mojoreads
Community
Sabine Weigand

Die englische Fürstin

!
4.5/5
2 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Debütantin, Fürstin, Kämpferin - der dramatische Roman über den Weg einer starken Frau am Anfang des 20. Jahrhunderts. Sie ist die schönste Debütantin Londons, ihre Heirat führt sie 1891 ins deutsche Kaiserreich. Doch in der kalten Pracht von Schloss Fürstenstein fühlt sich Daisy einsam und unsicher. Ständig eckt sie an, das steife Zeremoniell nimmt ihr den Atem. Muss sie das alles hinnehmen? Daisy wagt es, Regeln über den Haufen zu werfen, bezaubert mit ihrem Charme den Hof und selbst den Kaiser. Gleichzeitig beginnt sie im Geheimen einen gefährlichen Kampf gegen das Elend der Armen, der Grubenarbeiter in Schlesien. Aber was ist mit ihrem eigenen Glück? Darf sie eine Liebe leben, die alles gefährdet, was sie erreicht hat? Erfolgsautorin Sabine Weigand führt uns mit dem Schicksal der Daisy von Pless nach London, Berlin und Schlesien, in eine Welt im Wandel, zwischen Kaiserreich und Krieg, zwischen Glanz und Rebellion.
BIOGRAFIE
Sabine Weigand stammt aus Franken. Sie ist promovierte Historikerin, arbeitete als Ausstellungsplanerin für Museen und ist nun Abgeordnete im bayerischen Landtag. Historische Originaldokumente und reale Frauenbiographien sind der Ausgangspunkt ihrer insgesamt neun Romane, wie ›Die Markgräfin‹, ›Die Seelen im Feuer‹ oder ›Die Tore des Himmels‹. In ›Die Manufaktur der Düfte‹ schildert sie Aufstieg und Fall einer deutschen Seifenfabrikantendynastie. Das dramatische Leben der Daisy von Pless liegt ihrem neuen Roman ›Die englische Fürstin‹ zugrunde. Literaturpreise: »Kulturmeter« Stadt Schwabach, Kulturpreis der Kulturstiftung IHK Franken

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
01.09.2019
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783810530592
Sprache
German
Seiten
569
Schlagworte
1. Weltkrieg, Fürstenstein, Anne Jacobs, Arbeiter, Spionage, Wilhelm II., England, historischer Frauenroman, 1900-1920, Liebe, 20. Jahrhundert, History, Frauenroman, Lesungen, 1890-1900
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von skjoon und jennyhofmann
skjoon
jennyhofmann
Titel: Die englische Fürstin Originaltitel: ----- Autor: Sabine Weigand Seitenanzahl: 571 Genre: Historischer Roman Verlag: Krüger Inhalt Mary Theresa Olivia Cornwallis-West - besser bekannt unter; "Daisy von Pless" war gebürtige Engländerin, bevor sie, durch eine Heirat, eine bekannte Fürstin im deutschen Hochadel wurde. Sie war eine bekannte High Society Lady der Edwardischen Epoche und führte ein Jetset Leben, bevor sie sich um die armen Menschen in Schlesien kümmerte und während des ersten Weltkriegs als britische Spionin verdächtigt wurde. Meinung Daisy von Pless führte ein spannendes Leben, welches in diesem vorliegenden Werk näher betrachtet wird. Ich interessiere mich schon seit Jahren für den Adel, überraschenderweise habe ich von Daisy von Pless, vor diesem Buch, noch nie etwas gehört. Aber meine Neugier war geweckt, galt Daisy doch zur damaligen Zeit, 19/20.Jahrhundert, als eine der schönsten Frauen des Adels. Daisy von Pleß stammt aus einem armen, englischen Adel und wird im Alter von 18 Jahren nach Schlesien mit dem 12 Jahre älteren Fürsten und Erben; Hans Heinrich XV.Fürst von Pless und Graf von Hochberg verheiratet. Die Ehe der beiden erfüllte nur den Zweck, Erben für den Fortbestand der Dynastie in die Welt zu setzen. Zudem bekam Hans Heinrich mit der blutjungen Daisy eine hübsche Frau an die Hand für die nötigen Repräsentationen am Kaiserhof in Berlin. Die Ehe war nicht glücklich, doch sie erfüllte ihren Zweck und das Paar bekam drei Söhne. Ein sehr interessanter und aufschlussreicher, historischer, Roman über die Fürstin Daisy von Pleß. Die Autorin schafft es eindrucksvoll, das Leben der Fürstin, zur damaligen Zeit, richtig authentisch und bildhaft zu beschreiben. Die Geschichte der jungen Fürstin, dich sich in diesem Buch über mehrer Jahrzehnte zieht, ist spannend und packend erzählt. Zudem ist das Buch auch sehr aufschlussreich, den so erfährt man viel über das Leben in der damaligen Zeit! Besonders eindrucksvoll wird auch beispielsweise auf den ersten Weltkrieg eingegangen. So wird beschrieben, wie euphorisch die Männer waren und wie sich hauptsächlich auch die Männer, auf den Krieg gefreut haben. Dies mag zwar makaber klingen, doch dies war damals offensichtlich Normalität. Die Autorin; Sabine Weigand, erzählt so detailreich und authentisch das Leben des damaligen Adels, sodass man sich buchstäblich alles sehr gut vorstellen kann! Fazit Eine spannende Biographie über eine starke Persönlichkeit. Dieses Buch gehört gelesen, denn es ist so viel mehr, als nur eine Biographie über eine starke Frau, die sich ihren Platz und ihr Glück erkämpft. 5 von 5 Sternchen!
Wow
jennyhofmann
Ich hatte vorher von dieser Frau noch nie etwas gehört, muss ich gestehen. Daisy von Pless, geboren als Mary Theresa Olivia Cornwallis-West, kam mit 18 Jahren nach Deutschland, um zu heiraten. Wie fremd ihr das alles vorkam und wie sehr sich die Sitten ihres elterlichen Hauses mit dem in ihrem neuen Haushalt unterscheiden, ist wunderbar beschrieben. Wie streng der deutsche Hof war im Gegensatz zum englischen, das komtm wunderbar rüber. Ich hab sehr oft mit Daisy mitgefühlt und sie ist mir richtig ans Herz gewachsen. Untermauert wird die Geschichte von Briefauszügen und auch Nachrichten aus Tageszeitungen, was es noch realer für den Leser macht. Sabine Weigand hat einen guten Schreibstil und hat einige historische Namen eine auf sehr schöne Art zum Leben erweckt und mir doch einiges vermittelt, was neu für mich war. Insgesamt ein wirklich schönes Buch, allerdings gibt es von mir für das historisch inkorrekte Ende einen Abzug, denn das fand ich ganz schlimm. Sie hat den historischen Figuren ein anderes Ende gegeben als es historisch verbürgt ist. Das geht für mich einfach gar nicht.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook