mojoreads
Community
Emma Scott

All in - Zwei Versprechen

!
4.3/5
197 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Zu lieben ist das größte Wagnis, der größte Schmerz, das Einzige, was zählt ... Vom ersten Moment an wusste Theo, dass Kacey die Eine für ihn war. Doch sie gehörte zu dem Menschen, für den er alles tun, alles aufgeben würde. Theo war für Kacey bestimmt, doch sie nicht für ihn. Als ihrer beider Leben entzweigerissen wird, weiß Theo, dass nur er Kacey vor dem Ertrinken retten kann und dass nur sie die Scherben seines Selbst wieder zusammensetzen könnte. Doch darum zu wissen, ist eine Sache - das Glück anzunehmen eine ganz andere... "Dieses Buch wird euer Herz bluten lassen, doch das ist es mehr als wert." STAR CROSSED BOOK BLOG Band 2 des All-In-Duetts
BIOGRAFIE
Emma Scott schreibt am liebsten Liebesgeschichten mit nicht so perfekten Charakteren, über Menschen mit einer Künstlerseele, Menschen, die Bücher lieben und schreiben. Diversität, Toleranz und Offenheit sind ihr ein wichtiges Anliegen. Mit ihren Romanen hat sie sich eine treue und begeisterte Fangemeinde erschrieben.
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von nadine_the_bookwo..., skjoon und 3 andere
dienadine
skjoon
ellisbookdiary
silvanahespeling
corinnasworldofbooks
nadine_the_bookworm
Zur Handlung: Nach Jonah´s Tod ist Kacey todtraurig. Viel zu schnell war die gemeinsame Zeit vorbei. Da sie ihren Schmerz und ihre Trauer nicht stillen kann verlässt sie alle und beginnt ein neues Leben. Auch der Alkohol kehrt wieder in ihr Leben zurück. Als sie erneut am emotionalen Tiefpunkt angelangt holt taucht Jonah´s Bruder Theo auf und kümmert sich um Kacey. Theo hat seinem Bruder auf dem Sterbebett ein Versprechen gegeben. Wird er sich daran halten können? Meine Meinung: Mensch... war das ein Buch. Es ging genauso emotionsgeladen weiter wie der erste Band geendet hat. Ich weiß nicht wann ich das letzte Mal so viel geweint habe... Ich konnte Kacey´s Schmerz förmlich spüren. Und Theo war so wunderbar. Er ist zwar ganz anders als Jonah aber auf seine Art hat er sich sehr tief in mein Herz geschlichen. Und in Kacey´s scheinbar auch. Wie die beiden ihre Trauer Stück für Stück überwinden und immer mehr zueinander finden ist ganz wunderbar geschrieben. Mein Fazit: Dieses Duett muss man gelesen haben! Mehr kann ich dazu nicht sagen! Von mir gibt es eine 200%ige Leseempfehlung!!!
Wow
Achtung; beinhaltet Spoiler zu Band 1! Nach einem großen Schicksalsschlag, kehrt Kacey Las Vegas den Rücken und flieht nach New Orleans. Dort angekommen, verliert sie zunehmend, immer mehr die Kontrolle über sich und ihr Leben. Sie tritt in kleineren Bars auf, singt, spielt ihre Musik, nur um sich hinterher halbtot zu betrinken. Teddy, der Bruder ihrer großen Liebe Jonah, trauert indes in Vegas, alleine. Als er jedoch von Kaceys Zustand erfährt, fliegt er nach New Orleans, um sie zu retten und sie zurück ins Leben zu holen. Beide versuchen gemeinsam mit ihrer Trauer klar zu kommen - doch was passiert, wenn plötzlich die Liebe dazwischenfunkt? Ich habe den ersten Band; "All In - Tausend Augenblicke" geliebt und ich habe mich, trotz meines gebrochenen Herzens, schon sehr auf den zweiten und zugleich (leider) finalen Band dieses Zweiteilers gefreut. Schön, packend, dramatisch geht es hier weiter mit Kacey und ihrem Leben. Die Geschichte gefiel mir gut, sie wird authentisch erzählt und nimmt sich zumindest, die ersten zwei Drittel, genügend Zeit. Das letzte Drittel der Geschichte wurde mir leider etwas zu schnell erzählt, da hätte es ruhig noch mehrere Seiten geben können und das Tempo hätte auch ruhig noch etwas gedrosselt werden können. Jemanden zu verlieren, ist nie einfach - aber wenn man dann auch noch die große Liebe verliert, dann fällt man buchstäblich in ein schwarzes Loch. So geht's zunächst auch Kacey. Ihr geht's ganz schlecht und sie säuft sich ihren Kummer mit viel Alkohol weg. Sie droht, schon wieder, komplett die Kontrolle über ihr Leben zu verlieren, als dann plötzlich Teddy auftaucht und sich so toll und liebevoll um sie kümmert! Durch ihn, findet sie wieder zurück in ein normales, geregeltes Leben. Er hilft ihr auch, mit der Trauer und dem Verlust klarzukommen. Teddy ist wirklich die totale Stütze für Kacey. Er ist einfach ein Goldschatz, sehr süß und durch seine Trauer,die er offen zeigt, auch total menschlich! Das Ende der Geschichte war auch bezaubernd, auch wenn's schon leicht kitschig wurde. Ein schönes Liebesroman, der zeigt, wie vergänglich das Leben sein kann! Trotzdem fand ich Band eins eine Spur besser und emotionaler! Gute 4 von 5 Sternchen!
Wow
ellisbookdiary
Heut gibt es mal wieder eine kleine Rezi für euch über All in 1&2. Ich möchte euch gar nicht zu viel schreiben aber WOW. Zu beiden Büchern fällt mir fast kein anderes Wort ein. Emma Scott hat es geschafft mein Herz zu zerreißen und es am Ende wieder zusammenzusetzen. Band 1 war für mich so unfassbar emotional! Ich hab geheult wie ein Schlosshund. Jonah und Kacey habe ich soo geliebt. Beide könnten nicht unterschiedlicher sein und doch haben sie wie ein Puzzle zusammengepasst. Umso schlimmer war das Ende... [ACHTUNG SPOILER] Als ich dann mit Band 1 fertig war und den Klappentext von Band 2 gelesen habe muss ich ehrlich gestehen, dass ich mir irgendwie denken konnte, dass es zwischen Theo und Kacey eine Geschichte gibt. Es gab (für mich zumindest) bereits kleine Hinweise im ersten Teil. Wenn ich schon fand dass Jonah und Kacey gut zusammengepasst haben war es zwischen Kacey und Theo magnetische Anziehung. Ich persönlich fand den Kerngedanken so schön, dass Jonah die treibende Kraft war, der zwei Menschen zusammengebracht hat, die zusammengehören. Der Schmerz zwischen zwei Menschen hat letztendlich zu etwas wunderschönem geführt. Alles in allem bin ich ein wahnsinniger Emma Scott Fan geworden und All in könnte mir nicht besser gefallen. Um ehrlich zu sein hat mir der zweite Teil noch etwas besser gefallen. ♥️ Definitiv bekommen beide 5/5 ⭐️
Wow
Books like Soulmate
Mein Fazit: Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Das Cover ist bis auf die Farbe identisch mit dem des ersten Buches. Der erste Teil hat mir ganz gut gefallen hat mich emotional allerdings nicht so sehr mitgenommen wie ich erwartet habe. Dennoch wollte ich natürlich wissen wie es weitergeht. Ich bin froh dieses Buch gelesen zu haben, da es mir weitaus besser gefallen hat als der Auftakt. Die Emotionen wurden für mein Empfinden hier sehr viel authentischer rübergebracht. Man spürt einfach die Verzweiflung und Trauer von Kacey. Aber auch in Theos Gefühle konnte ich mich gut hineinversetzen. Die Story hat sich langsam und Stück für Stück aufgebaut. Kacey und Theo sind wirklich in meinem Herzen. Auch die Nebencharaktere wie Big E., Yvonne, Phoebe und Grant fand ich toll. Sehr viel mehr möchte ich gar nicht auf das Buch eingehen. Lest es einfach selber. Obwohl es mir etwas besser gefallen hat als der erste Band kann ich dennoch keine volle Punktzahl geben. Um volle Punktzahl zu geben muss mich ein Buch wirklich umhauen und das war leider nicht der Fall. 4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀
1 Wow
corinnasworldofbooks
In „All in – Zwei Versprechen“ geht, die Geschichte von Kacey weiter. Nach den Ereignissen wurde alles anders und doch wusste Theo, dass sie für ihn die Eine ist. Doch sie gehörte zu dem Zeitpunkt jemand anderem. Werden beide nun eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft haben? Werden sie ihren Träumen folgen?? Theo wusste, das Kacey, die eine Frau für ihn ist, doch sie gehörte einem anderen und war nicht frei. Nun will er endlich aus seiner Kunst als Tatto-Künstler mehr machen und sich selbständig machen. Doch ihm fehlt der Rückhalt seines Vaters, für den nie gut genug war was er angefangen hat. Kacey flieht nach New Orleans und will dort neu anfangen. Sie muss vieles verarbeiten und nun kann sie die Musik machen, die sie wollte. Doch etwas scheint in ihrem Leben zu fehlen. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Perspektive von Kacey und Theo erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren wie die Freunde der sind authentisch und gestalten die Geschichte mit. Die Kulisse ist die gleiche wie im ersten Band und man kann so wieder noch mehr entdecken. Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr wieder in die Geschichte von Kacey gezogen. Seit den Ereignissen aus dem ersten Buch konnte sie, die Trauer nicht verkraften und floh vor den Erinnerungen. Theo lenkte sich mit Arbeit ab und versuchte den Alltag weiterzubestehen. Als er einen Anruf erhält und endlich wieder Kacey trifft, spürt er, wie sie mit der Trauer umgegangen ist. Sie betäubte sich mit Alkohol und spielte in verschiedenen Clubs ihre Songs. Mit der Zeit entwickelt eine Tiefe Bindung und dann wird, die Freundschaft zu etwas ganz anderem. Doch ist Kacey dafür bereit? Theo hatte schon vorher Gefühle und konnte sie ihr nie wirklich zeigen. Ist jetzt, die Chance auf, die er gewartet hat für eine gemeinsame Zukunft? Die Autorin schafft es auch mich in diesem Abschluss Band um, die Geschichte von Kacey und Theo nicht mehr loszulassen. Die Emotionen sind mit jeder Seite spürbar in dieser Geschichte. Das Ende war mehr als nur aufregend und ich konnte kaum loslassen. Das Cover sieht einfach noch toller aus wie in Band 1 und macht direkt Lust in die Geschichte zu tauchen. FAZIT Emma Scott schafft es mich mit diesem Abschluss Band der „All in“ Reihe noch mehr emotional zu berühren. Ich freue mich auf ihr nächstes Werk bei LYX.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook