mojoreads
Community
Mord unterm Mistelzweig
Robin Stevens

Mord unterm Mistelzweig

Krimi
Ist Teil der Reihe
Wells & Wong
!
4.5/5
2 Bewertungen
!Hardcover
15
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Hazel und Daisy verbringen die Weihnachtsferien nicht im Internat, sondern im verschneiten Cambridge, wo Daisys Bruder Bertie studiert. Hazel freut sich auf die romantische Universitätsstadt, gemütliche Bibliotheken und einladende Teehäuser - und auf ein Wiedersehen mit Alexander, mit dem sie seit dem Mord im Orientexpress befreundet ist. Doch auf den dunklen Treppen des Maudlin College lauert die Gefahr ... Drei Tage vor Weihnachten passiert ein schrecklicher Unfall. Jedenfalls scheint es ein Unfall zu sein - bis das Detektivduo etwas genauer hinschaut und herausfindet: Es war Mord! Eine Spurensuche beginnt, bei der Hazel und Daisy von Erwachsenen wieder einige Steine in den Weg gelegt werden, die Mädchen detektivische Unterstützung bekommen und beide schließlich sogar selbst ins Visier des Mörders geraten. Sie müssen all ihr Können einsetzen, um dem Täter auf die Spur zu kommen - rechtzeitig bis Weihnachten, versteht sich.
BIOGRAFIE
Robin Stevens wurde zwar in Kalifornien geboren, wuchs aber in einem College in Oxford, gleich neben dem Wohnhaus von Alice im Wunderland, auf. Schon in frühester Kindheit wollte sie entweder Hercule Poirot oder Agatha Christie werden. Als das mit dem beeindruckenden Schnauzbart nichts wurde, entschied sie sich für eine Karriere als Krimiautorin.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
20.09.2018
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783957281258
Sprache
German
Seiten
301
Schlagworte
Mädchenkrimi, Internatsgeschichte, Daisy, Cambridge, Hazel, Krimi ab 12, Detektivgeschichte
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Chief Propaganda ... und mattisbuecherecke
archer
mattisbuecherecke
Chief Propaganda Officer
Cambridge! Weihnachten! Und die Juniorpinkertons! Hazel und Daisy können es kaum erwarten - sind sie doch ausgerechnet über die Weihnachtsfeiertage bei Daisys Bruder Bertie in Cambridge eingeladen. Er ist dort Geschichtsstudent; außerdem der beste Freund von Harold, dem Bruder Georges, der wiederum der beste Freund von Alexander ist, Hazels Brieffreund und die beiden Jungs sind natürlich auch noch eine konkurrierende Detektei. Aufregende Tage stehen also bevor, doch sie werden noch aufregender, als plötzlich ein Mord geschieht! Die jungen Detektive müssen sich zusammenschließen, um diesen Fall zu lösen und auch dieses Mal geraten die Mädchen wieder Lebensgefahr. Eines der Murder-most-ladyunlike-Abenteuer zu lesen, ist mittlerweile wie nach Hause kommen. Man ist inzwischen mit den Macken von Daisy - die sich immer mehr zu einem weiblichen Sherlock Holmes entwickelt mitsamt dem völligen Unverständnis für zärtlichere Gefühle - und auch Hazels Eigenheiten so vertraut, dass man nicht mehr mit der Wimper zuckt, wenn sie wieder etwas richtig Typisches anstellen. Die Mädchen sind fast fünfzehn und zumindest für Hazel gibt es die erste Liebe samt erste Enttäuschung. Mir gefielen aber auch die Jungs sehr gut, besonders George, der trotz seiner Herkunft weder auf den Mund gefallen noch in irgendeiner Form minderbemittelt ist. Der Fall selbst ist knifflig, spielt jedoch fast eine Nebenrolle - die stahl eindeutig das Ensemble der jungen Detektive und Cambridge, die altehrwürdige Stadt mit ihren vielen Traditionen.
2 Wows
mattisbuecherecke
Hazel und Daisy verbringen die Weihnachtsferien In Cambridge, wo Daisys Bruder studiert. Obwohl sie Hazels Vater versprochen haben, dass sie dieses Mal in keinen Mordfall verwickelt werden, gehen auch im weihnachtlichen Cambridge dubiose Machenschaften vor sich: Kurz vor Weihnachten ereignet sich ein ungeheuerlicher Unfall auf der dunklen Treppe des Maudlin College, bei dem ein Freund von Bertie stirbt. Hazel und Daisy ahnen sofort, dass es sich hier nur um Mord handeln kann. Eine Spurensuche beginnt, bei der die Detektivinen sogar selbst ins Visier des Mörders geraten... Rezension: Mord unterm Mistelzweig ist bereits der 5. Teil der Reihe um die beiden Detektivinen Wells & Wong. Dieses Mal sind die beiden über die Weihnachtsferien in Cambridge, wo sich merkwürdige Dinge ereignen. Obwohl dieser 5.Teil für mich der erste war, den ich aus der Reihe gelesen habe, konnte ich der Geschichte sehr gut folgen. Sicher, es wurden hier und da Anspielungen auf die vergangenen Fälle gemacht, aber das war überhaupt nicht schlimm. Hatte ich am Anfang ein paar Probleme, in die Geschichte rein zukommen, was wohl an dem sehr ungewöhnlichen Schreibstil lag, hat mich das Buch doch nach kurzer Zeit in seinen Bann genommen und ich habe es tatsächlich in einem Rutsch durchgelesen. Der Schreibstil war wie schon erwähnt ungewöhnlich, man konnte ihm aber sehr gut folgen. Die Geschichte war spannend und macht durchaus Lust auf mehr.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook