mojoreads
Community
Brigitte Kanitz

Onkel Humbert guckt so komisch

!
4.5/5
2 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Was guckst du? Maja Glück würde sich an ihrem 30. Geburtstag am liebsten verkriechen, denn nichts läuft in ihrem Leben so wie geplant. Zu dumm, dass ihre Mutter eine Überraschungsparty organisiert hat ... Um diese zu überstehen, trinkt Maja ordentlich einen über den Durst - und stolpert so unglücklich über einen Gartenzwerg, dass sie erst im Krankenhaus wieder zu sich kommt. Doch etwas ist anders: Plötzlich hört sie Stimmen, die ihr die unglaublichsten Dinge erzählen. Als sie schon meint, verrückt zu werden, klärt ihr Onkel Humbert sie auf: Maja hat den Fluch der Familie geerbt. Sie kann Gedanken lesen ...
BIOGRAFIE
Brigitte Kanitz hat lange in Norddeutschland gewohnt. Inzwischen lebt und schreibt sie seit vielen Jahren in ihrer Wahlheimat Italien. Sie war Redakteurin bei diversen Printmedien, bevor sie sich ganz der Belletristik widmete. Bei Blanvalet veröffentlichte sie bereits erfolgreich einige Familienkomödien und einen Regionalkrimi.

PRODUKTDETAILS

Verlag
Erscheinungsdatum
21.07.2014
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783442381913
Sprache
German
Seiten
320
Schlagworte
Kleinstadt, Oma packt aus, Immer Ärger mit Opa, Gedanken, 30. Geburtstag, Familie, Humor, Mord mit Schnucke
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Ramona Kielfeder und sbs
ramonan
sbs
Ramona Kielfeder
Witzig und überzeugend! Dieses Buch wollte ich wegen der Autorin und der Story lesen, die schon nach dem Studium der Kurzbeschreibung recht unterhaltsam klang. Die Autorin hat mich vollständig überzeugt! Ihre Geschichte strotzt vor Charme, Ironie und viel Humor. Maja Glück ist eine etwas tollpatschige junge Frau, die das Gefühl hat, ständig im Schatten ihrer Schwester zu stehen. Mit ihrer Gabe ist sie erstmals irgendwie besonders. Aus ihrer Sicht heraus. Ihre kleinen Fehltritte, ihre Gedankenschleifen, überhaupt ihre Art, die Welt um sich herum wahrzunehmen, ist überaus amüsant. Ich habe viel gelacht, auch wenn ich mich manchmal ein wenig an ihrem Willen, überaus viel um den heißen Brei herumzureden, gestört habe. Besonders Onkel Humbert finde ich auch sehr gelungen. Er ist ein alter und zu Beginn sehr unverständlicher Kautz, über den man ein bisschen den Kopf schütteln möchte. Doch wer hinter die Fassade blicken möchte, der kann so viel mehr entdecken. Dinge, die mir schnell ans Herz gewachsen sind. Ein sehr süßes und unterhaltsames Buch, welches ich in wenigen Stunden verschlungen hatte. Und ich war am Ende sehr traurig, dass es eben schon zu Ende war. Viel zu schnell, für meinen Geschmack. Aber seien wir mal ehrlich, hin und wieder mag es ja wohl ganz informativ sein, die Gedanken seiner Mitmenschen zu kennen. Alles wiederum will man dann aber doch nicht wissen!
Wow
Majas Leben läuft alles andere als rund. Studienabbrüche, gescheiterte Beziehungen und mit ein paar Kilo zu viel auf den Rippen, lebt sie wieder bei ihren Eltern. Besserung scheint keine in Sicht, dafür steht ihr 30. Geburtstag an und dieser soll sehr turbulent enden. Doch mit einer großen Beule allein ist es nicht getan, denn im Krankenhaus bemerkt Maja, dass sie unter einem geheimen Familienfluch leidet, genauso wie Onkel Humbert, der immer so komisch guckt… Sie kann Gedankenlesen und befördert sich mit ihrer Gabe mitten ins Abenteuer. Das Buch ist irrsinnig, irrsinnig komisch, amüsant und unterhaltsam, zumindest wenn man sich auf etwas „Übersinnliches“ wie Gedankenlesen einlässt. Das Buch ist extrem kurzweilig und locker an einem Nachmittag zu lesen, da die Situationen extrem anschaulich beschrieben sind. Die Familie, oder sogar das ganze Nest, in dem die Geschichte spielt, ist nicht gerade gewöhnlich…. Bis auf die Protagonistin und Chaotin Maja, sind die Figuren leider nicht sonderlich gut gelungen und manches war vorhersehbar (auch ohne Gedanken lesen zu könneng), aber unter dem Strich hat es mich im Moment gut unterhalten. Außerdem hat es mich auch zum Nachdenken gebracht. Würde ich gerne die Gedanken anderer kennen? Spätestens nach dieser Geschichte lässt sich die Frage ganz leicht mit einem klaren –NEIN- beantworten ;) Ob ich das Buch allerdings länger im Gedächtnis haben werde? Wohl eher nicht, zumal der auf dem Cover abgebildete und titelgebende Onkel Humbert eigentlich nur eine Nebenrolle spielte und die Erwartungen an das Buch etwas anders waren.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook