mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
Es gibt ein Leben vor dem Feierabend Wir verbringen mehr Zeit im Job als zu Hause. Wenn wir dort nicht glücklich sind, wird's schwierig mit dem rundum glücklichen Leben. Deshalb sollten wir uns dringend um unser Glück auf der Arbeit kümmern. Skandinavier sind die glücklichsten Menschen der Welt. Was machen sie richtig? Und was können wir uns von ihnen abgucken? Maike van den Boom packte ihre Koffer und reiste sechs Monate durch Skandinavien, sprach mit Bauarbeitern, Krankenschwestern und Vorständen, deutschen Gastarbeitern, interviewte Experten und Menschen auf der Straße. Was sie entdeckte, sind glückliche, mutige und selbstbewusste Menschen, die miteinander mehr erreichen wollen als allein. Wörter wie Liebe und Leidenschaft im Businesskontext. Die Freiheit, man selbst zu sein. Eine erstaunliche Effizienz. Eine nie zu stillende Neugierde. Ein offener Umgang mit Fehlern. Immer die Frage nach dem Warum? Unerhörten Spaß. Und immer wieder die feste Überzeugung, dass dein Glück in deinen Händen liegt.
BIOGRAFIE
Maike van den Boom ist eine gefragte Glücksforscherin. Die studierte Kunsttherapeutin berät heute Unternehmen und tritt als Rednerin auf Veranstaltungen auf. Ihre Mission ist es, die Deutschen einfach etwas glücklicher zu machen. Dafür fliegt sie regelmäßig und gerne von ihrer derzeitigen Wahlheimat Stockholm zurück nach Deutschland.
www.maikevandenboom.de
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von gabyf
gabyf
Sie sind großartig, diese Skandinavier. Regelmäßig führen sie Rankings an - unter anderem gehören sie zu den glücklichsten Menschen der Welt. Und zwar auch und besonders deshalb, weil Skandinavier Arbeit als etwas sehen, das sie glücklich macht. Sie gewinnen beim Arbeiten positive Energie und können so bei allen anderen Aktivitäten diese Energie weitergeben. Also werden auch andere Menschen in ihrer Umgebung, besonders die Familie, glücklich. Arbeiten ist für Skandinavier nichts Professionelles, es ist etwas Persönliches. Sie wollen gerne etwas beitragen zum Großen Ganzen, lieben ihre Freiheit und sind gerne bereit, dafür Verantwortung zu übernehmen. Maike van den Boom hat zwei Jahre lang Menschen in Dänemark, Schweden und Norwegen interviewt - vom Bauarbeiter über den Architekten, CEOs von Konzernen und deutschen Expats im Norden. Sie alle berichten von ihrem ausgeglichenen Leben, in denen Arbeit ein wichtiger Teil ist. Und: sie sagen, was sie den Deutschen "verkaufen" würden, damit diese mehr wie "Wikinger" leben können. Das Buch ist voll von Augenöffnern und manchmal kamen mir fast die Tränen vor Freude! Obwohl das Buch flüssig zu lesen ist, kann man schon mal durcheinander kommen wegen der vielen "Charaktere", die an unterschiedlichen Stellen zu Wort kommen. Immer dann, wenn sie was zur Kapitelüberschrift beitragen. Die Autorin erklärt immer wieder, wer sie sind, aber das hätte sie auch eleganter lösen können. Das Buch ist ein Muss für alle, die sich in unseren "Gefilden" unwohl fühlen, weil sie eine andere Einstellung haben zum Leben und zur Arbeit als "der durchschnittliche Mitteleuropäer oder Deutsche". Es zeigt beeindruckend, was möglich ist in unserer (Arbeits-)Welt und es ruft dazu auf, lieber nach Skandinavien als ins Silicon Valley zu schauen. Das macht einfach glücklicher!
2 Wows

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook