mojoreads
Community
Die Grimm-Chroniken (Band 6): Der Tanz der verlorenen Seelen
Maya Shepherd

Die Grimm-Chroniken (Band 6): Der Tanz der verlorenen Seelen

Fantasy
!
4/5
6 Bewertungen
!Paperback
8.9
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Margery fand sich an einem wundersamen Ort wieder, von dem sie nicht gewusst hatte, dass er existierte. Vor ihr erstreckte sich ein blühendes Feld. Es waren unzählige Mohnblumen. Alle erstrahlten in der verbotenen Farbe - Rot. »Spürst du den Windhauch?«, fragte Ember, während sie langsam durch die Wiese schritt. Sie hatte ihre Arme ausgebreitet, sodass sie mit den Fingerspitzen die Blüten im Vorrübergehen berührte. »Der Wind kommt von den vielen Seelen, welche über diese Wiese tanzen. Es sind die ruhelosen Geister der Mädchen, die deine Mutter in ihrem Keller getötet hat. Ihr Blut hat die Blumen rot gefärbt. Sie müssen nun sieben Jahre über dieses Feld tanzen, erst dann sind sie frei und dürfen in ein nächstes Leben weiterziehen.«
BIOGRAFIE
Maya Shepherd wurde 1988 in Stuttgart geboren. Zusammen mit Mann, Tochter und Hund lebt sie mittlerweile im Rheinland und träumt von einem eigenen Schreibzimmer mit Wänden voller Bücher. Seit 2014 lebt sie ihren ganz persönlichen Traum und widmet sich hauptberuflich dem Erfinden von fremden Welten und Charakteren. Im August 2015 gewann Maya Shepherd mit ihrem Roman >Märchenhaft erwählt< den Lovely Selfie Award 2015 von Blogg dein Buch.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
05.10.2018
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783906829944
Sprache
German
Seiten
152
Schlagworte
Hexen, düsteres Märchen, Märchenadaption, Märchen
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von eine.welt.zwische..., leseleidenschaft und 2 andere
eine_welt_zwischen_den_zeilen
leseleidenschaft
buch_versum
chillysbuchwelt
eine.welt.zwischen.zeilen
In diesem Teil der Grimm-Chroniken begleiten wir zu Beginn kurz Joe und Maggy, die nun nach Hause zurückkehren. Des Weiteren begleiten wird Mary und Dorian weiter zum Turm der Erdenmutter. Den größten Teil des Buches nimmt die Reise mit Margery ein. Mir hat der sechste Teil der Grimm-Chroniken leider nicht mehr so gut gefallen wie die vorherigen. Der Schreibstil ist wieder flüssig und wie immer ließ sich das Buch super schnell durchlesen. Die kurze Passage über Maggie und Joe fand ich in Ordnung, allerdings war diese schon sehr kurz und wirklich viel hat man in diesem Kapitel nicht erfahren. Das fand ich ein wenig enttäuschend. Den Abschnitt über Mary und Dorian fand ich schon besser. Auch wenn es mir hier etwas zu lang gezogen war. Die Reise zum Turm der Erdenmutter zog sich über mehrere Teile der Reihe und das dauerte mir persönlich einfach zu lange. Die Kapitel über Margery und ihre böse Mutter gefielen mir am meistens. Es ist einiges passiert, wobei man vieles hier noch nicht wirklich zuordnen kann. Es ist interessant wie sich manche Puzzlestücke zusammenfügen. Auch hier blieben aber sehr viele Fragen offen und letztendlich bin ich doch immer ein wenig frustriert, denn ich glaube einiges wird in den Büchern gar nicht erklärt. Was ich aber wie immer bei den Büchern der Autorin sehr toll finde, ist, dass sie reale Fakten geschickt in die Geschichte mit einbaut. Diese Fakten kann man dann hinten im Buch nachlesen. Das finde ich immer sehr interessant. Insgesamt hat mir das Buch so mittelgut gefallen. Ich fande es zwar nicht schlecht, aber mir hat ein wenig die Spannung gefehlt und ich hätte mir noch mehr aufklärende Infos gewünscht.
1 Wow
leseleidenschaft
Kurzmeinung „Der Tanz der verlorenen Seelen“ ist spannend und trotz vieler Geheimnisse fügen sich zum ersten Mal die vielen Puzzleteile zusammen und man erahnt die Gewalt der gesamten Geschichte. Klappentext Margery fand sich an einem wundersamen Ort wieder, von dem sie nicht gewusst hatte, dass er existierte. Vor ihr erstreckte sich ein blühendes Feld. Es waren unzählige Mohnblumen. Alle erstrahlten in der verbotenen Farbe – Rot. »Spürst du den Windhauch?«, fragte Ember, während sie langsam durch die Wiese schritt. Sie hatte ihre Arme ausgebreitet, sodass sie mit den Fingerspitzen die Blüten im Vorrübergehen berührte. »Der Wind kommt von den vielen Seelen, welche über diese Wiese tanzen. Es sind die ruhelosen Geister der Mädchen, die deine Mutter in ihrem Keller getötet hat. Ihr Blut hat die Blumen rot gefärbt. Sie müssen nun sieben Jahre über dieses Feld tanzen, erst dann sind sie frei und dürfen in ein nächstes Leben weiterziehen.« Meine Meinung Cover Das Cover von „Der Tanz der verlorenen Seelen“ ist wieder einmal total stimmig mit dem Inhalt des Buches. Die Aufmachung ist wunderschön, wenn es auch zugleich einen traurigen Beigeschmack hat, weiß man einmal, was Mohnblumen bedeuten. Auch der Spiegel ist wieder Bestandteil des Covers Handlung Das Abenteuer um Mary und Dorian’s Zukunft geht weiter. Sie erreichen ihr erstes Etappenziel und scheinen ihrer eigenen Welt in Frieden und Freiheit nicht mehr fern. Aber was wird es sie kosten? Und wie wird Mary mit der Wahrheit umgehen, die Dorian ihr bisher verschwiegen hat, aber die Erdenmutter preisgegeben hat? Die gesamte Reise hat Mary verändert, ab dies nun zum Guten oder zum Bösen sein wird, werden wohl die nächsten Bände erst verraten. Maggy und Joe haben eine weitreichende Entscheidung getroffen, in der Hoffnung so ihrem Freund Will in irgendeiner Art zu helfen. Als sie zurück in der Gegenwart ankommen, müssen sie sich aber mit einem Rückschlag auseinandersetzen. Die Vergangenheitszeitachse um Margery, Ember und Will ist in diesem Band der größte Teil. Man lernt Margery besser kennen und in Verbindung zu der Vergangenheit ihrer Eltern, konnte ich ansatzweise erahnen, was da noch kommen könnte. Ich war wie gefesselt von den Zeilen und hoffe wirklich sehr bald eine teilweise Auflösung, wie all die bisherigen Handlungen genau in Verbindung stehen. Schreibstil und Setting Der locker fluffige Schreibstil von Maya Shepherd konnte mich auch diesmal wieder überzeugen. Es gibt dadurch nicht einen Teil des Buches, der in irgendeiner Art langatmig wirkt. In „Der Tanz der verlorenen Seelen“ fügt sich das Gesamtbild immer weiter zusammen und die Protagonisten geben immer mehr von sich preis, auch wenn ich den roten Faden des Storyboards noch nicht zugreifen bekomme. Fazit Ein gelungener sechster Teil, der mich absolut in seinen Bann ziehen konnte und ich freue mich auf die weiteren Bände. Die Wendungen und Antworten in diesem Band verschafften mir, trotz der düsteren Grundstimmung, ein süßes Lese-Erlebnis.
Wow
Das ist die 6. Folge der Grimm Chroniken, es ist für das Verständnis wichtig die vorherigen Bände gelesen zu haben. Das Cover sticht wieder hervor! Ich bin voll auf begeistert und würde ich mich nicht schon für die Bücher interessieren, hätte dies mein Interesse 100% geschürt. Ins besonders da es so schön verziert ist. Die junge Frau, im wundervollen weißen Kleid im Vordergrund in mitten von einen Blumenschar. Das Gesamtbild zeigt die Person so verloren aber doch auch so unschuldig scheint. Es ist aber harmonisch gestaltet und die Farbwahl perfekt passend dazu gewählt. Der Lesefluss ist von Beginn an fesselnd und steigernd, so dass man das Buch in einem Rutsch verschlingt. Mayas Schreibstil ist locker und leicht, sehr bildlich und emotional. Die Autorin erschafft anhand märchenhafter Elemente eine fantasievolle Welt, mit spannenden als auch aktionistischen Handlungsstrang, so dass man gefesselt ist und die Geschichte verschlingt. Im Vordergrund die wundervolle gewählte Symbolik und die Beschreibung der Aspekte aus der Vergangenheit der Königin als auch der Tochter und Will. 》Noch immer spürte ich die unermessliche Liebe für ihn in mir. Sie war mit jedem Herzschlag von mir verknüpft aber sie erfüllte nicht länger, sondern bereitete mir Qualen. Ich durfte ihn nicht mehr lieben.《 Der Leser bekommt durch die unterschiedlichen Perspektiven vieles aufgeklärt, zeigt auf wie gut der rote Faden durch die komplette Geschichte gestrickt ist. Der Wechsel zwischen den Perspektiven als auch der Zeitphasen ist immer im Einklang und super gelungen. Fantasievoll, spannend als auch gefühlvoll Das Buch zeichnet sich durch den weiteren Kampf gegen die böse Königin sowie aufklärende Vorgeschichte dessen aus. Zum Fazit; ___________________ Ich liebe Märchenadaptionen und diese ist so fantasievoll umgesetzt. Besonders bin Ich immer wieder fasziniert wie sich die Figuren innerhalb der einzelnen Bände hervorheben und entwickeln, welche vergangen Herausforderungen Sie schon durchlebt haben. Hier bei wieder mein Fokus auf Margery und Will sowie aber auch auf Dorian und Mary. Welche Schicksalsschläge es doch braucht um sich vollkommenes um 180Grad in der Persönlichkeit zu verändern. Schockierend aber auch aufklärend bleibe Ich zurück und kann kaum den nächsten Band erwarten. 》 Dann Böse schlug seine Wurzeln in ihrem Herz und nahm es in Beschlag. Hass war seine Nahrung. Es breitete sich aus und war alles was die Prinzessin aufrecht erhielt.《 Eine wundervoll fantasievolle als auch bildlich gestaltete Geschichte, die diesmal voller überraschender Wendepunkte steckt, so dass man schnellstmöglich erfahren möchte, wie es weiter geht. 》 Dann verlass dich darauf, dass ich zur rechten Zeit am rechten Fleck sein werde.《 Vielen Dank für das Lesevergnügen.
Wow
Cover: Es sieht wunderschön aus und passt so perfekt zum Inhalt. 😍 Fazit: Mit Die Grimm Chroniken (6): Der Tanz der verlorenen Seelen hat mich Maya Shepherd wieder sofort gepackt. Wir haben wieder einige Höhen und Tiefen. Ich finde, dieser Band ist besonders emotional und konnte mich das ein oder andere Mal auch berühren. Wir begleiten die alt bekannten Charaktere, dürfen aber auch wieder neue Kennenlernen. Die Charaktere und die Story gewinnen mit jedem Band an tiefe und Man möchte immer mehr über diese erfahren. Ich LIEBE es, wie die Märchen hier kombiniert werden. Was mich irgendwie stört, ist die Tatsache, dass die Bände immer mittendrin enden. Dies liegt aber wohl an diesen "Serien" Format. Ich freue mich schon sehr direkt Band 7 zu lesen. Natürlich gibt es wieder eine Leseempfehlung.😃💖 Manche Rezensionen, gerade bei so kurzen Büchern benötigen keine 1000 Zeichen. Ich finde diese Regelung ein bisschen doof und schreibe daher noch diesen unnötigen Text dazu....................
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook