mojoreads
Community
Cecelia Ahern

Perfect - Willst du die perfekte Welt?

!
4.2/5
24 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
>Perfect - Willst du die perfekte Welt?< ist der zweite Teil der furiosen Dystopie von Bestsellerautorin Cecelia Ahern. Mitreißend und leidenschaftlich erzählt sie, wie die 17-jährige Celestine um die Freiheit kämpft, Fehler machen zu dürfen und aus ihnen zu lernen. Celestine wurde als "fehlerhaft" gebrandmarkt, sie gehört nun zu den Menschen zweiter Klasse. Doch statt sich den strikten Regeln des Systems zu unterwerfen, flieht sie. Denn Celestine ist auch ein Symbol der Hoffnung für alle anderen Fehlerhaften. Gelingt es ihr, den grausamen Richter Crevan zu überführen? Das wäre die Chance auf einen Neuanfang für die Fehlerhaften. Aber gibt es auch für ihre große Liebe eine neue Chance? Für Celestine geht es um alles - um Gerechtigkeit für sich selbst und alle anderen und um eine lebenswerte Zukunft. "Es ist mein erster All-Age-Roman, aber die Idee hat mich selbst fast überrollt. Ich kam kaum hinterher, sie aufzuschreiben. Es ist eine einzigartige Geschichte, aber wie in allen meinen Büchern steckt eine besondere Botschaft und ganz viel Gefühl drin." Cecelia Ahern
BIOGRAFIE
25 Millionen weltweit verkaufte Bücher und ein Ausnahmetalent: Was Cecelia Ahern als Schriftstellerin auszeichnet, ist ihre Phantasie, mit der sie den Alltag wunderbar macht und Geschichten erzählt, die Herzen berühren. Und sie ist vielseitig wie wenige andere: Cecelia Ahern schreibt Familiengeschichten genauso wie Liebesromane und Jugendbücher, sie verfasst Novellen, Storys, Drehbücher, Theaterstücke und TV-Konzepte. Ihre Werke erobern jedes Mal die Bestsellerlisten, viele davon wurden verfilmt, so zum Beispiel »P.S. Ich liebe Dich« mit Hilary Swank oder »Für immer vielleicht« mit Sam Claflin. Cecelia Ahern wurde 1981 geboren, hat Journalistik und Medienkommunikation studiert und lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern im Norden von Dublin.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
17.11.2016
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783841422361
Sprache
German
Seiten
477
Schlagworte
Celestine, Raphael, Atwood, Brandmal, F, Tribute, Liebe, Freiheit - Freiheit, Throne, Carrick, Freiheit, Gesellschaft, Kerstin Gier, Angst, Hoffnung
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von buch_versum, Tintenbluete und 3 andere
buch_versum
tintenbluete
chianti
franzi_heartbooks
kate
Es geht weiter mit Celestine und ihrer Flucht sowie mit ihren Verstecken. Spannend, gefühlvoll und mit viel Emotionen. Celestine feiert ihren 18, Geburtstag, jedoch kann Sie es nicht mehr so erleben wie Sie sich es noch vor kurzen geplant war…Sie ist eine Fehlerhafte und auf der Flucht! Außerdem stellt sich wieder die Frage wo doch Caddrick bleibt? Cecelia schafft es mit Ihrer Schreibweise alle Gefühle wieder zu geben, den roten spannenden Faden über das ganze Buch zu ziehen und zu halten ! Man ist von Beginn an gefesselt. Das Cover ist wunderschön, so geheimnisvoll und es scheint einfach magisch, sehr verspielt und gut gewählt durch die Farbwahl! Die Charaktere sind sehr vielseitig und tiefgründig beschrieben, besonders beeindruckend sind Celestine und Caddrick. Die Entwicklung von Celestine ist einfach bemerkenswert, Sie ist reifer geworden und weiß jetzt was wichtig im Leben ist! Besonders schön ist auch die Weiterentwicklung der Beziehung zwischen Celestine und Caddrick, da geht einen einfach das Herz auf. Der 2. Teil knüpft direkt an den ersten an, wir geraten wieder direkt in Celestines Welt und können problemlos wieder einsteigen Das Buch ist einfach mitreißend, es geht von einer heiklen Situation in die Nächste, man fragt sich wen Celestine trauen kann und wer eigentlich hier der Feind ist ! Sehr bemerkenswerter 2. Teil und Schluss der Reihe! Vielen Dank für das Lesevergnügen!
Wow
"Flawed" war meiner Meinung ja schon eine spannende und gelungene Dystopie, aber "Perfect" konnte seinen Vorgänger definitiv nocheinmal übertreffen. War Celestine mir zu Beginn der Reihe auch noch nicht ganz sympathisch, hat sie sich mit dem zweiten Teil definitiv einen Platz in meinem Herz erobert. Mit ihr hat Cecelia Ahern eine starke und unabhängige Protagonistin geschaffen, die in mehr als nur einer Hinsicht eine tolle Vorbildfunktion hat. Der Spannungsbogen ist von Beginn an hoch, wobei es der Autorin gelingt, ihn bis zum Ende des Buches aufrecht zu halten. Es gab vermehrt Situationen, die mich einfach nur ungläubig und wütend gemacht haben, wie es selten ein Buch schafft. "Perfect" hat mich emotional voll mitgerissen und war ein mehr als gelungener Abschluss. Fazit: Ein mehr als würdiger Nachfolger, der an Spannung kaum zu überbieten ist. Die Grundthematik einer perfekten Gesellschaft ohne Makel wird hier stimmig weitergeführt und vertieft. Insgesamt hat Cecelia Ahern mit "Flawed" und "Perfect" eine der besten Dystopien geschaffen, die ich bisher gelesen habe.
Wow
Celestine ist auf der Flucht vor den Whistleblowern und Richter Crevan, die alles daran setzen die Flüchtige zu erwischen. Ihr Prozess hat im gesamten Land für Aufregung gesorgt, denn Celestine ist ein Symbol der Hoffnung für alle Fehlerhaften geworden. Zu Recht, denn Celestine weiß, dass ein belastendes Beweisstück gegen Richter Crevan existiert, dass die gesamte Gilde stürzen könnte. Sie muss es nur noch finden ... "Pefect - Willst du die perfekte Welt" ist der Abschlussband von Cecelia Aherns Dilogie, der wieder aus der Ich-Perspektive von Celestine North erzählt wurde. Mit dem Abschluss von Celestines Geschichte bin ich sehr zufrieden! Der Weltentwurf hat mir schon im ersten Band sehr gut gefallen und konnte mich zum Nachdenken anregen. Es dreht sich viel um Perfektion und darum, wie die Gilde versucht alle Fehler auszurotten. Doch Fehler sind menschlich und so war ich gespannt, ob es Celestine gelingen würde, die Gilde abzusetzen und so Gerechtigkeit für die Fehlerhaften zu erreichen! Die Handlung konnte mich sofort wieder packen und ich habe mit Celestine mitgefiebert, besonders wenn es um die Frage ging, wem sie vertrauen kann und wem lieber nicht. Mit dem Verlauf der Handlung und auch mit dem Ausgang der Geschichte bin ich sehr zufrieden, weil das Ende stimmig war und der Weg dahin sehr spannend! Celestines Entwicklung gefällt mir auch im zweiten Band sehr gut. Nach dem Lesen des ersten Bandes war ich mir nicht ganz sicher, ob ich Celestine mag, oder nicht, aber mittlerweile gefällt sie mir als Protagonistin richtig gut! Sie hat viel durchgemacht, doch sie hat auch begonnen das große Ganze zu sehen und akzeptiert langsam die Rolle, die sie in der Gesellschaft spielt. Sie nimmt diese Rolle an und beginnt für Gerechtigkeit und ihre Überzeugungen zu kämpfen. Mit der Liebesgeschichte bin ich dagegen nicht ganz zufrieden. Zwischen Carrick und Celestine hat sich im ersten Band eine besondere Bindung entwickelt, denn sie waren in ihrer schwersten Zeit Zellennachbarn. So richtig kennengelernt haben sie sich allerdings nicht. Deshalb war ich sehr verwundert, als die beiden plötzlich zusammen waren und habe mich gefragt, ob ich irgendwo das Kennenlernen und Annähren der beiden überlesen habe. Das ging mir alles viel zu schnell, auch wenn mir Carrick und Celestine zusammen ziemlich gut gefallen haben. Fazit: "Perfect - Willst du die perfekte Welt" von Cecelia Ahern konnte mich wieder sofort mitreißen und ich bin mit dem Handlungsverlauf und dem Aufgang von Celestines Geschichte wirklich zufrieden! Einzig die Liebesgeschichte hat mir nicht ganz so gut gefallen, sodass ich sehr gute vier Kleeblätter für einen gelungenen Abschluss dieser spannenden Dilogie vergebe.
Wow
franzi_heartbooks
Das Cover: Auch auf dem zweiten Band ist die Silhouette einer Frau in einem dünnen Kleid zu sehen. Diesmal hat sie einen Kreis aus hellen Blitzen bereits hinter sich gelassen. Das Cover ist in rötlichen und grünlichen Tönen gehalten, die wunderschön zusammenpassen. Der Titel ist wieder leicht hervorgehoben und in Silberschrift geschrieben. Wieder hat fast jeder Buchstabe einen Fehler, was ich wirklich toll finde. Die Geschichte: Celestine lebt nun versteckt auf der Farm ihres Granddads, wo sie auch ihren 18. Geburtstag verbringt. Doch dann bekommen sie einen Überraschungsbesuch von mehreren Whistleblowern, angeführt von Celestines Whistleblowerin Mary May, die sie suchen. Während ihr Granddad nach einer gefährlichen Situation von den Whistleblowern mitgenommen wird, findet Carrick sie schließlich und bringt sie zu einem Ort, an dem viele Fehlerhafte leben und arbeiten, so auch Carricks Familie. Doch er will mit Celestine schon bald aus diesem Lager fliehen, was auch fast gelingt, bis sie verraten werden, und Celestine herausfindet, dass sie nicht einmal mehr Art vertrauen kann. Doch es scheint eine Rettung für Celestine zu geben: Ein Anwalt, der es einmal geschafft hat, die Verurteilung einer Fehlerhaften rückgängig zu machen. Gemeinsam mit Carrick macht sie sich auf die Suche nach ihm, die für sie lebensgefährlich wird … Meine Meinung: In dem zweiten und letzten Band der Dilogie ist Celestine nun eine Fehlerhafte und an sechs Stellen gebrandmarkt. Sie lebt bei ihrem Großvater, der sie versteckt. Doch dann tauchen die Whistleblower auf, die wohl schon ahnen, dass Celestine sich auf seiner Farm befindet. Es gibt eine besonders spannende Situation, in der ich mich wirklich gefragt habe, wie Celestine sich daraus bloß retten kann. Und dann kommt Carrick, der in diesem Band endlich eine größere Rolle spielt. Ich wollte ihn schon im ersten Teil mehr über ihn erfahren, was leider nicht so geklappt hat, aber jetzt ist es endlich soweit. Er und Celestine nähern sich an, was ich wirklich toll fand, denn schon in ‚Flawed‘ hatten die beiden eine besondere Beziehung, wenn man es denn so nennen kann. Celestine hat viel gelitten und viel durchgemacht, doch dadurch ist sie gewachsen und stärker geworden, selbstbewusster. Ein Charakter mit Charakter, sozusagen. Es geht in ‚Perfect‘ häufig um die Frage, wem Celestine trauen kann, und wem nicht, denn überall begegnen ihr Lügen und Intrigen. Jedoch ist Richterin Sanchez ihr eine Verbündete, die Richter Crevan auf jeden Fall stürzen will. Ich dachte, dass Crevan Celestine immer einen Schritt voraus ist, was meist auch stimmt, aber auch Celestine kann vorausschauend denken. Es gibt nun mehrere Fälle von Verurteilungen, die meist zu einer Brandmarkung führen, aber manchmal auch mit einem Freispruch enden, was äußerst ungewöhnlich ist. Das bringt ‚Bosco‘ schon etwas in die Bredouille. Was er mit Celestine vorhat, ist wirklich grausam, und er schreckt vor nichts mehr zurück. Er hat kein Erbarmen mehr, will nur seinen eigenen, sichtbaren Fehler wieder rückgängig machen und ist nur auf Rache und seine Karriere fixiert. Es war nicht leicht, das zu lesen. Crevan wird immer boshafter und wütender auf Fehlerhafte. Sie werden gedemütigt und in dünnen Kleidungen durch die Stadt getrieben, was mich sehr an die Todesmärsche der NS-Zeit erinnert hat. Es war so unbeschreiblich emotional, all das Leid und die Demütigung zu lesen. Das hat die Autorin hier wirklich unglaublich gut geschrieben. Es gibt einen Zusammenhalt, der bisher unvorstellbar war, nun aber aufbricht. Das Ende ist noch einmal spannend und mit unerwarteten Handlungen der Charaktere. Es wird auf jeden Fall noch einmal sehr dramatisch und ereignisreich. Meine Bewertung: Ich kann wirklich nur sagen, dass ‚Perfect‘ ein wahnsinnig guter Abschluss der Reihe ist, der viel Spannung und Liebe, aber auch Verrat und Lügen bietet. Es stellt sich heraus, auf wen Celestine wirklich zählen kann, und auf wen nicht. Wer ist Freund, wer ist Feind? Auch Richter Crevans kranke Denkweise und Handlungen kommen ans Licht, was wirklich schwer zu ertragen war. Aber Celestines Abenteuer hat mir mit allem Drum und Dran sehr gut gefallen. Von mir bekommt das Buch 5 Sterne.
Wow
Nachdem mich „Flawed - Wie perfekt willst du sein?“ so begeistert hatte und ich es in einem Rutsch inhaliert hatte, war ich wirklich sehr gespannt auf den zweiten Band „Perfect - Willst du die perfekte Welt?“. Und jetzt nach dem Lesen dieses Buches muss ich sagen, dass die Fortsetzung zwar nicht ganz an den Auftakt anknüpfen konnte, aber dennoch ein gelungener Abschluss der Dilogie war. Der zweite Band knüpft nicht direkt am Vorgänger an, sondern es gibt einen kleinen Zeitsprung von zwei Wochen. Ich hatte absolut kein Problem in die Geschichte hinein zu finden, da der erste Teil mir noch sehr präsent war. Aber die Autorin hat auch ein paar Rückblicke eingebaut, nicht nur zu Anfang des Buches, sondern auch zwischendurch vereinzelt welche. Ich hätte diese nicht unbedingt gebraucht, groß gestört haben mich diese aber auch nicht. Und innerhalb weniger Sätze hatte mich Cecelia Ahern wieder gepackt. Ich wollte unbedingt wissen, was noch alles mit Celestine geschehen wird und was sie erleben würde. Welche Herausforderungen sie meistern musste und wie am Ende alles zusammen laufen würde. So habe ich auch „Perfect - Willst du die perfekte Welt?“ quasi in einem Rutsch gelesen. Zwar war das Buch im direkten Vergleich ein wenig schwächer, aber hatte immer noch einen sehr hohen Unterhaltungswert. Für mich verlief es teilweise aber einfach zu perfekt. Celestine wurden immer wieder neue Steine und Hürden in den Weg gelegt, aber ich hatte das Gefühl, dass ihr die Lösungen oder die Hilfen fast zu perfekt in die Hände gespielt wurden. Einen kleinen Hauch von Unglaubwürdigkeit hatte das Ganze für mich, wobei es auch nicht an den Haaren herbei gezogen war. Aber ich habe natürlich trotzdem beim Lesen mitgefiebert und jede Seite verschlungen. Auch die angedeutete Lovestory beziehungsweise das Liebesdreieck hat im zweiten Band deutlich an Gewichtung gewonnen. Ich fand die Auflösung gut dargestellt und es hatte einige Hochs und Tiefs, die mein Romance Leserherz begeistert hat. Ich bin jedenfalls sehr begeistert von der Dilogie von Cecelia Ahern und würde mich sehr freuen, wenn es auch in Zukunft noch weitere Jugendbücher von ihr geben würde. Ob Dystopie oder nicht, ich glaube, dass Frau Ahern alles schreiben kann. Fazit Auch mit dem zweiten Band „Perfect - Willst du die perfekte Welt?“ konnte mich Cecelia Ahern begeistern. Zwar kam der zweite Teil der Dilogie nicht vollständig an den grandiosen Auftakt heran, aber war trotzdem ein gelungener Abschluss. Ich würde mich freuen in Zukunft noch mehr von Frau Ahern im Jugendbuchbreich zu lesen.
1 Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook