mojoreads
Community
Eoin Colfer

Artemis Fowl

Unterhaltung
Ist Teil der Reihe
Ein Artemis-Fowl-Roman
!
4.2/5
5 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Artemis Fowl, der jüngste Spross einer alten irischen Gangsterdynastie, möchte mit einem unglaublichen Plan den finanziellen Ruin seiner Familie aufhalten. Mit Hilfe des in seinen Besitz gelangten Buchs der Elfen deckt er ein Geheimnis auf, von dem bisher kein Mensch etwas ahnte. Tief unter der Erde hütet das Elfen-Volk einen legendären Goldschatz. Artemis ist zwar erst zwölf, aber hochbegabt und mit Hilfe seines schlagkräftigen Butlers macht er sich auf, das Gold zu rauben ... Artemis Fowl ist für den Internationalen Preis der jungen Leser 2008, eine Aktion der Stiftung Lesen, nominiert. Weitere Informationen finden Sie hier.
BIOGRAFIE
Eoin Colfer lebt mit seiner Familie in Dublin. Er war Lehrer und hat mehrere Jahre in Saudi-Arabien, Tunesien und Italien unterrichtet, ehe er als Schriftsteller für junge Leser erfolgreich wurde. Neben seiner inzwischen 8-bändigen Artemis-Fowl-Serie, die in 34 Ländern erscheint, hat er zahlreiche weitere Kinder- und Jugendbücher geschrieben. Außerdem ist er als Autor von Hardboiled-Krimis für Erwachsene erfolgreich.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
01.04.2003
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783548603209
Sprache
German
Seiten
240
Schlagworte
Harry Potter, Genie, Magie, Elfen, YA, Fantasy, weltherrschaft, Humor, Irland
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Rikas Bookshelf, @kat.loves.books_ und andere
rikaha
katharina_
schlaubibasti
Rikas Bookshelf
Wenn man ein etwas älteres Buch anfängt, gerade eines das so sehr geliebt wurde, dann befürchte ich immer, das mir dort Handlungsstränge und Charaktere über den Weg laufen, die ich mittlerweile zu oft gesehen habe. Nicht so bei diesem Buch. Artemis Fowl überzeugt mit einem überraschend neuen Charme von dem ich gerne mehr lese. Allein die Tatsache, dass unsere Hauptcharakter nicht gerade eine weiße Weste hat ist schon sehr interessant. Aber auch die Nebencharaktere zeigen sehr viele interessante Charakterzüge. Die Welt ist mit so vielen kleine Details erschaffen, das realistisch noch untertrieben ist. Ich glaube nicht, dass die Reihe ausreicht um all das zu zeigen, was in dieser Welt drin steckt. Der Schreibstil ist dann noch einmal eine Klasse für sich. Es ist so einfach und spannend beschrieben, dass man kaum merkt, wie die Seiten an einem vorbei fliegen. Wer die Möglichleit hat sich das Hörspiel anzuhören, sollte das tun. Rufus Beck lässt die Charaktere mit einem unbeschreiblichen Charm zu leben erwachen.
Wow
@kat.loves.books_
Artemis Fowl, der jüngste Spross einer alten irischen Gangsterdynastie, möchte mit einem unglaublichen Plan den finanziellen Ruin seiner Familie aufhalten. Mit Hilfe des in seinen Besitz gelangten Buchs der Elfen deckt er ein Geheimnis auf, von dem bisher kein Mensch etwas ahnte. Tief unter der Erde hütet das Elfen-Volk einen legendären Goldschatz. Artemis ist zwar erst zwölf, aber hochbegabt und mit Hilfe seines schlagkräftigen Butlers macht er sich auf, das Gold zu rauben Das Originalcover hat mir wirklich sehr, sehr gut gefallen, da es perfekt zu den Charakteren und zum Buch und Genre passt. Auch die Charaktere konnten mich von Anfang an überzeugen, denn sie sind liebevoll beschrieben und wirklich gut durchdacht. Man fühlt mit ihnen mit und kann eigentlich immer ihre Handlungen und Emotionen nachvollziehen. Der Schreibstil ist flüssig, unsagbar spannend und sehr detailreich, so lässt sich das Buch sehr einfach und schnell lesen. Man möchte einfach immer wissen, was wohl als nächstes passieren wird. Insgesamt kann ich das Buch einfach nur jedem empfehle, egal ob jung oder alt. 4,5/5 Sterne
Wow
Inhalt: „Verschiedene Psychiater haben es versucht und sind gescheitert, Das größte Problem dabei ist Artemis‘ Intelligenz. Er trickst jeden Test aus, dem man ihn unterzieht, er hat die gelehrtesten Mediziner zur Verzweiflung gebracht, und so manche von ihnen sind in ihren eigenen Irrenhäusern gelandet. Artemis ist zweifellos ein Wunderkind, doch warum widmet sich ein solches Genie kriminellen Aktivitäten?“ Artemis Fowl Junior, Sohn des Verbrechers Artemis Fowl Senior, tritt in die Fußstapfen seines verschollenen Vaters. Artemis ist auf die Spur eines enormen Geheimnisses gestoßen: Es gibt unter der Erdoberfläche eine zweite Welt. Eine Welt in der all die phantastischen Fabelwesen aus unseren Märchen und Sagen Leben. Feen, Trolle und Alraunen sowie Zentaur sind hier ganz normale Gestalten. Als Artemis in den Besitz des Buches, der „Bibel“ der Unterirdischen gerät, erkennt er, das er darüber relativ leicht an Gold kommen kann. Gold, das er dringend für die Suche nach seinem verschollenen Vater benötigt. Das dies sowohl die Welt der Unter- als auch die Welt der Oberirdischen in Gefahr bringen wird, nimmt Artemis skrupellos in kauf. Mit der Entführung der ZUP-Elfe Holly Short, gerät schließlich alles aus den Fugen. Als dann auch noch ein Troll und ein Zwerg auftauchen wird es kompliziert. Meinung: Colfer erschafft in Artemis Fowl eine faszinierende komplexe unterirdische Welt. Ja, das Buch ist definitiv als Jugendbuch ausgelegt, macht aber auch Erwachsenen Spaß. Die Handlung von Teil eins ist recht gradlinig, erst werden Personen eingeführt und dann startet die Handlung voll durch. Ich finde die Personen überzeugend und mit durchaus interessanten Biographien erzählt. Die Darstellung des zwölf Jährigen Artemis als Superverbrecher und Genie fand ich nicht hundertprozentig überzeugend, mir kam er immer wie ein deutlich älterer Protagonist vor. Im großen und ganzen aber ein solider Jugend-Thriller mit Krimi und Fantasy Elementen. Abgerundet wird der Spaß durch das Hörbuch, gelesen vom Sprechergenie Rufus Beck. https://gameofbooks.de/book/rezension-artemis-fowl-eoin-colfer/
3 Wows
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook