mojoreads
Community
Will Hill

After the Fire - Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021

Ist Teil der Reihe
Reihe Hanser
!
4.8/5
72 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Der einzige Weg aus der Dunkelheit ist, ein Feuer zu entzünden Schwer verletzt liegt die 17-jährige Moonbeam im Krankenhaus und sieht sich einem Psychologen und einem FBI-Agenten gegenüber. Sie, die zu den wenigen Überlebenden nach der schrecklichen Brandkatastrophe gehört, soll erzählen, wie das Leben war auf der Farm der Gotteslegionäre. Wie ist es zu dem schrecklichen Feuer gekommen, wie zu der Schießerei zwischen den Gotteslegionären und der Polizei? So viele sind gestorben. Zögerlich öffnet sich Moonbeam, glaubt, dass man ihr helfen will, und fängt an zu erzählen, wie das Leben vor dem Feuer war und wie das Leben sich danach anfühlt. Eine Sache aber kann sie nicht erzählen. Doch sie muss aussprechen, was sie getan hat, will sie nicht daran zerbrechen.
BIOGRAFIE
Will Hill wuchs im Nordosten Englands auf und hat als Barkeeper, Buchhändler und im Verlagswesen gearbeitet, bevor er Vollzeitschriftsteller wurde. Sein Roman »After the Fire« wurde von der Kritik und den Lesern begeistert aufgenommen und mit vielen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem renommierten Young Adult Book Prize 2018, und stand auf der Shortlist für die Carnegie Medal. Will Hill lebt mit seiner Familie in London.
MOJOS
Mojos von misery3103, carinas_bookish_w... und 22 andere
misery3103
carinal
dark_rose
hoppsi9
+20
minijane
Toll erzählte Geschichte über das Überleben. Hat mir gut gefallen!
carinas_bookish_world
Das Buch muss man gelesen haben
Für mich definitiv ein Jahreshighlight! Mich hat das Buch wirklich umgehauen. Es ist durchzogen von einer gewissen Melancholie, die aber gut passt. Es erschüttert einen, berührt und nimmt einen mit.
Absolut lesenswert und spannend bis zum Schluss. Wie könnte das Leben nach dem Leben in einer Sekte weitergehen?
Das Leben in einer Sekte und den Ausstieg aus dieser, beschrieben aus Sicht eines 17 jährigen Mädchens. Beeindruckend und verstörend! Ein Lesehighlight!
REZENSIONEN
Bewertet von hapedah, Hortensia13 und 3 andere
hapedah
veronika1
miss_pageturner
dasbuecherhaus
msmagdalena
Die siebzehnjährige Moonbeam gehört zu den wenigen Kindern und Jugendlichen, die den Brand und die Schießerei auf der Farm der Gotteslegion überlebt haben. Einem Psychologen soll sie ihre Erlebnisse schildern, später kommt auch ein FBI-Agent dazu. Moonbeam ist in dem Glauben erzogen worden, dass die Welt außerhalb ihrer religiösen Gemeinschaft böse ist und staatliche Organe der Schlange dienen, doch nach und nach öffnet sie sich und erzählt aus ihrer Vergangenheit. Bis auf eine Sache, die sie se...
Weiterlesen
Wow
Für die 17-jährige Moonbeam hat sich das Leben komplett verändert, als sie schwer verletzt in einem Krankenhaus aufwacht. Als eine der wenigen Überlebenden der isolierten Glaubensgemeinschaft der Gotteslegionäre wird sie von behutsam von einem Psychologen und einem FBI-Agenten befragt. Was geschah bei der schrecklichen Brandkatastrophe, die bei dem tödlichen Gefecht zwischen Polizei und ihren Glaubensbrüdern ausgebrochen ist? Wie lebten die Gotteslegionäre, dass es soweit gekommen ist? Gehemmt v...
Weiterlesen
Wow
Vor einigen Jahren habe ich schon mal ein Buch über eine religiöse Sekte gelesen und mochte es damals sehr. Daher wurde ich bei After the Fire mit einem ähnlichen Thema gleich neugierig.

Davor und Danach
Das Buch beginnt direkt mit den tragischen Ereignissen und dem Feuer das Protagonistin Moonbeam fast das Leben kostet. Sie erwacht erst im Krankenhaus, später in einer Spezialklinik und sieht sich nun Psychologen und FBI Agenten gegenüber, die wissen wollen, wie es war, das Leben in der Legion ...
Weiterlesen
Wow
Die 17-jährige Moonbeam ist eine der wenigen Überlebenden der Gotteslegion, einer religiösen Sekte, die in der Wüste Texas auf einem eigenen Grundstück lebt, die Tage der Gemeindemitglieder sind geprägt von Arbeit und der Vorbereitung auf den letzten Kampf, den Kampf gegen die Schlange, wie ihr Anführer der Prophet Gottes Father John, das Böse in der Welt nennt.

Immer und immer wieder predigt er ihnen, er sei der auserwählte Gottes, sein Wort komme direkt von Gott, jeder Zweifel daran ist Ketze...
Weiterlesen
Wow
Die Idee an sich ist sehr interessant und auch spannend, aber leider hat mich das Buch doch nicht ganz überzeugt.
So habe ich mir schwer getan, in das Buch hineinzukommen, weil es bei den Kapiteln Sprünge zwischen vor und nach dem Brand gab. Als ich mich dann aber daran gewöhnt habe, war es nicht mehr so schlimm und hat das Lesen manchmal sogar spannender gemacht. Ich muss aber auch dazusagen, dass ich sehr lange gebraucht habe, um mit Moonbeam mitzufiebern. Sie als Charakter war mir lange Zeit ...
Weiterlesen
Wow