mojoreads
Community
Jennifer L. Armentrout

Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen

!
4.7/5
71 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet ... und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft! "Dark Elements: Steinerne Schwingen ist einer dieser Wahnsinnsromane, die man in einer Nacht verschlingt" buchjournal TEENS "Eine Liebesgeschichte mit Suchtpotenzial, mitten im Kampf zwischen Gut und Böse" börsenblatt "Armentrout in Bestform ... mit umwerfenden Jungs und einer Wendung, die keiner kommen sieht." Abbi Glines, New York Times-Bestsellerautorin "Die perfekte Mischung aus Action und Liebe, verfeinert mit Roths frechen Bemerkungen und Laylas ironischen Kommentaren." Kirkus Book Reviews "Auf ihre einzigartige Weise mischt Jennifer L. Armentrout Humor und Romantik und schenkt uns ein rasantes Lesevergnügen, das die herzen der Leser höherschlagen lässt - und zwar in vielerlei Hinsicht." Romantic Times Book Reviews
BIOGRAFIE
Jennifer L. Armentrouts Romane sind in mehr als 5 Sprachen übersetzt. Die "New York Times"- und "Spiegel"-Bestsellerautorin schreibt nicht nur Jugendromane, sondern veröffentlicht unter dem Pseudonym J. Lynn auch sehr erfolgreiche New-Adult-Romane. Sie ist bekennender Zombie-Fan und lebt mit ihrem Mann und ihrem Jack Russell Terrier Loki in Martinsburg, West Virginia.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
01.10.2015
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783959670036
Sprache
German
Seiten
368
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Callie Wonderwood, Natalie und 3 andere
calliewonderwood
natalie
helga
reading_passionately
bookowl
Callie Wonderwood
Bereits auf der ersten Seite musste ich schon ein paar mal lachen, weil Jennifer L. Armentrout mit einen echten guten Humor schreibt und dabei trotzdem Fantasy-Elemente sehr gut herüber bringt. Den Einstieg fand ich auch insgesamt sehr angenehm, weil der Leser gleich Layla und ihre Welt mit Dämonen und Wächtern besser kennenlernt. Zitat : ''Wächter mit Makeln taugten üblicherweise nicht viel, und wenn ich nicht diese besondere Fähigkeit besessen hätte, Seelen sehen und diejenigen markieren zu können, die keine besaßen, wäre ich insgesamt ziemlich überflüssig gewesen." Interessant finde ich den Aspekt, dass Layla die Seelen von Dämonen markiert und sich so ihre Nachmittage vertreibt, um auch etwas als Wächterin beitragen zu können. Auch gut gemacht fand, dass man bei diesen Szenen auch die verschiedenen Arten von Dämonen kennenlernt. Insgesamt fand ich auch die Welt, die die Autorin erschaffen hat, sehr faszinierend. Mit Wächtern und Dämonen, aber genauso auch mit Himmel, Erde und Hölle. Auch die Frage, ob wirklich alles so schwarz-weiß ist, wie Layla es kennt, fand ich gut gemacht. Layla fand ich als Charakter sehr sympathisch, sie war humorvoll (in ihrer eigenen Art) und war oft furchtlos und stürtzte sich oft direkt in das Geschehen. Während des gesamten Buches wird deutlich, dass sie darunter leidet, nicht richtig zu den Wächtern dazu zu gehören und wenn auch unterbewusst, auf der Suche, nach ihrem Platz in der Welt ist. Den Dämon Roth hab ich von Anfang an sehr gemocht. Er ist brutal ehrlich, nimmt alles irgendwie ein wenig selbstverständlich, wirkt schlau und handelt gerissen. Trotzdem zeigt er auch seine sanftere Seite. Und Bambi in diesem Zusammenhang fand ich einfach super. Auch generell den Aspekt mit den Tattoos. Als weiteren Charakter fand ich Zayne auch gut als Charakter. Nett, doch auch stark und mit einem großen Beschützerinstinkt gegenüber Layla. Ob sich ihr wirklich ein Liebesdreieck entwickelt, lässt sich nicht klar bestimmen. Zwar schwärmt Layla schon länger für ihn, aber man merkt, dass ihre Gefühle für Roth schon ein wenig anderer Art sind. Ich hoffe die Autorin konzentriert sich den Folgebänden nicht darauf und legt den Fokus eher auf die Handlung. Komischerweise hat mich dieses Liebesdreieck auch zusätzlich nicht so gestört, weil ich (ausnahmsweise) mal beide männliche Charaktere mochte. Zitat : ''Überall waren Seelen in unterschiedlichen Farbgebungen zu sehen, die wie elektrische Felder den jeweiligen Körper umgaben.'' Die Handlung hat mir insgesamt unglaublich gut gefallen. Viele actionreiche Szenen, dazwischen aber auch ein paar ruhige Aspekte. Oft gab es auch überraschende Wendungen, die die Geschichte, noch ein wenig spannender gemacht habe. Gut gefallen hat mir auch, welche Rolle Layla in der ganzen Geschichte spielt. Der Aspekt ihrer Herkunft war mir zwar schon relativ schnell klar, aber ich denke, das lag nur daran, dass ich schon mal ein Buch gelesen habe, wo ähnliche Dämonen augetaucht sind. Wie oben bereits erwähnt ist der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout einfach toll und sehr flüssig zu lesen. Fazit : Tolle spannende, actionreiche Geschichte mit einem faszinieren Weltbild von Dämonen und Wächtern und super Charakteren.
Wow
Klappentext : Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft... Wow 🤩 ich weiß nicht, wieso ich so lange dieses Buch ungelesen im Regal stehen hatte! Ein Jammer ehrlich!!! Es ist nämlich einfach grandios!!!! Ich habe mich einfach total in Roth verliebt. Also ich hätte gerne auch einen! Aber auch Zayn und Layla sind in meinen Augen so unfassbar starke charaktere! Die Geschichte hat mich absolut gefesselt. Es war super spannend gefühlt von seite 1 bis zur letzten. Ich habe das Buch einfach geliebt und freue mich nun auf die weiteren Teile und wie es nun weiter geht.
Wow
Oh nein, schon wieder eine Rezension von einem Jennifer Buch. Oh oh. Ich habe das Gefühl, dass ich meine Sammlung von Jahr zu Jahr steigert. Bis Anfang des Jahres habe ich gerade einmal 9 Bücher von ihr gehabt und wollte mehr als Obsidian nicht lesen. Und siehe da. 27 Bücher später liebe ich die Autorin noch mehr. Ihr Schreibstil ist so toll, flüssig und packend. Sie schreibt so spannend und toll, egal in welcher Welt sie schreibt. Die Charaktere muss man einfach toll finden. Layla scheint noch nicht ganz zu wissen, wer sie wirklich ist. Sie ist jung und mutig. Und möchte auf der richtigen Seite stehen. Roth ist arrogant, weiß alles besser und hat zu allen den passenden Spruch. Aber er ist ein echt toller Charakter und hinter seiner Fassade steckt mehr als nur ein Dämon! Die Handlung war, wie soll ich sagen. Mit den ersten Seiten hatte ich es schwer hineinzukommen. Weil man ja mitten in die Handlung hineingeworfen wird und erst nach und nach informiert wird. Aber man kommt sehr schnell hinein und will das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich liebe diese Welt. Gargoyles, Dämonen und alles drum herum. Roth erinnert mich ein bisschen an Lucifer, zumindest mit dem Aussehen her 😂 Das Buch ist so spannend und ich finde es einen echt guten Auftakt dieser Reihe. Bin mal wieder so gehyped von dieser Reihe. Auch die Nebencharaktere sind toll, auch wenn ich von Zayne noch nicht so begeistert bin. Ich mag seinen Charakter, aber ich finde, er passt nicht zu Layla. Und seinen Vater Abbot kann ich auch noch nicht wirklich einschätzen, welche Hintergedanken er hegt, warum er lügt etc. Das Buch ist genau das, wofür Jennifer bekannt ist. Spannend und bewegend, aber mit Liebe und Romantik versehen. Das Ende ist dramatisch wie man es gewohnt ist und ich will sofort weiterlesen.
Wow
Jennifer L. Armentrout ist zu einer meiner Lieblingsautorinnen geworden als ich die Lux Reihe von ihr gelesen habe. Dementsprechend war ich unendlich gespannt auf den ersten Teil der Dark Elements Reihe und kann bereits jetzt sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Es ist mir bisher bei keinem anderen Buch passiert, das ich je gelesen habe, aber bereits der erste Satz hat mich zum Lachen gebracht! Falls ihr das Buch noch nicht kennt, werdet ihr vielleicht an meine Worte denken. Es ist so einfach in die Geschichte einzusteigen, weil Jennifer L. Armentrout einen so bildhaften, leichten und flüssigen Schreibstil hat. Die jugendliche Sprache der Protagonisten wird auch für Leser jenseits der Pubertät sehr amüsant sein! Layla ist eine sehr sturköpfige und eigensinnige Person, die nach der Schule ihre Zeit mit dem Markieren von Dämonen verbringt, weil sie halb Wächterin und halb Dämonin ist. Layla ist eine Protagonistin, die man sehr leicht mögen kann. Besonders ihr leicht ironische und flippige Art macht sie sehr sympathisch, und das eigentlich schon von Seite eins an. Roth ist ein Höhedämon und somit eigentlich ein Feind der Wächter und damit auch von Layla. Er rettet ihr allerdings in einer brenzligen Situation das Leben und verschwindet von dort an nicht mehr aus ihrem Leben und Taucht sogar in der Schule auf. Roth ist der Inbegriff eines charismatischen und ironischen Protagonisten! Man kann ihn einfach nur lieben. Besonders seine Vorliebe für Guns n´ Roses und die flotten Sprüche, die er natürlich auch in unpassenden Situationen nicht zurückhalten kann! Langeweile kam bei mir an keiner Stelle des Buchs auf, weil ich die Seiten einfach hintereinander weg gelesen habe. Am Anfang steigt man sehr einfach und klar verständlich in die Geschichte rund um die Wächter ein, wobei es dann ganz schnell ziemlich spannend und auch gefährlich für Layla wird. Band zwei sollte man definitiv schon in Reichweite griffbereit haben, denn das Ende lässt so einige Fragen offen und den Leser ein bisschen in der Luft hängend zurück! Für „Dark Elements - Steinerne Schwingen" kann ich eine klare Leseempfehlung aussprechen und lege jeden Fantasy und Romantasy Liebhaber die Reihe wärmstens ans Herz!
Wow
Inhalt Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft! • Meine Meinung: Dieses Buch war definitiv ein weiteres jahreshighlight von mir. Es war spannend, mega fesselnd, sehr gefühlvoll und hatte auch ein kleines bisschen spice. Es war einfach perfekt. Ich dachte am Anfang es ginge einfach nur um Gagoyels die irgendwelche Tore beschützen, es hatte jedoch garnicht damit zu tun. Ich mochte die Charaktere mega und hatte gleich mehrere Lieblinge. Ich habe die Geschichte einfach gefühlt. Ich habe gelacht, geweint und mich tierisch aufgeregt. Ich konnte das Buch garnicht mehr weg legen und wollte die ganze Zeit wissen wie es weiter geht 5+/5 ⭐️
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook