wer sie wirklich sind? "Ein modernes Märchen. Unfassbar unterhaltsam - sexy, wild und extrem lustig. Brillant." Sunday Mirror "Bezaubernd!" People "Eines der originellsten Bücher, das ich seit Jahren gelesen habe. Ihr werdet es verschlingen!" Sara Shepard, Autorin von Pretty Little Liars
BIOGRAFIE
Georgia Clark wurde in Australien geboren und lebt jetzt gemeinsam mit ihrer Freundin in Brooklyn, New York. Sie ist Autorin von Romanen und Drehbüchern, und schreibt außerdem für eine Vielzahl von Frauen- und Lifestylemagazinen. Pretty ist ihr erster Roman für Erwachsene.

PRODUKTDETAILS

Verlag
Erscheinungsdatum
29.09.2017
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783736304628
Sprache
German
Seiten
542
Schlagworte
Liebesroman (modern), Unterhaltung, Frauen Bücher Bestseller, Gefühle, Liebe, Schönheit, Frauenroman, Sex and the City, Liebesroman, Mädchen für alles, Amy Schumer, Sexy, Frauen / Männer, Frauen Bücher, Alexa Chung
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von frau.nat, neniswelt und 2 andere
natalieelin
neniswelt
kathaflauschi
woerterundseiten
DER ERSTE EINDRUCK VON PRETTY WAR SEHR GUT. DAS COVER IST SIMPEL, ABER HÜBSCH, ICH MAG DIE FARBE. AUCH DIE VERARBEITUNG IST PRIMA, ES ENTSTEHEN BEIM LESEN KEINE LESERILLEN, OHNE, DASS MAN SEHR DARAUF ACHTEN MUSS. FÜR EINEN FRAUENROMAN IST ES RELATIV DICK, HAT VIELE SEITEN. WAS ICH PERSÖNLICH IMMER NICHT SO GERN MAG: DER KLAPPENTEXT IST KEIN KLAPPENTEXT. DORT STEHEN NEBEN EINEM BESCHREIBENDEN SATZ NUR DREI ZITATE ÜBER DAS BUCH – WELCHE NATÜRLICH (!) POSITIV SIND. ALS OB MAN AKRIBISCH PROBIEREN MÜSSTE, DAS BUCH UNBEDINGT ZU VERKAUFEN. WEIL IRGENDJEMAND ES JA SO GRANDIOS FAND. WIE SCHON GESCHRIEBEN HANDELT DIESER ROMAN VON DREI FRAUEN, DIE SICH SELBST NICHT WIRKLICH LEIDEN KÖNNEN. INSBESONDERE EINE PERSON FÜHLT SICH ABSOLUT UNWOHL IN IHRER HAUT, HASST ABER ANDERERSEITS DIESEN GANZEN SCHÖNHEITSWAHN. WAS EINFACH TOTAL WIDERSPRÜCHLICH IST, DA SIE EINERSEITS SAGT, AUSSEHEN IST WURST, ANDERERSEITS ABER ANDERS AUSSEHEN WILL – BESSER. HÄ? WAS DENN NUN? DIESE PERSON IST EINE FEMINISTIN DURCH UND DURCH, WAS MIR WÄHREND DES LESENS IMMER WIEDER BÖSE AUFSTIESS. ESNERVTE MICH IRGENDWANN EINFACH NUR. JEDE SEITE BEHANDELTE VORURTEILE UND STELLTE ALLES ALS SCHLECHT DAR. UND DASS, OBWOHL DIE AUTORIN SELBST AUCH VORURTEILE GEGENÜBER BESTIMMTE PERSONENGRUPPEN HERVORBRINGT – VERMUTLICH HAT SIE DAS NOCH NICHT EINMAL BEMERKT. DIESES BUCH SOLL VERMITTELN, DASS HÜBSCHE FRAUEN NICHT EINFACH NUR UNBEDINGT HÜBSCH SIND, SONDERN AUCH KÖPFCHEN UND GEFÜHLE HABEN KÖNNEN. DASS WENIGER PERFEKTE FRAUEN (ALSO EHRLICH: WAS BITTE IST PERFEKT?..) ES GENAU SO VERDIENEN, WIE EINE KÖNIGIN BEHANDELT ZU WERDEN. ES GAB STÄNDIG SZENEN, DIE DIESE ZWEI SACHVERHALTE BEHANDELTEN.ANDERERSEITS STELLT DIE AUTORIN BAUARBEITER ABER ALS HIRNLOSE AFFEN DAR – WO IST DA DIE LOGIK? DAS TRAURIGE DABEI IST, DASS SIE EINE MORAL VERMITTELN MÖCHTE, DURCH SOLCHE AUSSAGEN/SZENEN ABER VÖLLIG DEN BEZUG ZU IHRER ANGEBLICH SO SUPER TOLLEN MORAL VERLIERT.  AUCH ALLGEMEIN GESEHEN GAB ES EINIGE DINGE, DIE MIR NICHT GEFIELEN, UNTER ANDEREM DIE NAMEN. JAN (FRAU), KELLY (MANN). MAL SO ALS BEISPIEL – KLAR ES GIBT SUPER VIELE UNISEX-NAMEN, ABER JAN ALS WEIBLICHEN VORNAMEN UND KELLY ALS MÄNNLICHEN VORNAMEN ZU WÄHLEN PASST EINFACH NUR IN DIESES SCHEMA, UNBEDINGT ZEIGEN ZU WOLLEN, WIE GLEICHBERECHTIGT DOCH HEUTZUTAGE ALLES IST  ODER BESSER SEIN SOLLTE. ES IST EINFACH ZU KRAMPFHAFT. DER WITZ DABEI IST, DASS IN GEORGIA CLARKS ROMAN TATSÄCHLICH NUR DIE GUTAUSSEHENDEN ERFOLG HABEN. SOLLTE NICHT EIGENTLICH ETWAS ANDERES VERMITTELT WERDEN? ICH VERSTEHE ES EINFACH NICHT. DIE GANZE GESCHICHTE HANGELT SICH VON SZENE ZU SZENE, TEILWEISE ERSCHIEN ES MIR ZUSAMMENHANGSLOS UND ES GAB DETAILS, DIE ICH EINFACH NICHT LESEN WOLLTE UND SEHR GERN WIEDER AUS MEINEM GEDÄCHTNIS LÖSCHEN WÜRDE. TEILWEISE WAR ES EKLIG ODER NUR ZUM KOPFSCHÜTTELN. ICH BIN NICHT PRÜDE – ABER ICH GLAUBE KAUM, DASS SICH EINE JUNGE SCHAUSPIELERIN EINE TROPHÄE EINES BEKANNTEN SCHAUSPIELERS SCHNAPPT UND DAMIT MASTURBIERT. IN SEINEM WOHNWAGEN. UND ERWISCHT WIRD. OBWOHL ER IHR VORHER UNTERSAGTE, SICH AUCH NUR IN DIE NÄHE DES PREISES AUFZUHALTEN. ES GIBT ABER AUCH ETWAS GUTES. DEN SCHREIBSTIL BEISPIELSWEISE. WENN DER SCHREIBSTIL NICHT SO FLÜSSIG UND EINFACH WÄRE, WÄRE ES WIRKLICH EINE QUAL FÜR MICH GEWESEN, DIESES BUCH ZU BEENDEN. SO GING ES RELATIV FLOTT, AUCH WENN ICH MIR GEWÜNSCHT HÄTTE, DASS DAS BUCH WENIGER SEITEN HÄTTE. DIE CHARAKTERE AN SICH SIND AUCH DURCHDACHT UND SEHR VERSCHIEDEN, SIND ALLERDINGS ALLE DOCH EHER REALITÄTSFERN. DAS STÖRT MICH IN DIESEM FALL ALLERDINGS NICHT SEHR. HIER WURDE ZU KRAMPFHAFT VERSUCHT, EIN WICHTIGES THEMA GUT ZU VERPACKEN. DAS GANZE BUCH IST EINFACH EIN WENIG OVER THE TOP, GOTT SEI DANK IST WENIGSTENS DER SCHREIBSTIL SUPER UND DIE CHARAKTERE SIND DURCHDACHT. NATÜRLICH IST GLEICHBERECHTIGUNG EIN WICHTIGES THEMA, DAS JEDEN VON UNS INTERESSIEREN SOLLTE, ALLERDINGS SOLLTE MAN DIESES BUCH NICHT UNBEDINGT ALS GUTES BEISPIEL DAFÜR NENNEN. LEIDER NUR 2 FEIVELS.
Wow
Vorab möchte ich sagen, dass ich das Buch auf Seite 254/541 abgebrochen habe, ich es aber dennoch rezensieren werde, da ich es vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen habe. Das Ende wurde mir erzählt. Der Klappentext sagt eigentlich alles was zum Inhalt gesagt werden sollte, daher fange ich direkt einmal damit an, dass das Buch in vier Teile namens Foundation, Shadow, Concealer und Blush. Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen, sodass man locker leicht durch die Seiten flog. Evie, Krista und Willow sind für mich keine außergewöhnlichen Charaktere und leider konnte ich zu ihnen keine Bindung aufbauen. Sie sind oberflächlich und denken, dass Schönheit all ihre Türen öffnen kann. Natürlich soll das Buch eine Message rüberbringen, allerdings ist die Handlung total absurd. Ich war teilweise wirklich schockiert. Die Mädels trinken das “Pretty” und vollziehen eine Verwandlung, indem sie sich übergeben und alles mögliche aus jeder ihrer Körperöffnungen kommt (Durchfall, Erbrochenes…) und ich beschreibe das hier noch schön! Das fand ich leider total affig und seeehr übertrieben. Danach sind sie natürlich schön, müssen aber das Bad erst einmal saubermachen, da überall Exkremente rumliegen… an Wänden, auf den Boden, einfach überall. Das hat mich extrem gestört. Danach geht es leider damit weiter, dass sie sich selbst alle so unglaublich toll finden. Das ist mir einfach alles zu oberflächlich gewesen. Natürlich läuft es darauf hinaus, dass dieser Zaubertrank leer ist und das innere Schönheit das wichtigste ist, aber leider war die Geschichte für mich einfach absurd, sodass ich beschloss, sie nicht zu beenden. Fazit Leider fand ich das Thema sehr blöd umgesetzt und habe daher beschlossen das Buch nicht mehr zu beenden und abzubrechen. Dennoch hat Georgia Clark einen locker leichten Schreibstil. Vielen lieben Dank an den LYX Verlag für das Rezensionsexemplar! Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag. Eure Neni ♥
Wow
Der Klappentext und das Cover haben mich dabei richtig neugierig gemacht und meine neugierde wurde belohnt. Ich habe das Buch zur Hand genommen und habe gleich erstmal die Hälfte des Buches an einem Stück gelesen. Das Buch liest sich so flüssig, das man einfach nicht merkt, das man schon viele Seiten gelesen hat und auch die Geschichte fesselt eine. Ich finde das die Story richtig Humorvoll und witzig ist. Es zeigt vorallem probleme junger Frauen, die sich nicht hübsch finden und gerne hübsch sein wollen. Dabei bekommt eine der dreien Protagonisten eine Droge, die einen hübsch macht. Eine der Dreien ist erstmal sehr skeptisch, ob es überhaupt funktioniert, doch dann wird diese überrascht. Alle drei probieren diese Droge und verändern sich vom Aussehen her, aber auch ihr Charakter wird ein wenig verändert. Man verfolgt in dieser Story alle drei Frauen bei ihrer Veränderung und wie sie ihr Aussehen nun ausnutzen. Teilweise auf gute Art aber teilweise auch nicht so gut. Natürlich haben alle drei in den Sinn, mehr ansehen zu bekommen und erfolgreicher zu sein. Doch meiner Meinung nach zählt doch eigentlich die Inneren Werte und nicht das äußerliche. Alle drei werden in dem Buch eigentlich als normal hübsche Frauen beschrieben. Deswegen versteh ich nicht ganz, warum sie so unzufrieden mit sich sind. Ich habe die ganze Story über gelacht, den die Geschichte ist wirklich sehr witzig geschrieben, aber regt einen auch zum Denken an. Mir waren alle drei Protagonistinnen gleich symphatisch. Evie wirkte auf mich wie die klügste der dreien. Sie war ja eigentlich Anfangs mit sich zufrieden, doch irgendwann gefiel sie sich selbst auch nicht mehr. Man lernt erst Evie kennen, bei der man gleich merkt, das sie interesse an Frauen hat anstatt an Männer. Bei ihren Dates schreckt sie nicht mal vor Lügen zurück, obwohl ihr gewissen ihr sagt, dass das falsch ist. Ich mochte ihre Art sehr gerne und eigentlich war sie auch zufrieden mit ihrem Leben. Ihre Arbeit war vielleicht nicht gerade das perfekteste, da sie einfach nur Unsichtbar behandelt wurde, doch im großen und ganzen war sie zufrieden. Krista ist Evies mitbewohnerin, die sogesagt eine Allergie gegen Arbeit hat. Sie behaart darauf, das sie eine Schauspielerin wird und ist. Sie war auch die mit dem losesten Mundwerk, mit der Droge Pretty wurde ihr Mundwerk sogar noch loser. Krista ist vor nichts zurück geschreckt. Leider ist sie auch die vergesslichere der dreien. So kommen Evie und Krista mit ihren Rechnungen in eine Zwickmühle, den eigentlich soll Krista einige Rechnungen bezahlen, aber ihr fehlt einfach das Geld. Sie war auch die, die mich die meiste Zeit zum lachen gebracht hat. Willow war die beste Freundin von Krista und Evie, die eigentlich ein schönes Leben hat. Ihr Vater ist einer der bekanntesten Regisseure und sie hat einen tollen Freund. Sie wirkte auf mich keineswegs arrogant oder hochnässig. Willow hatte sogar es teilweise satt, so ein Leben zu haben, deshalb benutzt sie kaum den Namen ihres Vaters, auch nicht für ihre Ausstellung. Sie fotografiert leidenschaftlich gerne und hatte noch nie wirklich einen Freund. Auch wurde sie als die hübschere der Dreien beschrieben, deswegen versteh ich nicht so ganz, weshalb sie noch schöner werden wollte. Als sie Pretty nahm, kamen ihr aber wieder zweifel auf, weshalb sie das getan hat. Einbisschen konnte ich ihre Handlung nicht nachvollziehen, aber auch ihre Geschichte war interessant. Der Schreibstil war leicht und flüssig zu lesen. Die Story ist zwar nicht spannend, aber interessant und etwas neues für mich. Entspricht zwar nicht wirklich der Realität aber die Idee finde ich gut. Man liest aus der Ich-Perspektive von allen drei. Man bekommt dadurch besser deren Handlungen und Gedanken mit und da sie drei nicht immer zusammen sind, bekommt man auch deren jeweilige Geschichte mit. Anfangs lernt man alle drei kennen und auch ein bisschen über ihre Vergangenheit. Das Buch habe ich recht schnell durchgehabt und war über das Ende überrascht. Gut finde ich, das hier wirklich die Geschichte der drei im Mittelpunkt steht und nicht nur der Sex oder der Erfolg. Ich finde die Geschichte lustig und interessant, deshalb würde ich es jedem weiter empfehlen, der gerne mal entspannte humorvolle Abende verbringen möchte.
Wow
woerterundseiten
Es ist keine typische young adult Liebesgeschichte. Sie zieht in eine neue Stadt, freundet sich mit dem aussenseiter an und ja es knistert zwischen den beiden. Dann gibt es ein riesen problem und zum schluss lieben sie sich nur noch mehr. Jeder hat natürlich auch mit seinem Paket zu tragen, das kommt auch oft in die Quere. Nein. Es geht um 3 Frauen, die die Auswirkungen erleben nicht perfekt zu sein. Sie sind ganz normale Frauen, mit typischen Problemen. Die brust ist zu flach, genau wie der Hintern. Zu großes brillengestell, was aber auch Absicht ist. Hier eine Rundung zu viel und da vielleicht zwei. Ach ja und Größe ist auch nicht drin. Dann kommt das pretty ins Spiel. Mit ihm verändert sich von den dreien alles. Sie werden schön. Sie werden so schön, wie die Menschen es von ihnen verlangen. Sie wollen es nutzen, mal ausprobieren. Sich was wenn sie so bleiben wollen? Was wenn sie nun auch sagen, mit make up seh ich aber besser aus. Was wenn sie sich nun wie viele andere Frauen auch 2 Stunden Zeit nehmen, um wie die perfekte Frau auszusehen? Was passiert, wenn man nicht sein eigenes Ich sein will? Ich finde dieses Buch fantastisch. Man überlegt, ist das wirklich so? Ja schon. Es gibt oft Situation, an denen man an sich rummäkelt. Wer kennt das nicht? Klar man hat selbst auch seine Problemzonen. Aber. Machen nicht gerade diese einen aus? Machen nicht gerade diese Problemzonen einen aus, wer man geworden ist und wie man mit anderen umgehen will? Ich kann es euch absolut empfehlen, lest es. Vielleicht erkennt man sich wieder. Es gibt 3 Protagonistinen und jede geht anders damit um. Ich weiß gar nicht ob ich eine Willow wäre oder eine Evie.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook