mojoreads
Community
Jess Rothenberg

The Kingdom

Thriller
!
4/5
19 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Du siehst aus wie ein Mensch. Du sprichst wie ein Mensch. Aber kannst du auch fühlen wie ein Mensch? Verborgen hinter einem großen Tor liegt The Kingdom, ein atemberaubender Fantasy-Erlebnispark mit biotechnischen Lebewesen voller Schönheit und Einzigartigkeit. Unter ihnen sieben makellose Prinzessinnen, die dir jeden Wunsch erfüllen. Szenenwechsel - Gerichtssaal: Prinzessin Ana soll den Parkangestellten Owen ermordet haben, für den sie Gefühle hatte. Doch sind künstliche Intelligenzen wirklich in der Lage, Emotionen und eine eigene Moral zu entwickeln? Ein Jahrhundertprozess beginnt, in dessen Verlauf nicht weniger als die Frage nach Schuld und Gerechtigkeit im 21. Jahrhundert verhandelt wird.
BIOGRAFIE
Keine Angaben verfügbar

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
19.08.2019
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783789114076
Sprache
German
Seiten
329
Schlagworte
Prinzessinnen, Jugendbuch, Zukunft, Humans, Gerichtsprozess, Hybrid, Lüge, Künstliche Intelligenz, Perfektion, Liebe, Märchen, Erlebnispark, Erste Liebe, Androide, Programmierung
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von reva, lifeisnotafairyta... und 3 andere
reva
lifeisnotafairytal
readingmddy
haihappenuhaha_books
sonjawagener
Zum Inhalt: In nicht allzu ferner Zukunft hat es die Menschheit geschafft, sogenannte Hybride zu entwickeln, welche zwar aus technischen Materialien bestehen und auf Grundlage von Programmen laufen, innerhalb dieser aber dem, was wir als "künstliche Intelligenz" bezeichnen, recht nahekommt. In einem Freizeitpark gibt es neben hybrider Tiere auch sieben Prinzessinnen, die auf dieses Forschungserfolg beruhen und die Hauptattraktion des Parks bilden. Ihre oberste Regel ist es, die Wünsche der Besucher jederzeit zu erfüllen. Doch die Hybride verändern sich und scheinen außer Kontrolle zu geraten bis es sogar zu einem Mord durch eine der Hybride kommt. Meine Meinung: Das Buch lebt nicht nur von einer interessanten Handlung, sondern von einem außergewöhnlichen Erzählstil, welcher den Spannungsboden ab Seite 1 bis zur letzten Seite oben hält. Die Mischung aus Protokoll der Gerichtsverhandlungen und der Innensicht der hybriden Prinzessin Ana und damit die Erzählung vergangener und gegenwärtiger Ereignisse leitet den Leser durch die Geschichte und stellt ihn mehr als einmal vor einen inneren moralischen und ethischen Konflikt; wann ist ein Hybrid keine Maschine mehr? Seit langem endlich mal wieder ein Jugendbuch mit Tiefgang, dass auch im erwachsenen Alter absolut lesenswert ist. Ich war von Anfang bis Ende begeistert, auch wenn einige Fragen an verschiedenen Stellen offenbleiben und auch das Ende noch viel Spielraum lässt. Dennoch hoffe ich persönlich darauf, dass es ein Einzelband bleibt.
Wow
lifeisnotafairytale
Zum Inhalt: Du siehst aus wie ein Mensch. Du sprichst wie ein Mensch. Aber kannst du auch fühlen wie ein Mensch?  Verborgen hinter einem großen Tor liegt The Kingdom, ein atemberaubender Fantasy-Erlebnispark mit biotechnischen Lebewesen voller Schönheit und Einzigartigkeit. Unter ihnen sieben makellose Prinzessinnen, die dir jeden Wunsch erfüllen. Szenenwechsel – Gerichtssaal: Prinzessin Ana soll den Parkangestellten Owen ermordet haben, für den sie Gefühle hatte. Doch sind künstliche Intelligenzen wirklich in der Lage, Emotionen und eine eigene Moral zu entwickeln? Ein Jahrhundertprozess beginnt, in dessen Verlauf nicht weniger als die Frage nach Schuld und Gerechtigkeit im 21. Jahrhundert verhandelt wird. Meine Meinung: Äußerlich ist das Buch ein absoluter Hingucker mit wunderschön gestaltetem Cover und toller Farbkomibination. Der Grund warum ich das Buch gekauft habe. Leider war ich von der Geschichte enttäuscht. Der Grundgedanke ist super und spricht auch die Generation junger Mädchen an, die mit Germanys Next Topmodel und Instagrammodels aufwachsen. Doch mir hat bei den Charakteren der gewisse Tiefgang gefehlt. Vieles wird angeschnitten jedoch nicht vollständig ausgeschöpft. Schade, ich hatte mir mehr erwünscht. Für Leser, die leichte Fantasylektüre suchen und an dem Thema Cyborg interessiert sind, ist es empfehlenswert. Für Fantasyliebhaber von komplexen Welten und Figuren leider nicht.
Wow
Das Buch habe ich zwar auf Englisch gelesen, aber ich glaube, das tut hier nichts zu Sache. Denn egal ob deutsch oder englisch - der Inhalt bleibt der Gleiche! Und der hat mir unglaublich gut gefallen. Ana war so authentisch, hat Gefühle und Emotionen so gut rübergebracht, obwohl sie das ja eigentlich gar nicht hätte tun dürfen! Mir hat die gesamte Idee gefallen, Ana und ihre Schwestern, Hybriden als Tiere und generell dieses Gefühl, dass der Park mit sich brachte. Diese Kontroverse. Die unbeschwerten Parkbesucher, die Kinder, die ihre Idole, also Ana und ihre Schwestern sehen wollen. Diese schönen Landschaften, die fremdartigen Tiere, alles vereint in einer Blase, fernab der Realität. Und dann Anas Leben innerhalb dieser Blase. Mit Sehnsüchten und wünschen, die niemals in Erfüllung gehen werden. Missbrauch, Respektlosigkeit - schließlich ist sie kein Mensch... oder? Mir kam Ana jedenfalls menschlicher vor, als die meisten Menschen, die mir in meinem Leben bereits begegnet sind. Ich bin verliebt in das Buch und ich hoffe, dass das doch recht offene Ende eines Tages weitergeführt wird!
Wow
haihappen uhaha
Ich mag die Covergestaltung wirklich gern. Zerbrechlich, wunderschön, sanft und doch eine Maschine, die Fantastinnen. Auch der abgebildete, kaputte Arm des Mädchens lässt schon erahnen worum es in dem Buch gehen könnte. Handlung: Ana lebt im Freizeitpark "The Kingdom" und ist als Prinzessin geschafften worden, um die Wünsche der Besucher zu erfüllen. Sie macht Fotos mit ihnen, geht Spazieren und unterhält sie den ganzen Tag. Die Besucher glücklich zu machen ist ihre Aufgabe. Doch dann beginnt Ana sich zu fragen, ob SIE glücklich ist. Ob da vielleicht mehr sein könnte. Aber kann sie als Hybrid/Maschine denn mehr empfinden? Plötzlich wird sie angeklagt, Owen den Parkwächter getötet zu haben. Ist Ana zu solch einer grausamen und leidenschaftlichen Tat überhaupt fähig? Meinung: Man oh man, wie ich mich auf diese Neuerscheinung gefreut habe! Ich liebe die Idee, des künstlich erstellten Parks mit wunderschönen, perfekten Mädchen, die die Leute bespaßen und alles einfach nur IDEAL scheint und doch nicht ist. Die Autorin hat großartige Arbeit geleistet die Schönheit des Kingdoms in Worte zu fassen und den Leser womit ein Teil davon werden zu lassen. Ich konnte mir förmlich vorstellen, wie diese zauberhaften jungen Frauen im Park umherliefen und im Dschungel aus Blumen und Tieren, lächelten. Auch wie diese Fassade immer mehr und ganz langsam zu bröckeln beginnt, hat sie toll umgesetzt. Immer wieder ein Fehler, ein neues kleines Drama, Panik. Man fragt sich als Leser, was kommt als nächstes. Und dann kommt die Liebesgeschichte. Owen. Leider war mir diese zu plump, zu oberflächlich. Vor allem die Emotionen, egal ob die Liebe und Leidenschaft zu Owen oder Anas Sorgen und Zweifel um Freunde und Existenz, kamen bei mir nicht vollständig an. Ich war nicht im Sog der Geschichte, sondern ständig eine außenstehende Person. Somit ließ ich mich auch oftmals von der Geschichte ablenken. Auch war mir die Geschichte etwas zu kurz, gern hätte ich ein wenig mehr darüber gelesen, wie die Welt außerhalb des Parks ist. Immer wieder wird zwar angedeutet, dass die Welt draußen grausam und kalt ist, doch man erfährt nichts konkretes. Das war Schade. FAZIT: Großartige Idee, schöne Charaktere sowie deren Weiterentwicklung. Interessantes Setting und Atmosphäre, jedoch konnte ich keinen emotionalen Bezug zu den Charakteren und der gesamten Story herstellen. Zudem konnte mich die Geschichte nicht gänzlich packen.
Wow
Das Cover ist unglaublich schön und als ich den Klappentext gelesen habe, wusste ich, dass ich das Buch unbedingt lesen muss. Der Einstieg fiel mir sehr leicht. Ana ist ein Hybrid und dürfte eigentlich keinerlei menschlichen Gefühle haben. So etwas wie Liebe, Schuld oder Lügen dürften kein Thema für sie sein. Sie handelt nur so, wie sie programmiert ist. Doch man merkt recht schnell, dass hinter Ana mehr steckt als eine künstliche Intelligenz. Sie zeigt Mitgefühl und hat ein unglaubliches Gespür für Tiere. Während dem Lesen fiel es mir ab und an schwer mich daran zu erinnern, dass sie eigentlich ein “Hybrid” ist. Wobei wir immer wieder daran erinnert werden. Interessant fand ich den Perspektivenwechsel. Wir bekommen einmal die Ana aus der Vergangenheit mit und einmal aus der Gegenwart. Dort sitzt sie in U-Haft und wird des Mordes an Owen, einem Mitartbeiter, beschuldigt. Zu Beginn ist es mir total schwer gefallen zu glauben, dass Ana das wirklich getan haben soll. Doch je weiter wir in der Geschichte fortschreiten, desto mehr kam ich ins Zweifeln. Die Story ist wirklich total interessant und absolut genial geschrieben. Das Ende ist überraschend und ich habe damit eigentlich nicht gerechnet. Ich hatte nur eine leise Hoffnung und war dann echt froh, dass sie sich bewahrheitet hatte. Das Buch regt wirklich zum Nachdenken an und setzt uns vor Augen, wie stur wir manchmal sind und wie leichtsinnig wir vorallem mit unserer Umwelt umgehen. Ich habe oftmals eine Gänsehaut bekommen, wenn Owen Ana erzählte, was mit den Hybrid-Tieren so alles passiert. Die einzige Kritik, die ich habe ist die, dass es mir oftmals schwer fiel mich mit Ana zu identifzieren. Eine richtige Bindung habe ich nicht zu ihr aufbauen können und ich bin auch der Meinung, dass die Liebesgeschichte zwischen ihr und Owen mehr Bedeutung hätte bekommen können. So konnte ich nicht ganz nachvollziehen, wie die beiden sich in einander verliebt haben, weil sie sich eigentlich nicht oft getroffen haben. Dennoch mochte ich die Geschichte und das Buch an sich wirklich gerne und bin sehr gespannt, ob die Autorin wohl noch einen zweiten Teil schreiben wird. Ein tolles Buch, welches zum Nachdenken anregt. Lediglich die Liebesgeschichte konnte ich nicht ganz so nachvollziehen. Dennoch kann ich es absolut weiter empfehlen. 4 von 5 Punkten
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook