mojoreads
Community
Beatrix Gurian

Dann fressen sie die Raben

Thriller
!
0 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Nach dem vermeintlichen Selbstmord ihrer Schwester fühlt sich Ruby permanent beobachtet und verfolgt. Jemand steckt ihr das Foto eines toten schwarzen Jungen zu. Warum und was hat das mit den rätselhaften Andeutungen ihrer Schwester zu tun, die um ihr Leben kämpft? Die Polizei hält alles nur für einen schlechten fremdenfeindlichen Scherz. Doch dann steht Ruby plötzlich ihrem Verfolger gegenüber.
BIOGRAFIE
Keine Angaben verfügbar

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
01.02.2012
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783401066837
Sprache
German
Seiten
370
Schlagworte
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Ramona Kielfeder und weinlachgummi
ramonan
einlachgummi
Ramona Kielfeder
Nicht völlig überzeugend! Nach der spannenden Kurzbeschreibung war ich überzeugt, einen mitreißenden Thriller vor mir zu haben. Leider habe ich mich die erste Hälfte der Seiten gefragt, warum ich mir das antun musste. Fahrtwind in der Handlung lässt lange auf sich warten, an Hinweisen wird fleißig gespart und eine Geschichte möchte nicht so recht in Gang kommen. Ruby ist vollkommen orientierungslos und auch als Leser wusste ich nicht, wo ich ansetzen sollte. Es gab einfach keinen Punkt zum Anknüpfen, aus dem eine vernünftige Handlung hätte entstehen können. Doch ich las weiter, Seite um Seite und ganz plötzlich wandelte sich alles. Es entstanden Spannung, mitreißende Gefühle und endlich ein Sinn hinter dem ganzen. Man bekam endlich mögliche Täter und Motive geliefert und konnte beginnen, sich einen Reim auf die Ereignisse zu machen. Zusammen mit dem Ende, den Hintergründen und letztlich auch den Charakteren, frage ich mich, was sich die Autorin bei der ersten Hälfte des Buches wohl gedacht hat. Denn davon hätte man getrost eine Menge wegstreichen können. So hat es das Buch geschafft, sich von einer durchgehenden Negativbewertung noch auf ein überzeugendes Mittelmaß zu steigern. Ich bin auch froh, dass sich meine Mühe zum Ende hin doch noch gelohnt hat. Es werden interessante Themen aufgeworfen, mit denen sich Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen beschäftigen sollten. Es ist wichtig, dass dieser Mittelweg existiert, damit sich Leser jede Altersklasse mit der Geschichte schlussendlich identifizieren können. Wäre der Romane nicht in der ersten Hälfte so absolut unüberzeugend gewesen, so hätte er eine bessere Bewertung abstauben können. Doch ich muss das ganze Buch sehen und so wähle ich für meine Bewertung die goldene Punktemitte.
Wow
Hoppe hoppe Reiter, wenn er fällt, dann schreit er. Fällt er in den Graben, fressen ihn die Raben. Fällt er in den Sumpf, macht der Reiter plumps! Klappentext: Nach dem vermeintlichen Selbstmord ihrer Schwester fühlt sich Ruby permanent beobachtet und verfolgt. Jemand steckt ihr das Foto eines toten schwarzen Jungen zu. Warum und was hat das mit den rätselhaften Andeutungen ihrer Schwester zu tun, die um ihr Leben kämpft? Die Polizei hält alles nur für einen schlechten fremdenfeindlichen Scherz. Doch dann steht Ruby plötzlich ihrem Verfolger gegenüber. Meinung: Auf das Buch bin ich durch eine Buchverlosung hier aufmerksam geworden und als ich es dann ein paar Tage später in der Bibliothek gesehen hab musste ich es einfach mit nehmen. Das Buch ist in Versschieden Perspektive geschrieben, die meiste Zeit erlebt der Leser Rubys Handlung. Doch dann gibt es noch Kapitel die aus der Sicht eines unbekannten jungen Mannes spielen und man weiß nicht ist er Feind oder Freund, das macht es sehr spannend. Es gibt auch ein paar Kapitel von einem Blog, so erfahren wir auch etwas über Linas Gedanken. Rubys Gedanken und Handlungen konnte ich die meiste Zeit gut folgen bzw. nachvollziehen auch wenn sie manchmal etwas wirr gehandelt hat und wichtiges außen vor gelassen hat. Ich fand das Buch spannend und fesselnd, die Suche nach dem Mörder hat mir Spaß gemacht und auf das Ergebnis wäre ich am Anfang auf keinen Fall gekommen. Immer wieder werden falsche Fährten gelegt und der Leser sowie auch Ruby müssen den Überblick bewahren. Die Verweise auf Filme haben mir gut, so konnte ich mir Alex durch seinen Vergleich zu Captain Jack Sparrow gleich gut Vorstellen. Fazit: Empfehlenswerter Jugendthriller auch für Ältere Thrillerleser die es nicht immer blutig und brutal brauchen.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook