mojoreads
Community
Matt Dickinson

Die Macht des Schmetterlings

Jugendbücher
!
4.5/5
2 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien einen Tornado in Texas auslösen? Der Chaostheorie zufolge ja. Alles beginnt um 7:37 Uhr in einem kleinen Ort in England: Ein Schmetterling schlägt mit den Flügeln. Das führt dazu, dass ein Hase zwischen die Beine eines Pferdes gerät, das daraufhin stolpert und sich verletzt. Aus diesem Grund gewinnt ein anderes Pferd das wenig später stattfindende Pferderennen. Ein Mann namens Dean hatte auf diese Pferd gesetzt und kauft seiner Tochter, die Geburtstag hat, von dem Gewinn einen Haufen Luftballons. Doch das Mädchen lässt sie los. Sie steigen in den Himmel und geraten in die Triebwerke eines Flugzeugs ...
BIOGRAFIE
Keine Angaben verfügbar

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
21.06.2013
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783833901690
Sprache
German
Seiten
351
Schlagworte
Teenager, Geschenke für Kinder, Starke Mädchen, Bücher für Teenager, Teenie, ab 12, Adoleszenzroman, Bücher für Kinder ab 12, Tintenwelt, Twilight, Jugendbücher, Young Adult, Freundschaft, Abenteuer, Bücher ab 12 Jahre
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von weinlachgummi und Kitty Catina
einlachgummi
kittycatinaxo
Ich finde den Butterfly Effect / Schmetterlingseffekt sehr interessant. Da musste ich natürlich dieses Buch, in dem es um diesen Effekt geht lesen.  Das Cover fand ich zuerst nicht sehr ansprechend, nun im Nachhinein passt es aber sehr gut. Aufgebaut ist das Buch eher ungewöhnlich. Auf 344 Seiten gibt es ganze 189 Kapitel und noch dazu ein sehr interessantes Interview mit dem Autor am Ende. Die Kapitel sind alle sehr kurz gehalten, sie umfassen eine oder zwei Seiten. Und man wechselt immer zwischen verschiedenen Lebewesen hin und her, ich schreibe Bewusst Lebewesen, da nicht nur Menschen eine Rolle spielen. Wie zu erahnen ist, spielt hier der Schmetterling eine Hauptrolle, löst er doch alles aus. Kann man ihm nun am letztendlichen Chaos die Schuld geben oder doch jedem einzelnem, auf Grund der jeweiligen Entscheidungen.  Zu Beginn hatte ich Angst den Überblick zu verlieren bei den ganzen Handlungssträngen. Doch ich wurde überrascht, habe ich doch beim lesen nie die Orientierung verloren. Obwohl sich der Leser auf unterschiedlichen Kontinenten bewegt und viele verschiedene Menschen begleitet. Durch die kurzen Kapitel liest sich das Buch sehr schnell, der einfache Schreibstil trägt sein übriges dazu bei. Der Autor verzichtet auf ausführliche Beschreibungen und beschränkt sich auf das Wesentliche. Nach und nach kommt immer mehr Spannung auf. Die Fäden verbinden sich langsam und man merkt, wie alles zusammen hängt. Welche Wege sich kreuzen und welche für immer enden werden. Das Ende ist dann der Gipfel dieser Spannung. Gelesen hab ich das Buch innerhalb eines Tages, aus der Hand legen wollte ich es kaum noch. Einziges Manko, aufgrund der vielen Charaktere konnte ich zu niemanden eine richtige Beziehung aufbauen.   Fazit  Die Chaostheorie finde ich unheimlich Spannend und somit auch dieses Buch. Kann das Buch nur jedem Empfehlen, der den Schmetterlingseffekt genauso interessant findet wie ich. Die Geschichte ist an sich recht einfach Erzählt und doch sehr komplex. Von den Charaktere konnte ich zwar niemanden lieb gewinnen, dafür war es rasant und fesselnd.
Wow
Ein Schmetterling erhebt sich zum ersten Mal in die Lüfte, scheucht ein junges Kaninchen auf, welches verängstigt flüchtet und dabei ein Rennpferd erschrickt. Was dies mit einer Bergsteigerin, einem kleinen afrikanischen Jungen, einem Flugzeugabsturz und vielen anderen Menschen zu tun hat, erzählt das Buch "Die Macht des Schmetterlings" von Matt Dickinson, der sich mit seinem Werk in Form einer Geschichte der Chaostheorie widmet. Dickinson schafft es, trotz mehrerer Personen und Handlungsstränge, dem Leser eine gut durchdachte und nachvollziehbare Geschichte vorzulegen. Diese bleibt gerade durch die kurzen Kapitel übersichtlich und verständlich. Die Geschichte ist sehr interessant, das Thema nicht schon tausendmal durchgekaut und dadurch lesenswert. Überhaupt ist das Thema des Buches wahnsinnig spannend und die Ergebnisse des Schmetterlingseffekts endlich einmal greifbar gemacht. Leider hat sich bei mir aber keine richtige Spannung aufgebaut, welches mein einziger persönlicher Kritikpunkt ist, weshalb ich nur 4 von 5 Sternen vergeben habe. Trotzdem kann ich dieses Buch sehr empfehlen, da mir das Lesen sehr viel Spaß gemacht und es mich unterhalten hat.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook