mojoreads
Community
!
Revenant-Trilogie – Von der Nacht verzaubert
Amy Plum

Revenant-Trilogie – Von der Nacht verzaubert

RomanceFantasy
!
4.2/5
8 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Als Kate Merciers Eltern bei einem tragischen Unfall sterben, zieht sie zusammen mit ihrer Schwester Georgia zu den Großeltern nach Paris. Jede versucht auf ihre eigene Weise, ihr altes Leben und ihre schmerzvollen Erinnerungen hinter sich zu lassen. Während Georgia sich in das Nachtleben stürzt, sucht Kate Zuflucht in ihren Büchern - bis sie eines Tages Vincent trifft, der es schafft, ihren Schutzpanzer zu durchbrechen. Bei Spaziergängen entlang der Seine und durch die spätsommerlichen Gassen von Paris beginnt Kate, sich in ihn zu verlieben - nur um kurze Zeit später zu erfahren, dass Vincent ein Revenant ist. Die Liebe der beiden steht unter einem schlechten Stern: Vincent und seine Freunde sind in einen jahrhundertealten Kampf gegen eine Gruppe rachsüchtiger Revenants verstrickt. Schnell begreift Kate, dass ihr Leben niemals wieder sicher sein wird, wenn sie ihrem Herzen folgt. „Von der Nacht verzaubert“ ist der erste Band einer Trilogie. Mehr Infos rund ums Buch unter:
BIOGRAFIE
Geboren wurde Amy Plum in Birmingham, Alabama. Schon bald lockten sie große Städte wie Paris oder London hinaus in die Welt. Eine Zeit lang arbeitete sie als Kunsthistorikerin in New York, bevor sie schließlich mit ihrem Ehemann ein großes Bauernhaus in der französischen Provinz bezog. Wann immer es die turbulenten Tage mit ihren beiden Kindern und ihrem Hund Ella erlauben, sitzt Amy Plum in dem kleinen alten Steinhäuschen in ihrem Garten und schreibt an ihren Romanen.

PRODUKTDETAILS

Verlag
Erscheinungsdatum
26.03.2012
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783785570425
Sprache
German
Seiten
400
Schlagworte
Revenant Trilogie, All-Age, Paranormal Romance, Romantik, Fantasy, Vom Mondlicht berührt, Paris, Trilogie, Von den Sternen geküsst, Jugendbücher
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Elisabeth, Kitty Catina und 2 andere
elis_bookworld
kittycatinaxo
milena_
dreamingbookland
Zu Beginn muss ich sagen, dass ich das Cover meeeggga schön finde. Was ich ein bisschen schade fand war, dass es erst nach ca. 100 Seiten richtig spannend wurde. Aber dafür war der Rest umso besser. Ich liebe es, Storys über Paris zu lesen, weil ich selbst gern mal dahin fahren würde. Mit Kate konnte ich mich irgendwie identifizieren. Sie ist, genau wie ich, voll der Buchjunkie :P und auch sonst eher der ruhige Typ, nicht wie ihre Schwester Georgina, die nur Party macht. Vincent ist wieder der typische, hübsche Protagonist. Er ist sehr geheimnisvoll und der Leser ist automatisch interessiert an ihm. Aber wen ich auch total süß und sympathisch dargestellt fand, war Jules <3 Ich musste immer total lachen, wie er sich an Kate "rangemacht" hat. Die ganzen Orte wurden bis ins kleinste Detail beschrieben und machen echt Lust auf einen Frankreichurlaub. Die niedlichen Cafés, die versteckten Passagen oder das romantische Seine- Ufer, alles möchte man am liebsten selbst entdecken. Am Ende habe ich total mit gefiebert und konnte das Buch kaum weglegen. Es gab viele Momente, wo man einfach dachte "Oh mein Gott", weil man mit einigen Situationen mal gar nicht gerechnet hat. Aber es gab auch Momente, die echt zum Dahinschmelzen waren, ich sag nur Vincent ;) Er hat echt eine romantische Ader. Auf jeden Fall bin ich sehr neugierig auf die Fortsetzung. Ich bin gespannt wie es mit Vincent und Kate weitergeht.
Wow
Der Schreibstil der Autorin gleicht dem vieler Jugendbücher, ist gut und leicht zu lesen. Allerdings lässt sie Paris vor dem inneren Auge des Lesers sehr realistisch aufleuchten. Ich fühlte mich förmlich in diese wunderschöne Stadt versetzt, genauso in die Gefühlswelt der Hauptcharaktere. Obwohl das Buch vorerst eher ruhigere Töne anschlägt und die Spannung erst im letzten Drittel ansteigt, ist es zu keiner Zeit langweilig. Die Geschichte ist wirklich schön und vorallem, dass es diesmal mal nicht um Vampire oder Engel geht, ist sehr erfrischend. Die Beziehung zwischen Kate und Vincent ist sehr romantisch und tiefgründig, aber vorallem realistisch, da sich die Liebe zwischen den beiden erst entwickelt und nicht plötzlich im Raum steht, wie in vielen anderen Jugendbüchern. Die zwei Protagonisten mochte ich diesmal sehr. Hinter ihnen stecken tiefgründige Persönlichkeiten. Kate war mir schon von daher von Anfang an sympathisch, dass sie lieber Bücher ließt, als um die Häuser zu ziehen, sich für Kunst interessiert und sehr intelligent ist. Vincent ist nicht der typische Junge mit fantastischem Hintergrund, sondern ein liebevoller Gentleman mit einem sympathischen und einnehmenden Charakter. Auffallende Charaktere sind auch Kates Großeltern, die sehr verständnisvoll und liebenswert wirken und Vincents recht chaotische und dennoch sympathische "Familie". Die Jungs habe ich sofort in mein Herz geschlossen, genauso wie Charlotte, als einziges Mädchen im Bunde der Pariser Revenants. "Von der Nacht verzaubert" ist ein super Auftakt einer Trilogie, die sicherlich noch einige Überraschungen zu bieten haben wird. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den nächsten Band, den ich sofort anfangen werde zu lesen. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.
Wow
myreadingpalace
Das Buch war schon ziemlich lange auf meiner Wunschliste und ich frage mich wirklich, warum ich es nicht schon früher gelesen habe. Kate zieht nach dem Tod ihrer Eltern nach Paris. Anfangs ist sie noch sehr zurückhaltend und man merkt schnell, dass sie noch nicht über den Tod ihrer Eltern hinweg ist. Ich konnte mich wirklich gut in Kate hineinversetzen und sie wird im Laufe des Buches auch immer mutiger. Mir hat auch gut gefallen, dass sie versucht hat sich nicht in Vincent zu verlieben, aus Angst verletzt zu werden.  Vincent ist ein Revenant und muss immer wieder sein Leben opfern. Man erfährt im Laufe des Buches immer mehr von ihm und seinem früheren Leben. Sein Charakter gefällt mir super gut und die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist so schön. Auch die Nebencharaktere konnten mich alle überzeugen und waren mir sehr sympathisch. Die Handlung ist durchgehend spannend und sehr emotional. Mir wurde wirklich nie langweilig und die Idee mit den Revenants konnte mich sehr überzeugen. Das Ende war für mich ein bisschen vorhersehbar, was allerdings gar nicht schlimm ist. Die Autorin hat sich nicht mit Nebensächlichkeiten befasst und alles gleich auf den Punkt gebracht. Deshalb hat mir der Schreibstil auch sehr gut gefallen. Fazit: Ingesamt ist das Buch so wunderschön und die Handlung konnte mich wirklich überzeugen. Die Liebesgeschichte zwischen Kate und Vincent ist einfach toll und Spannung war immer vorhanden. Mich hat das Buch wirklich verzaubert und deshalb gibt es von mir 5 Sterne.
1 Wow
Das Cover ist wunderschön und hat irgendwie was angenehmes. Auch denn man den Schutzumschlag weglegt, ist das Buch toll gestaltet. Die Kapitel sind mit Rosenranken verziert und gefallen mir sehr gut. Der Schreibstil ist einfach und verständlich. Für die Zielgruppe perfekt. Mit den Revenants hat Amy Plum eine sehr neue und interessante Idee ins Leben gerufen. Die Idee hat meiner Meinung noch eine Menge Potential, ich hoffe das nutzt die Autorin für die nächsten Bände. Leider ist jedoch die Liebesgeschichte eher klassisch und eher vorhersehbar. Die Geschichte erinnerte mich stark an Twilight. Ich fand das Kate und Vincent sehr sehr schnell über ernste Gefühle geredet haben, das hat die Liebesgeschichte etwas unglaubwürdig gemacht. Kate und Vincents Charakter waren ok, irgendwas hat den beiden gefehlt, jedoch fand ich Kates Großeltern total süß. Durch Kates Erzählung hat man gemerkt wie verliebt die beiden nach so viel Jahren noch sind. Fazit: Insgesamt war das Buch ok, jedoch fehlte der WOW Effekt. ⭐️ 3,5 von 5 Sternen ⭐️
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook