mojoreads
Community
Anne Girard

Madame Picasso

FachbuchKunst & MusikKarriere
!
4/5
2 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Er war der größte Künstler des Jahrhunderts - sie war die Liebe seines Lebens. Der Maler und seine Muse Paris, 1911: Auf der Suche nach einem neuen Leben kommt die junge Eva in die schillernde Metropole. Hier, im Herzen der Bohème, verliebt sie sich in den Ausnahmekünstler Pablo Picasso. Gegen alle Widerstände erwidert er ihre Gefühle, und eine der großen Liebesgeschichten des Jahrhunderts nimmt ihren Lauf. Eva wird Picassos Muse - und ihr Aufeinandertreffen wird sein Leben für immer verändern. Berührend, sinnlich, voller Leidenschaft - und die wahre Geschichte einer hingebungsvollen Liebe.
BIOGRAFIE
Anne Girard studierte Englische Literatur und Psychologie. Für die Recherche zu diesem Roman reiste sie von Paris über die Provence nach Barcelona und traf Freunde und Zeitgenossen Picassos. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Südkalifornien.Mehr unter www.annegirardauthor.com.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
09.03.2015
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783746631387
Sprache
German
Seiten
478
Schlagworte
Leidenschaft, biografischer Roman, Krankheit, Gefühle, Liebe, Musen Reihe, Maler, Liebesroman, wahre Begebenheit, Kunst, Frankreich, Eva Gouel, Pablo Picasso, wahre Geschichte, Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von loewenzahnmaedchen und buchkenner
loewenzahnmaedchen
buchkenner
loewenzahnmaedchen
Ich finde es immer etwas schwer die Bücher über bekannte Persönlichkeiten zu rezensieren, da ich finde man nimmt immer zu viel vornweg, denn man kann über das Leben der Personen auf allen möglichen Seiten lesen und ich bin mir deswegen immer recht unsicher wie viel ich verraten kann. Falls du also komplett ohne Vorwissen dieses Buch lesen möchtest, dann lese diese Rezension bitte nicht weiter. Ich versuche so wenig wichtige Details zu verraten, ohne dies wird es aber jedoch sehr schwer das Buch zu bewerten. Dem Künstler Picasso schenkte ich vorher nicht allzu viel Aufmerksamkeit, intensiv beschäftigte ich mich erst mit ihm als wir im Russischunterricht ein Gemälde vorstellten sollten und eines von Picassos Bilder ein Mitschüler wählte. Mit dem Kubismus kann ich mich jedoch nur bedingt identifizieren, wobei ich sagen muss, dass mir das distanzierte und abstrakte schon gefällt, da man nicht genau weiß was der Künstler meint. In dieser Geschichte geht es zwar um Picasso aber viel mehr um Eva Gouel, seine Muse und Geliebte, wobei Geliebte der falsche Ausdruck ist. Sie haben zwar aufgrund tragischer Ereignisse nie geheiratet, deswegen würde ich sie eher als Picassos Wegbegleiterin bezeichnen. Eva reißt von zu Hause ab und beginnt in der Metropole Paris unter einem Künstlernamen neu. Jetzt ist sie nicht mehr die kleine Eva sonder Marcelle Humbert, die sich schnell aufgrund ihrer Willenskraft hocharbeitet und die Welt zu der High Society betreten darf. Im Theater trifft sie auf Picasso, doch aus einer anfänglichen Affäre wird viel mehr. Gemeinsam lehnen sie sich gegen die Vorgaben und Normen der Gesellschaft auf. Am Ende des Buches habe ich mir wieder die Frage gestellt, ob man um in der Kunst Ansehen zu erlangen wirklich viele Affären benötigt, denn das vermitteln sehr viele Künstler. Der Schreibstil ist leicht verständlich, sodass ich als Leserin schnell voran kam und demnach auch nicht allzu lang brauchte, um das Buch komplett durchzulesen. Der Beginn verlief etwas holprig, da ich lange nicht in die Geschichte einsteigen konnte, doch nach einigen Kapiteln legte sich das. Danach ließ die Autorin die vergangene Zeit nochmal für einen kurzen Moment aufleben und mich Teil dieser Welt sein.
Wow
Inhalt: Bei diesem Buch geht es um die große Liebe des Pablo Picasso - Eva. Sie kommt als junges Mädchen mit großen Träumen nach Paris. Mehr schlecht als recht schlägt sie sich die erste Zeit durchs Leben. Nach einiger Zeit bekommt sie die Chance ihr Glück in der Stadt der Lichter zu versuchen - als Näherin im berühmten Moulin Rouge. Zu Anfang ist sie froh mit dem ausbessern der Kostüme der Tänzer ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können, doch schon bald steigt sie durch Ehrgeiz, Mut und Talent auf und sie erlebt die schicksalhafteste Begegnung ihres Lebens. Sie trifft auf Pablo Picasso und verliebt sich wahnsinnig. Doch Picasso, damals der aufstrebende junge Star der Kunstszene ist noch gebunden und steht gesellschaftlich über ihr. Eine Zeit voll unerfüllter Liebe beginnt, bis sie es eines Tages doch schaffen ein Paar zu werden und eine der schönsten und traurigsten Liebesgeschichten dieser Zeit zu erschaffen. Meinung: Die Autorin beschreibt ein fiktives Buch auf der Grundlage historischer Fakten. Ein bunter Mix aus tatsächlichen Begebenheiten und der Fantasie Anne Girards. Mit sehr viel Liebe beschreibt sie den Werdegang und die Beziehung der beiden Protagonisten. Das aufregende Paris, inmitten der Kunstszene, zwischen Malern, Dichtern und Visionären. Die Vergangenheit, der steigende Erfolg und die wirren des Krieges. Dazwischen die schöpferischen Sommer auf dem Land und das geschäftige Treiben in der Metropole. Der Schreibstil ist eine angenehme Mischung aus vorsichtiger Zurückhaltung und leidenschaftlicher Betrachtung, ähnlich der Beziehung die sie beschreibt. Die Autorin nimmt sich viel Raum für Beschreibungen der Umgebung, der Kunst, aber auch der Gefühle und schafft damit ein plastisches Bild der damaligen Zeit. An manchen Stellen vielleicht etwas zu ausschweifend, dies ist allerdings auch meine einzigste kleine Kritik an diesem Roman. Fazit: Wer sich entführen lassen möchte ins Paris des beginnenden 20 Jahrhunderts, etwas für Kunst und Kultur übrig hat und eine ruhige Erzählweise zu schätzen weiss, wird dieses Buch lieben. Darüber hinaus ist es natürlich auch eine Empfehlung für jeden Liebhaber eines der bedeutensten Künstlers der Geschichte.
2 Wows
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook