mojoreads
Community
Piper Rayne

Mad about the Medic

Ist Teil der Reihe
Saving Chicago
!
4.6/5
5 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Luca Bianco ist ein Idiot. Er denkt, er wäre so charmant und sexy, während er in seiner Sanitäteruniform herumläuft, durch die sich seine harten Muskeln abzeichnen. Weil er jeden Tag Leben rettet. Ich bin sicher, er glaubt, jede Frau auf der Welt würde töten für die Chance, mit ihm zusammen zu sein. Aber Männer wie Luca sind nur für eines gut: One-Night-Stands. Keine Verpflichtungen. Deshalb werde ich nicht mit Luca ausgehen. Das denke ich zumindest. Bis Luca mir ein Angebot macht, das ich nicht abschlagen kann ...
BIOGRAFIE
PIPER RAYNE ist das Pseudonym zweier USA Today Bestseller-Autorinnen. Mehr als alles andere lieben sie sexy Helden, unkonventionelle Heldinnen, die sie zum Lachen bringen, und viel heiße Action. Und sie hoffen, du liebst das auch!

PRODUKTDETAILS

Verlag
Erscheinungsdatum
01.06.2020
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783958184152
Sprache
German
Seiten
272
Schlagworte
Unterhaltung, Band 3, Italiener, Leidenschaft, das Lesen geht weiter, gegen Langeweile, Amerikanische Literatur, Liebe, Frauenroman, Belletristik in Übersetzung, Liebesroman, Ullstein Buchverlage, Forever, Populäre Belletristik, Serie
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von lesemama, damarisdy und 3 andere
lesemama
damarisdy
laurapicha
nici_read_books
zeilenflut
Abschied von den Bianco-Brüdern Bewertet mit 4 Sternen Zum Buch: Lauren ist die letzte der drei Freundinnen, die ihr Date, welches sie auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung mit einem der drei Bianco-Brüdern ersteigert hat, noch nicht eingelöst hat. Dabei passt doch Luca eigentlich so gut zu ihr. Er ist genauso sportlich, er ist ein genauso großer Eishockey Fan der "richtigen" Mannschaft und er sieht verboten gut aus. Das ist es auch, was Lauren am meisten stört, das gute Aussehen und seine Arroganz. Und das er jedes weibliche Wesen in sein Bett schleift, anscheinend. Nun braucht aber Luca Lautend Hilfe, sie soll seine Verlobte spielen, da Mama Bianco sehr krank ist und er sie glücklich sehen will. Ob das gut geht? Meine Meinung: Ich habe schon gelesen wie Mauro seine Maddie bekommt, Cristian seine Vanessa, da war schon klar, dass in dem Dritten Buch Luca und Lauren ein Paar werden. Ich mag dir Geschichten des Autoren-Duos Piper Rayne, sie sind zwar vorhersehbar, aber der Weg dahin ist meistens recht schön zu lesen. So konnten mich auch Lauren und Luca gut unterhalten. Ein niedliches Paar, beide dickköpfig und voller Ehrgeiz, viel Streiterei heißt viel Versöhnung. Am Ende wird es nochmal emotional und berührend. Alles in allem eine schöne Reihe, gut zu lesen und sehr unterhaltsam. Alles was LiebesromanleserInnen gerne lesen, ist in dem Buch vereint.
Wow
Ich habe mich sehr gefreut, dass mir der Forever-Verlag das Leseexemplar "Mad about the Medic" von Piper Rayne zur Verfügung gestellt hat. Vielen lieben Dank an dieser Stelle dafür! Dies beeinflusst meine Meinung in keiner Weise. Bei diesem Werk handelt es sich um den dritten Teil der "Blue Collar Brothers"-Reihe, dessen Vorgängerbände mich beide vollauf begeistern konnten. So war ich sehr neugierig auf die Geschichte von Lauren und Luca! Das Buch kann allerdings auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden, es empfiehlt sich aber, die Bände der Reihe nach zu lesen. Piper Rayne war mir demnach schon bekannt und ich erwartete wieder nur das Beste! Der Start in die Geschichte fällt mir aufgrund meiner Vorkenntnisse sehr sehr leicht. Die drei Bianco-Brüder habe ich alle bereits kennen (und lieben) gelernt und nun bin ich gespannt, was aus dem Charakter Luca wird. Der junge und selbstverliebte Rettungssanitäter war mir bislang der unsympathischste der Brüder... doch was verbirgt er tatsächlich hinter seiner Fassade und den ganzen Muskeln?! Hat er nicht doch ein viel weicheres Herz, als sein Umfeld und auch ich annehmen? Schon lange können sich Luca und Lauren, die beste Freundin der Partnerinnen von Lucas Brüdern, nicht wirklich ausstehen und duellieren sich gegenseitig so oft sie nur können. Doch langsam aber sicher entwickelt sich eine Art Hassliebe zwischen ihnen, die immer mehr Früchte zu tragen scheint. Als Luca Lauren dann auch noch bittet, seine Verlobte zu spielen, was triftige familiäre Hintergründe hat, willigt Lauren schließlich ein. Auch sie kann einen Vorteil daraus ziehen... doch beide ahnen nicht, was für Konsequenzen ihr Spiel noch nach sich zieht... Nun wurde ich auch mit dem jüngsten Bruder, Luca, warm :) In den ersten beiden Bänden habe ich ihn viel unreifer eingeschätzt, doch nun bekomme ich tiefe Einblicke in seine Gedankenwelt. Auch Lauren komme ich sehr nahe, die bereits aber schon eine Sympathieträgerin für mich darstellte. Sie ist eine richtige Powerfrau! Sie kann es mit Luca und seinen Brüdern wirklich aufnehmen, sowohl körperlich, als auch verbal, herrlich! Ich muss über die Wortgefechte der Protagonisten häufig lachen! Die Streitereien bzw. Neckereien sind wirklich amüsant und unterhaltsam. Die kurzen knackigen Chatverläufe sorgen für erfrischende Abwechslung! Es wird abwechselnd in den Ich-Perspektiven von Luca und Lauren berichtet, was mir den größtmöglichen Zugang zu ihnen verschafft. Sie verschmelze ich mit den Charakteren und fühle mich wie mitten unter ihnen. Die Familie von Luca ist mir bereits in den Vorgängerbänden ans Herz gewachsen und ich freue mich erneut bei ihnen einzuziehen :) Der Schreibstil ist gewohnt flüssig, die Kapitel halten sich in angenehmer Länge. Ich habe das Buch in wenigen Stunden am Stück durchlesen können, so sehr zog mich die Geschichte in ihren Bann. Die erotischen Szenen sind sehr prickelnd und anregend beschrieben, generell sprühen in dieser Geschichte mächtig die Funken a la "was sich liebt, das neck sich" :P Das Ende ist wirklich romantisch und ausgefallen! Dieser 3. Teil der "Blue Collar Brothers" ist wieder total gelungen und ist ein schöner Abschluss der Reihe, ich werde die Biancos vermissen! Ich vergebe eine klare Lese- und Kaufempfehlung und 5 Sterne *****
Wow
inlovewithpi
Das Cover von Mad about the Medic finde ich ansprechend, einfach weil es von den Farben und der Abbildung her sehr schlicht ist. Trotzdem weiß man, dass es zu der Saving Chicago Reihe gehört, weil sie dich gleich aufgebaut sind. Von der Alliteration im Titel bis hin zum Aufbau. Luca und Lauren konnte ich bereits in den zwei Bänden zuvor kennenlernen, aber besonders im zweiten Teil. Und da haben mich die beiden schon wirklich sehr neugierig gemacht. Nach Beenden der Reihe muss ich auch sagen, dass das mein liebster Teil der Reihe ist. Im Laufe der Geschichte merkt man schnell, dass die beiden sich sehr ähnlich sind, was ich sehr spannend finde. Normalerweise sind die Protagonisten ja doch sehr unterschiedlich. Auch das Knistern zwischen den beiden, konnte ich recht schnell bemerken. Die Gespräche zwischen den beiden sind teilweise wirklich sehr herrlich und manchmal witzig. Das erste Kapitel des Buches hat mich sofort in seinen Bann gezogen, denn ich muss dazu sagen, dass der Originaltitel 'Engaged to the EMT' lautet. Und der Name ist Programm. Luca ist Rettungssanitäter und im ersten Kapitel eröffnet er seiner Familie, dass er verlobt ist. Und das ist ein Anfang eines Buches, den ich so noch nicht hatte und der mir wirklich sehr gut gefallen hat. Insgesamt gab es keine große Handlung und die Liebesbeziehung zwischen den beiden hat sich auch eher langsam entwickelt, was ich aber nicht schlimm fand. Mad about the Medic ist ein wirklich toller Abschluss der Reihe. Und ich werde auch die neue Reihe von Piper Rayne lesen. Denn irgendwie habe ich gefallen an ihren Bücher gefunden.
Wow
nici_read_books
"Mad about the Medic" von Piper Rayne hat mir die letzten beiden Abende versüßt. Es ist der dritte und letzte Band der Bianco Brüder und ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Die Autorin hat so einen tollen Schreibstil, der mir immer wieder aufs neue super gefällt. Die Dialoge sind witzig und humorvoll. Ich habe mich bestens unterhalten gefühlt. Piper schweift nicht ab sondern erzählt die Story zügig und nachvollziehbar. Dadurch bleibt es Spannend und man kann das Buch nicht aus der Hand legen. Das Cover ist eher einfach gestaltet aber gefällt mir dennoch sehr gut. Luca ist ein kleiner Macho und Weiberheld der das auch voll auslebt. Er ist der jüngste der Brüder und Rettungssanitäter. Leider ist er kein Fan von Beziehungen und bevorzugt das Singleleben. Doch als seine Mama operiert werden soll, möchte er ihr eine großen Wunsch erfüllen und bittet Lauren seine Verlobte zu spielen. Lauren und Luca sind wie Hund und Katze. Eine Hass-Liebe seit der High school. Nach reichlicher Überlegung geht sie den Deal ein und hilft ihm. Je näher die beiden sich kommen, desto mehr streiten sie sich wie ein altes Ehepaar. Von Kapitel zu Kapitel kann man miterleben wie die Liebe zwischen den beiden wächst. Die Protagonisten empfand ich als sehr authentisch und waren mir beide sehr sympathisch. Lauren ist sehr taff und Luca hat einen weichen Kern hinter seiner sexy, rauen Schale. Doch er kann mit Gefühlen nicht so umgehen. Luca und Lauren haben mich in ihren Bann gezogen und ich habe die Welt um mich herum vergessen. Es war einfach toll und ich habe es in einem Rutsch gelesen. Wie eine Achterbahn der Gefühle, Humor Romantik aber auch ein bisschen Schmerz und Trauer. Man braucht keine Vorkenntnisse um in die Story rein zu kommen. Für mich war es ein Highlight und ich kann es euch nur weiterempfehlen
Wow
Zusammenfassung: Lauren kann Luca auf den Tod nicht ausstehen. Das ist schon seit der Schule so und wird sich auch nicht ändern. Für Lauren sind Männer wie Luca - mit ihrem Charm, den Muskeln und dem sexy Lächeln - nur für eines gut: One-Night-Stands. Und das ist das Letzte, das sie möchte. Doch dann kommt alles anders und Luca macht ihr ein Angebot, das sie nicht abschlagen kann. Als Gegenleistung spielt sie seine Verlobte. Meine Gedanken: Auch das letzte Cover der Reihe ist wieder perfekt getroffen. Das Model auf dem Cover sieht leger aus, aber trotzdem sieht man - durch das weiße Shirt - irgendwie den Rettungssanitäter Flair. Die Farben finde ich auch richtig schön. "Mad about the Medic" ist der dritte und letzte Band der "Saving Chicago" Trilogie von Piper Rayne. In jedem Band geht es um eine von drei Freundinnen und einen der drei Bianco Brüder. Man kann alle drei Bände einzeln lesen, da die Hauptcharaktere von Buch zu Buch wechseln. Aber ich würde dennoch empfehlen, die Reihe komplett zu lesen. Gerade der letzte Band baut doch recht stark auf die anderen beiden Bände auf. In diesem Band geht es um Lauren und Luca. Der Roman ist in der ersten Person abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten geschrieben. Ich liebe die Romane von Piper Rayne. Sie haben einen wundervollen flüssigen und leichten Schreibstil, der immer eine Prise Humor und Sexyness mitbringt. Es sind perfekte Romane für Zwischendurch. Nachdem Laurens beste Freundinnen Maddie und Vanessa mit zwei der drei Mauro Brüder zusammen sind, sehnt sie sich noch mehr danach endlich wieder einen Partner zu haben. Doch der dritte Mauro Bruder steht für sie nicht zur Debatte. Doch als Luca mit der Bitte auf sie zukommt, dass sie seine Verlobte spielen soll und dafür etwas bei ihm Gut hat, kann sie nach einigem Zögern die Bitte nicht abschlagen. Doch seine Verlobte zu spielen heißt auch, Zeit mit ihm zu verbringen und diese Scharade vor allen anderen überzeugend zu spielen; selbst vor ihren Freundinnen und ihrer Familie. Lauren treibt Luca mit ihrer Abweisenden Art in den Wahnsinn, dabei will er doch nur, dass sie den Wahren Luca endlich kennenlernt. Mit seiner Bitte, seine Verlobte zu spielen, kann er zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Seine kranke Mutter, muss sich keine Gedanken mehr um ihr Nesthäkchen machen und Lauren muss Zeit mit ihm verbringen. Und mit der Zeit erfährt Lauren sein größtes Geheimnis, eins das er seit der Schule für sich behalten hat. Fazit: Ich liebe es, wenn aus Hass Liebe wird. Und zwischen Luca und Lauren ist die Entwicklung einfach nur unglaublich schön und emotional. Ich habe die komplette Saving Chicago Trilogie geliebt, aber "Mad about the Medic" war für mich die schönste der drei Lovestorys!
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook