mojoreads
Community
Victoria Van Tiem

Herzkonfetti und Popcornküsse

UnterhaltungRomance
!
5/5
1 Bewertung
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Kenzi schwärmt für romantische Komödien und träumt von filmreifer Liebe. Die glaubt sie, bei Bradley gefunden zu haben. Doch dann taucht ihr untreuer Ex Shane auf - mit einer charmanten Herausforderung: Sie soll mit ihm zehn berühmte RomCom-Momente nachspielen. Kenzis Gefühle schlagen Purzelbaum, denn sie spürt: Im Grunde ist Shane doch nur ein Junge, der vor einem Mädchen steht und es bittet, ihm wieder zu vertrauen. Aber hat er sich wirklich geändert? Und was ist mit Bradley? "Applaus und Standing Ovations!" ChickLit Pad "Eine vollkommene Romanze, die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert und das Herz zu einer Pfütze schmelzen lässt." TotallyBooked Blog "RomCom-Fans werden lieben, wie die Film-Zitate sich zu einer originellen, herzerwärmenden Love-Story verbinden." Kirkus Reviews "Eine Romanze, so warm wie eine vertraute Umarmung und doch voller realistischer Figuren und Situationen." Bestsellerautorin Nicole Knepper
BIOGRAFIE
Victoria van Tiem ist Schriftstellerin, Künstlerin und stolze Trägerin des Schwarzen Gürtels. Sie hat einen Ehemann und zwei Kinder, außerdem gehört zum Haushalt ein Hängebauchschwein namens Pobby, um da sie sich nicht gerade begeistert, aber pflichtbewusst kümmert. Wenn sie nicht schreibt, widmet sie sich ihren beiden Lieblingsbeschäftigungen: gute Bücher lesen und romantische Filme gucken. "Herzkonfetti und Popcornküsse" ist ihr erster Roman.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
10.07.2017
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783956496820
Sprache
German
Seiten
336
Schlagworte
Romantic Comedy, romantische Komödie, Frauenfilme, Hochzeit, chaotisch, Kino
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von stinsome
stinsome
Ich liebe dieses Buch! Beim Lesen hatte ich immer wieder Herzklopfen und Schmetterlinge im Bauch, die verschiedenen Filmmomente haben mich jedes Mal wieder mitgerissen und mich begeistert. Ich kenne nicht viele Liebesromane, in denen man sich nahezu durchgehend wunderbar unterhalten fühlt und in denen so viel passiert. Der Schreibstil hat mir auf Anhieb gefallen und auch der Humor war genau mein Fall. Die Story ist dynamisch, ohne zähe Momente. Die Filmszenen sind meiner Meinung nach das absolut Beste an dem Buch und das nicht nur deshalb, weil es das Buch von anderen aus dem Genre abhebt und zu etwas ganz Besonderem macht. Ich hatte nicht erwartet, dass die Idee, Filmszenen nachzuspielen, so gut umzusetzen ist. Ich hatte mit einer gestelzten, holprigen Einbettung gerechnet, immer strikt an den Filmtext gehalten und dadurch hölzern und unnatürlich in das Buch eingebaut. Wie eine Theaterprobe. Aber so war es überhaupt nicht. Es wird sich nämlich nicht genau an den Filmtext oder an die -handlung gehalten, sondern jeder Filmmoment ist passend in den Alltag eingebaut. Diese Szenen unterhalten, bringen einen zum Lachen und verursachen, wie gesagt, Herzklopfen beim Leser. Was will man bei einem Liebesroman mehr? Ich hatte das schon furchtbar lange nicht mehr, dass ich bei einem Buch aus dem Genre so mitgefiebert habe. Kensington ist eine wunderbare Protagonistin. Sie ist in genau dem richtigen Maße abgedreht, dass man sich mit ihr gut identifizieren oder zumindest immer wieder über sie schmunzeln kann. Sie ist keine Zicke, sie ist nicht nervig und sie ist auch kein schüchternes Mauerblümchen, das nicht den Mund aufbekommt. Von ihrer Familie fühlt sie sich zwar eingeschüchtert und es dauert, bis sie sich gegenüber dieser für sich selbst einsetzt, aber diese Entwicklung finde ich wirklich glaubwürdig. Ich fand sie sehr sympathisch und habe immer wieder mit ihr gelitten. Ihre Emotionen werden unglaublich gut transportiert, sie sind regelmäßig auf mich übergegangen. Shane ist ein absoluter Traumtyp. Eine Mischung aus übermütigem, euphorischem Jungen und reifem, charmantem Geschäftsmann. Diese beiden Seiten an ihm gehen authentisch ineinander über und ich konnte gar nicht anders, als ihn schon direkt bei seinem ersten Auftauchen ins Herz zu schließen. Er passt ganz wunderbar zu Kensington, hat diese wunderbaren Ideen, diese Filmmomente zu integrieren, und man verliebt sich mit Kensington aufs Neue in ihn. Die anderen Charaktere ergeben eine bunte Mischung um die beiden herum. Es gibt weitere, mit denen man sympathisiert, und andere, die einen zur Weißglut treiben und nerven. So, wie sich das für ein gutes Buch gehört. Das einzige, was ich an dem Buch auszusetzen habe, ist ein ganz bestimmter Handlungsstrang, auf den ich hätte verzichten können, auf den ich jetzt aber nicht näher eingehen möchte, um nicht zu spoilern. Es wurde mir an einer Stelle des Buches einfach ein bisschen zu chaotisch und abgedreht, aber das hat meine Begeisterung insgesamt nicht getrübt. Fazit Lest dieses Buch. Es ist für mich in diesem Genre definitiv ein Highlight dieses Jahr. Ich hatte viel Spaß beim Lesen und habe mich in die Story und die Charaktere verliebt. Ein Buch, das einem einfach ein schönes Gefühl vermittelt. Achtung: Das Buch ist ein wenig kitschig, aber auf eine süße, angenehme und überhaupt nicht nervige Weise. Es ist authentisch und einfach schön. Von mir gibt es natürlich 5 Sterne.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook