mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Am Anfang sind Jude und ihr Zwillingsbruder Noah unzertrennlich. Noah malt ununterbrochen und verliebt sich Hals über Kopf in den neuen, faszinierenden Jungen von nebenan, während Draufgängerin Jude knallroten Lippenstift entdeckt, in ihrer Freizeit Kopfsprünge von den Klippen macht und für zwei redet. Ein paar Jahre später sprechen die Zwillinge kaum ein Wort miteinander. Etwas ist passiert, das die beiden auf unterschiedliche Art verändert und ihre Welt zerstört hat. Doch dann trifft Jude einen wilden, unwiderstehlichen Jungen und einen geheimnisvollen, charismatischen Künstler ...
BIOGRAFIE
Jandy Nelson ist wie Noah und Jude in einem abergläubischen Haushalt aufgewachsen. Schon als kleines Mädchen wurde ihr beigebracht, wie man vierblättrige Kleeblätter aufstöbert; sie klopft auf Holz, wirft Salz über die Schulter und trägt Glücksbringer mit sich herum. Ihr Debüt Über mir der Himmel stand auf mehreren Bestenlisten und wurde ein großer internationaler Erfolg. Ihr zweiter Roman Ich gebe dir die Sonne ist New York Times-Bestseller, die Filmrechte sind an Warner Brothers verkauft, er stand ebenfalls auf mehreren Bestenlisten und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Printz Award. Derzeit lebt Jandy Nelson in Kalifornien - nicht weit von den Schauplätzen aus Über mir der Himmel und Ich gebe dir die Sonne -, wo sie sich ganz dem Schreiben widmet.
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Fina, chianti und 3 andere
buchfina
chianti
lenagehrke
wortgetreu
rea
Gestaltung:
Von diesem habe ich mich auch hier wieder bezuckern lassen. Man braucht wirklich nicht viel, um mich zu begeistern. Einen schön schlichten Hintergrund in Sandfarbe, und einen Schriftzug der mit bunten Sonnenstrahlen ummantelt ist- das reicht schon. Doch hier finde ich die Wortspielerei mit Titelbild und Name des Buches einfach unheimlich süß und auch die Kurzbeschreibung hat mich neugierig werden lassen. Das Cover wurde nahezu 1:1 vom Original übernommen und bei diesem Exemplar bin i...
Weiterlesen
Wow
Mit dreizehn Jahren sind die Zwillinge Noah und Jude fast unzertrennlich. Drei Jahre später sprechen die beiden kaum noch miteinander. Was ist passiert, das die beiden so entzweien konnte?

"Ich gebe dir die Sonne" ist ein Einzelband von Jandy Nelson, der die berührende Geschichte der Zwillinge Noah und Jude erzählt, aus deren Sichten wir das Buch auch lesen dürfen.
Allerdings startet die Geschichte mit Noah, als die beiden dreizehn sind, während diese von der sechzehn Jahre alten Jude in der Ge...
Weiterlesen
Wow
Meine Meinung:

Da würde ich doch mal sagen: Hier ist mein erstes Highlight aus 2017. Das Buch war einfach von vorne bis hinten nur wundervoll und es war eine ganz spezielle Geschichte, in der es um Kunst, Liebe, Familie und Geheimnisse geht. Und zusammengefügt am Ende ergibt das Ganze eine runde Sache, die aber denke ich nicht unbedingt jedem gefallen könnte. 

Das denke ich, weil das Buch das ganz große Thema 'Kunst' beinhaltet. Noah ist der Picasso der Familie und möchte unbedingt auf die Kun...
Weiterlesen
Wow
Was mir total gut gefällt ist das Cover, sie haben sich da eins zu eins an dem Original gehalten und alleine die Farbe wirkt so positiv auf einen und auch das sehr minimalistische Motiv finde ich sehr schön. Das Hardcover gefällt mir da bei weitem nicht so gut wie das Cover des Taschenbuches.

Es geht hier um die Protagonisten Jude und Noah, sie sind Zwillinge und einfach unzertrennlich, obwohl Jude eher extrovertiert ist und Noah eher introvertiert. Sie sind gleich und doch so unterschiedlich....
Weiterlesen
Wow
'Ich gebe dir die Sonne' ist eines der besten Bücher die ich jemals gelesen habe.
Der Schreibstyl ist unglaublich, man ist so vertieft, dass man gar nicht mehr aufhören möchte. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen und habe es wurde an keiner Stelle langweilig. Es ist jeweils aus der Sicht von Noah und aus der von Jude geschrieben. Anfangs, fande ich es noch etwas komisch, weil es immer ein Zeitsprung war und weil man sich auf die andere Person einstellen musste, aber nach der Zeit hat...
Weiterlesen
Wow