mojoreads
Community
Mhairi McFarlane

Wir in drei Worten

!
4.3/5
3 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Der erste romantische, witzige und unterhaltsame Liebes-Roman der Spiegel-Bestseller-Autorin von "Vielleicht mag ich dich Morgen" und "Es muss wohl an dir liegen", Mhairi McFarlane. Zu Unizeiten waren Rachel und Ben unzertrennlich. Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Doch in der Nacht vor der Abschlussfeier ist etwas passiert. Seitdem haben sie sich weder gesehen, noch Kontakt gehabt - keine Telefonate, keine Mails, nicht einmal Facebook-Freunde. Zehn Jahre und 781 erfolglose Google-Suchen später stehen sie sich plötzlich gegenüber. Die vergangenen Jahre sind wie weggespült, und die alte Freundschaft ist sofort wieder spürbar. Und doch ist nichts mehr wie früher. "Perfektes Leseglück zum Träumen, Schmunzeln und Mitfiebern." Für Sie "Alle Leser werden ihre helle Freude an der Lektüre haben. Von der ersten Seite an." unicum.de
BIOGRAFIE
Mhairi McFarlane, 1976 in Schottland geboren, trägt ihre Haare seit ihrer Kindheit als Bob und musste sich daher nie Gedanken über ihre Frisur machen. Somit konnte sie sich mit anderen gesellschaftlich spannenden Themen beschäftigen wie der Frage, warum der Schokoladenhersteller Cadbury eigentlich keine ganz normale Schokolade produziert. Die Nachfrage wäre sicherlich da. Wenn sie sich nicht mit solch komplizierten Themen rumschlägt, sitzt sie am Schreibtisch und verfasst Romane - wobei sie die Ablenkung durch Netflix- und Twitter ganz gut im Griff hat. Schließlich hat Mhairi bislang fünf Romane geschrieben: »Wir in drei Worten«, »Vielleicht mag ich dich morgen«, »Es muss wohl an dir liegen«, »Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt« und »Sowas kann auch nur mir passieren« - allesamt eroberten sie nicht nur die Herzen der Leserinnen, sondern stürmten sofort nach Erscheinen die SPIEGEL-Bestsellercharts. Mhairi lebt mit Mann und Katze in Nottingham.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
01.10.2013
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783426514535
Sprache
German
Seiten
496
Schlagworte
Wir in 3 Worten, Liebe auf den ersten Blick, Ehe, Feiern, Heirat, Universität, Lebensplanung, Vielleicht mag ich dich morgen, Bestseller, Liebe, Jugendliebe, Lebensentscheidungen, große Liebe, Humor, Vergangenheit
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von AC´s bunte Bücher... und rainbowly
ann-christinegibhardt
rainbowly
AC´s bunte Bücherwelt
Ich habe bereits schon Werke der Autorin gelesen und wollte unbedingt auch dieses Buch von ihr Lesen. Auch diese Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Die Story ist aus der Sicht von Rachel geschrieben und beginnt 10 Jahre nach der Uni, hin und wieder macht man auch einen kleinen Sprung in die Vergangenheit. Dort erfährt der Leser was zwischen Ben und Rachel auf der Uni passierte, dass sie sich so lange aus den Augen verloren haben. Rachel war mir von Anfang an sehr sympathisch. Alle ihr Gefühle und Ängste die Sie hat, waren für mich absolut nachvollziehbar. Sie liebt ihren Beruf und hat einen kunterbunten Freundeskreis. Ben ist ein gut aussehender Mann, der in seiner Jugend das ein oder andere Mädchen abgeschleppt hat. Die Charaktere, sowohl die Haupt- als auch die Nebencharakteren haben wir sehr gut gefallen. Durch den Schreibstil, der mir bereits durch die anderen Bücher bekannt war flog man über die Seiten. Eine tolle Lektüre für den Urlaub, Sommer, Sonne, Strand und Meer. Die Handlung ist keine neue, dennoch lesenswert. Es ist keine reine Lovestory, man findet auch die nötige Portion Humor die man von Mhairi McFarlane Werken gewohnt ist.
Wow
In "Wir in drei Worten" erzählt Mhairi McFarlane die herzzerreißende Liebesgeschichte von Rachel und Ben. Sie haben sich bereits in der Uni kennengelernt und waren beste Freunde. Dann passiert natürlich das unvermeidbare - sie verlieben sich, Chaos entsteht, sie verlieren sich aus den Augen und treffen sich erst 10 Jahre später wieder. Hier fängt die Erzählung im Buch an. Cover Auf den ersten Blick ist das Cover nicht besonders spektakulär. Es verrät erstmal wenig über die Story oder die Charaktere. Allerdings verstecken sich hinter Klappen vorne und hinten je eine kurze Vorstellung von Rachel und Ben, diese finde ich sehr schön gestaltet. Man lernt die Hauptcharaktere gleich ein bisschen kennen und trotzdem machen sie neugierig. Auch den Materialmix (die Figuren, sowie ein Teil des Klappentextes sind glänzend) finde ich sehr schön. Leider habe ich Schwierigkeiten mit dem Titel - ziemlich nichtssagend finde ich. Und bei der Story braucht man wirklich ein paar mehr wie "drei Worte" um die Beziehung zwischen Rachel und Ben zu beschreiben... oder soll das ironisch gemeint sein?! Naja, hab ich dann auf jeden Fall nicht verstanden ;D Den Originaltitel "You had me at hello" finde ich viel passender. Sprache Die Geschichte wird aus Rachels Sicht erzählt. Die Geschichte startet wie gesagt kurz bevor sich Rachel und Ben nach langer Zeit das erste Mal wieder treffen. Es gibt aber immer wieder Rückblicke in die Unizeit. Diese Zeitwechsel fügen sich gut ein. Man erkennt immer recht schnell aus welcher Zeit nun erzählt wird. Und es bleibt wirklich bis zum Schluss spannend. Klar, man kann sich denken, was zwischen den beiden passiert ist, aber die Einzelheiten lösen sich erst nach und nach auf. Und manche Kapitel bringen einen zum Schmunzeln, manche zum Schmelzen. Fazit Ich bin wirklich überrascht was sich aus dieser kleinen Liebesgeschichte entwickelt hat. Ich hatte mit einem typischen Liebesroman gerechnet und ja - es ist ein bisschen kitschig, ja - es ist mehr oder weniger vorhersehbar, ja - es gibt ein Bilderbuch-Happy-End, aber trotzdem ist es so viel mehr. Die Nebenhandlungen von Rachels Freunden, Rachels Arbeit, Rachels neuem Singledasein, Bens Ehe fügen sich super gut in die Geschichte ein. Und diese Gefühlsachterbahn - kriegen sie sich, kriegen sie sich nicht, will ich überhaupt dass sie sich kriegen oder sind sie so besser dran, wollen sie sich eigentlich überhaupt oder ist die Liebe vergangen - ist einfach super gemacht. Es hat mich total mitgerissen. Und zum Schluss hin werden die Dialoge einfach zuckersüß <3 Von mir alle Daumen hoch!
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook