mojoreads
Community
Rachel Hauck

Ein Schreibtisch voller Träume

!
5/5
2 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Tenley Roths Debütroman war ein Bestseller. Nun sitzt sie an ihrem zweiten Buch und hat eine komplette Blockade. Und dann muss Tenley auch noch zu ihrer krebskranken Mutter nach Florida reisen. Dort findet sie aber die Geschichte, die ihr Herz gesucht hat. Ein Jahrhundert früher sitzt eine junge Frau am selben Schreibtisch wie Tenley. Birdie ist die Tochter einer reichen Familie im New-York des Gilded Age. Ihre Mutter hat klare Vorstellungen für Birdies Zukunft, doch diese hat andere Träume.
BIOGRAFIE
Rachel Hauck: Rachel Hauck ist eine Autorin mit Bestsellern auf den Listen von New York Times, USA Today und Wall Street Journal. Sie hat Journalistik an der Ohio State University studiert und lebt mit ihrem Mann in Florida.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
03.01.2018
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783775158312
Sprache
German
Seiten
424
Schlagworte
Regency, New York, 19. Jahrhundert, Betrug, Jane Austen, High-Society, Tenley, Liebe, historischer Roman, Frauenroman
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Felicitas Brandt und book_wide
felicitasbrandt
book_wide
Felicitas Brandt
„Weder frittiert noch gebraten? Mädchen, wissen Sie überhaupt was sie verpassen?“ „Und keine Kohlenhydrate und nichts Gelbes.“ „Obst?“ „Ja, Obst, aber nur in seiner natürlichen Erscheinung“ Sie kosten mich nerven, New York. Was essen Sie überhaupt? Salat? Bohnen? Gras? Mehr bleibt ja gar nicht.“ „Je nachdem, was für Gras?“ Seite 139 Inhalt: Tenley Roth hat sich mit ihrem ersten Roman auf die Bestseller Listen des Landes geschrieben. Sogar ein Preis ist ihr verlieren worden. Doch jetzt sitzt sie an ihrem neuen Roman, der Abgabetermin ist nahe und ihr Kopf völlig leer. Nicht ein Wort steht auf den weißen Seiten. Und dann meldet sich auch noch Blanche, ihre Mutter, die Tenley verlassen hat, als sie noch ein Kind war und bittet um Hilfe. Denn Blanche hat Krebs und vielleicht nicht mehr viel Zeit. Ein Jahrhundert vorher sitzt Birdie, Tochter und Erbin einer reichen Familie der New Yorker High Society an demselben Schreibtisch. Ihre Zukunft scheint vorherbestimmt, ihre Hand einem vielversprechenden Erben versprochen, doch Birdie träumt von einem Leben als Romanautorin. Und einem anderen Mann ... Zwei mutige Frauen, zwei Jahrhunderte, ein Schreibtisch, ein Traum. Meinung: Wie der Klappentext schon vermuten lässt wird die Geschichte aus zwei Perspektiven erzählt. Die eine Geschichte erzählt Birdie im Jahr 1902. Seit dem Tod ihres Bruders ist sie die einzige Tochter und Erbin des Vermögens ihrer Eltern. Zuerst lassen ihr ihre Eltern einige Freiheiten, sie bekommt eine hervorragende Schulbildung und darf sich mit den Themen befassen, die sie interessieren. Doch die Erziehung ihrer Mutter wird immer strenger, sie will Birdie auf das Leben an der Spitze der Gesellschaft vorbeireiten und arrangiert schließlich eine vielversprechende Ehe für ihre Tochter. Doch Birdie will diesen Mann nicht heiraten, sie will Liebe, Freiheit und ihre Träume erfüllen. Sie hat ein Geheimversteck, in dem sie Geschichten schreibt, ihr erster Roman liegt bereits bei einem Verlag, doch dann verschwindet das Manuskript auf wundersame Weise. Birdie muss sich die Frage stellen, welchen Weg sie in ihrem Leben gehen will, welche Brücken sie bereit ist hinter sich abzubrechen, um selber glücklich zu werden. „Du bist eine Chemo-Patientin. Rauche ist streng verboten. Wo hast du die her?“ „Vom Menthol-Osterhasen. Er kam, als du schliefst.“ Seite 259 Ich mochte Birdie von Anfang an, auch wenn ich ihren Namen ein kleines bisschen seltsam finde. Ihre Liebe zum Schreiben, ihre Art die Gesellschaft zu lieben und ihre Grenzen dennoch zu hassen. Ihre Art sich ihrer Mutter zu wiedersetzten, die sie unbedingt in diese Ehe pressen will. Birdie liebt einen anderen Mann, doch auch der ist verlobt und die Zuneigung, die die zwei zueinander empfinden, darf nicht sein. Einzig und allein hat mich eine Szene recht am Ende enttäuscht, die ich jetzt nicht spoilern will. Aber dort ging es um eine sehr schwere Entscheidung, die letztendlich jemand anders für sie getroffen hat, wo sie nicht für sich selber eingestanden ist. Das fand ich sehr schade, trotzdem war ihre Geschichte wunderschön! „Sind Sie auf irgendetwas allergisch, Tenley?“ „Das Leben?“ Seite 142 Mit Tenley verhält es sich ganz anders. Sie lebt in der heutigen Zeit, Tochter und Enkelin von berühmtem Schriftstellern und feiert gerade den riesigen Erfolg ihrer ersten Geschichte. Natürlich will der Verlag etwas Neues von ihr, doch in Tenleys Kopf herrscht totale Lehre und sie traut sich nicht es zuzugeben. Und dann ruft plötzlich Blanche an Tenleys Mutter, die sie verlassen hat, als Tenley noch klein war. Blanche hat Krebs und bittet ihre Tochter um Hilfe. Ich mochte Tenley Perspektive ein bisschen lieber, als die von Birdie. Die Dialoge mit ihrer Mum waren unglaublich gut, sarkastisch, ehrlich und sie haben diesem Buch etwas ganz Besonderes gegeben. Ihr Problem macht Tenley ein wenig verrückt, sie läuft tagelang im Bademantel eines der Ehemänner ihrer Mutter herum und klammert sich an den alten Schreibtisch, den sie in ihrem Haus gefunden hat. Ihre Figur ist komplex und transparent und kaputt und ihre Geschichte hat mir wirklich gut gefallen. Sie macht Fehler und die Konsequenz daraus war mir am Ende nicht ganz klar. Schreib, wer du bist … Gut, aber was, wenn du verloren bist? Ein großes, fettes Nichts? Seite 190 Urteil: Eine Geschichte über zwei wunderbare Charaktere, in einem liebevoll gestalteten Setting. Humor, Liebe, aber auch sehr viele ernste Themen, die zum Nachdenken anregen. Ein wunderbares Buch und eine klare Leseempfehlung!
Wow
Zum Inhalt: Tenley Roth ist eine gefeierte Autorin. Ihr erster Roman hat große Erfolge erzielt und nun wird ein Folgeroman erwartet. Ihre Schreibblockade und Familiäre Umstände erschweren ihr den Prozess, auf der Suche nach der Inspiration. Ein Jahrhundert vorher lebt Birdie in einer reichen Familie und versucht aus dem Käfig der Erwartungen und Verbindlichkeiten der Gesellschaft auszubrechen.  Meine Meinung: Rachel Hauck ist eine begandete Autorin mit einem unvergleichlichen Schreibstil. Sie schreibt wunderbar flüssig, mit viel Leichtigkeit und Leidenschaft und einem Gespür für fesselnde Handlungen. Ich habe mich sofort in das Buch verliebt und es hat all meine Erwartungen erfüllt. Der Aufbau des Buches ist sehr strukturiert. Es wird aus 4 verschiedenen Sichtweisen erzählt. Zum einen aus Tenleys und Jonas Sicht (Heutige Zeit) und aus Birdies und Elijahs (Damalige Zeit). Klingt kompliziert? Ist es absolut nicht, denn die Zeitsprünge sind sehr gut gemeistert. Der Inhalt der Story ist am interessantesten. Schon der Klappentext verspricht eine spannende, mal etwas andere Story, die man so noch nicht gelesen hat. Tenley ist die Nachfahrin eines berühmten Schriftstellers und der Druck lastet so stark auf ihr, dass sie in eine Schreibblockade fällt. Als sie von New York zu ihrer kranken Mutter nach Cocoa Beach fährt, findet sie dort eine Bibliothek mit einem alten Schreibtisch. Auf der Suche nach Inspiration klammert sie sich an das alte Stück und versucht sich zu finden. Birdie dagegen lebt in einem anderen Jahrhundert und ihre Fantasie und ihre Geschichten fließen förmlich aus ihren Fingern. Doch die damalige Zeit und ihre Mutter verwehren ihr den Traum eines Schriftstellerlebens. Elijah, ein alter Bekannter, steht ihr bei, gibt ihr Mut und doch scheint es keine Zukunft für beide zu geben. Ich habe die beiden Frauen besonders ins Herz geschlossen. Ich mochte ihre Eigenarten, ihre Leben, ihre Geschichten. Es war eine wunderbare Story, die mich tief bewegt hat und zeigt, wie zwei Leben zwischen Jahrhunderten verbunden sein können. Fazit: Wer Lust auf eine etwas andere Geschichte hat, mit tollen Charakteren, wunderbaren Konversationen und Themen wie Liebe, Vergebung, Schreibprozessen, Glaube und mutigen Frauen, sollte "Ein Schreibtisch voller Träume" lesen.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook