mojoreads
Community
!
Rauklands Sohn
Jordis Lank

Rauklands Sohn

!
0 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Der 17-jährige Königssohn Ronan ist ein Meister mit dem Langen Schwert, im Umgang mit Menschen jedoch unerfahren. Durch Ronans Schuld verliert Raukland eine wichtige Schlacht. Zur Strafe muss Ronan nach Lannoch reisen und die nordische Insel für Raukland gewinnen. Er fürchtet weder Entbehrungen noch Schlachtgetümmel, doch seine Kampfkünste erweisen sich als nutzlos. Der König Lannochs hat Ronans Vater ein Angebot unterbreitet, um einen gewaltsamen Übergriff Rauklands zumindest aufzuschieben: Löst Ronan die gleichen Aufgaben, mit denen sich jeder Anwärter auf Lannochs Thron als seines Amtes würdig erweisen muss, gehört die Insel ihm. Zu Ronans Schrecken können die Aufgaben jedoch nur zu zweit bewältigt werden. Ihm bleibt nichts anderes übrig, als auf Lannoch einen Freund zu finden. Sich von Gefühlen leiten zu lassen kam in seinem Schwerttraining jedoch nicht vor. Deshalb verfolgt er zunächst einen simplen Plan, um sich einen Freund zu rekrutieren: Er rettet den 16-jährigen Händlersohn Liam vor dem Tod und verpflichtet ihn kurzerhand, sein Freund zu sein. Doch die Prüfungen, denen sie sich gemeinsam stellen müssen, lassen Ronan erleben, dass eine Freundschaft Zeit und Vertrauen erfordert. Der hasenfüßige Liam ist gezwungen, den Umgang mit dem Langen Schwert zu erlernen. Doch um im Kampf bestehen zu können, muss Liam nicht nur sich selbst vertrauen, sondern auch seinem Lehrmeister. Umgekehrt benötigt Ronan Liams Hilfe, als er sich in die unnahbare Enkelin des Königs von Lannoch verliebt. Ganz allmählich gewinnt Ronan die Achtung der anfangs so feindseligen Inselbewohner, was es ihm erst erlaubt, seine Aufgaben zu lösen. Die letzte Prüfung jedoch stellt Ronan auf eine alles entscheidende Probe: Wählt er Rauklands Thron, oder steht er zu dem einzigen Freund, den er je hatte?
BIOGRAFIE
Keine Angaben verfügbar

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
01.03.2013
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783943596045
Sprache
German
Seiten
364
Schlagworte
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von ivonne
ivonne
Ich hatte die Bücher von Jordis Lank schon länger auf meiner Liste stehen. Wie schon häufiger bin ich dank Facebook auf sie aufmerksam geworden. Und als sie mir dann angeboten hat den ersten Teil ihrer Raukland Trilogie zu lesen, war ich mit Freude dabei. Ich liebe ja historische Romane. Dieser hier ist allerdings ganz anders. Denn hier geht es nicht um historische Fakten. Die Geschichte ist komplett fiktiv. Und genau das macht es so spannend. Denn dadurch liegt es am Autor die Protagonisten dieser Zeit wirklich gut darzustellen und sie uns nahe zu bringen. Und das ist Jordis Lank wirklich gut gelungen. Jordis steckt so viel Liebe in die detailreiche Beschreibung von Orten und Personen, dass man wirklich alles genau vor Augen hat. Sie führt den Leser in Ronans Welt und lässt uns hinter die harte Fassade gucken. Ronan ist als Krieger erzogen worden. Seine Mutter war eine Geisel und hat ihn und seine Schwester früh verlassen. Liebe und Freundschaft kennt er nicht. Und so ist er mit dem Leben in Lannoch und den Menschen dort wirklich überfordert. Zuerst versucht er wie gewohnt alles zu bewältigen, stößt aber schnell an seine Grenzen. Als er Liam rettet und ihm als Gegenleistung dazu auffordert seinen Freund zu spielen, will er Liam aber nicht an sich heranlassen. Die offene Art seines „Freundes“ überfordert ihn. Im Laufe des Jahres passieren so einige Dinge. Alles wird sehr bildlich beschrieben. Auch der innere Kampf von Ronan ist sehr gut nachvollziehbar. Ich glaube fast jeder hatte schon einmal innere Kämpfe, die einen haben wachsen lassen. Ich bin wirklich begeistert von diesem tollen Buch und freue mich schon auf den zweiten und dritten Teil. Die Charaktere sind einem sehr ans Herz gewachsen und am Ende habe ich noch bis in die Nacht hinein gelesen weil ich wissen wollte wie die erste Geschichte für Ronan zu Ende geht. Deshalb bekommt „Rauklands Sohn“ von mir 5 von 5 Lesekatzen.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook