mojoreads
Community
John August

Arlo Finch (2). Im Bann des Mondsees

Jugendbücher
Ist Teil der Reihe
Arlo Finch
!
5/5
2 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Fantastisch, fesselnd, filmreif: Die Kinderbuchtrilogie von Publikumsliebling Arlo Finch geht weiter! Arlo freut sich auf einen Sommer voller Abenteuer mit Indra und Wu im Camp Rote Feder. Doch schon vor den Ferien geraten die Freunde in Gefahr: Mächte von außerhalb der Long Woods lauern auf einen mysteriösen Gegenstand, den nur Arlo finden kann. Ein lang gehütetes Geheimnis führt ihn schließlich auf die andere Seite des Mondsees. Und dort ist nichts mehr wie es war ... Endlich ist das erste Schuljahr in Pine Mountain zu Ende und vor Arlo, Indra und Henry Wu liegen lange Sommerferien. Doch wer wie Arlo in der Nähe der Long Woods lebt, für den bedeutet Sommer nicht nur Kanufahren, Wandern und Zelten. In den Bergen zu Füßen des Mondsees lernen die Kinder auch die Spuren der Wälder lesen und den Umgang mit Elementargeistern und Schutzzaubern. Denn so magisch und voller Wunder die Natur rund um Pine Mountain auch ist, so unberechenbar und geheimnisvoll sind auch die Mächte, die dort schlummern. Und die haben es ganz besonders auf Arlo Finch abgesehen. Ob er dem Geheimnis des Mondsees und seiner eigenen Familie auf die Schliche kommt, ehe es zu spät ist? Geheimnisvolle Schauplätze und faszinierende Landschaften halten große Abenteuer bereit: Sowohl im mysteriösen Gänsehautort Pine Mountain als auch in den magischen "Long Woods" scheint alles möglich! Und das weiß Arlo auch! Irgendetwas wird kommen. Da ist Arlo sich sicher. Band 2 der einzigartig fesselnden, mysteriös-spannenden Abenteuer-Trilogie ab 10 Jahren führt die Leser noch tiefer in die magischen Long Woods. Ein großartiges Abenteuer für Mädchen und Jungen, das seinen Protagonisten erleben lässt, wovon Kinder träumen. "Mysteriös wie "Stranger Things", magisch wie "Charlie und die Schokoladenfabrik", fesselnd wie "Percy Jackson". Vom Drehbuchautor von "Big Fish", "Corpse Bride und "Frankenweenie" John August. Mit stimmungsvollen Gänsehautillustrationen von Fantasy-Experten Helge Vogt. Weitere Informationen zu Arlo Finch und John August: johnaugust.com Weitere Titel der Reihe: Arlo Finch. Im Tal des Feuers
BIOGRAFIE
John August, geboren 1970 in Colorado, ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Journalist. Zu seinen bekanntesten Drehbüchern gehören u.a. in Zusammenarbeit mit Tim Burton die Kinoadaption von "Big Fish", die Neuverfilmung von "Charlie und die Schokoladenfabrik" sowie "Corpse Bride" und "Frankenweenie". "Arlo Finch" ist John Augusts Kinderbuchdebüt. Der Autor lebt mit Mann und Tochter in L.A.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
18.06.2019
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783401604381
Sprache
German
Seiten
387
Schlagworte
, Ein Buch wie ein Film, Junge, Wald, Waldtiere, Wildtiere, Freunde, Tiere, https://c.wgr.de/f/shopbilder/1600/978-3-401-60438-1.jpg, Geheimnis, Kinderbuch ab 10, Freundschaft, Zusammenhalt, Abenteuer, mysteriös
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von weinlachgummi und hoernchensbuecher...
einlachgummi
hoernchensbuechernest
weinlachgummi
Nachdem ich Band 1 der Reihe gelesen hatte, habe ich gleich mit Band 2 weiter gemacht, da mir der erste band so wahnsinnig gut gefallen hat. Und auch Band 2 konnte mich begeistern. Arlos und seine Freunde stehen wieder vor einem großen Abenteuer, aber auch vor vielen Gefahren und nicht zuletzt, steht auch ihre Freundschaft auf dem Prüfstand. Wie auch schon in Band 1 herrscht hier eine tolle Atmosphäre. Die Kids sind in einem Zeltlager, weit weg zum Schuss, mitten im Wald und an einem See gelegen. Und wie wir ja nun wissen, kann Arlo in eine andere Welt wandern. So ergeben sich hier einige spannende Ereignisse. Die Geschichte hatte so einen schönen gruseligen Touch und auch düster, aber nicht zu viel, wenn man die Altersempfehlung im Auge behält. Langweilig wurde die Geschichte zu keinem Zeitpunkt, ich hing die ganze Zeit an den Seiten und war total gefangen in der Welt. Die vielen magischen Dinge die vorkommen und die Wesen, welche man so noch nicht zig Mal in anderen Büchern hatte, haben mir richtig gut gefallen. Gerade die vielen einfallsreichen Ideen des Autors haben mir die Geschichte versüßt und sie zu etwas besonderen Gemacht. Ich kann euch die Reihe nur ans Herzlegen. Für Fans von Harry Potter und Land of Stories.
Wow
hoernchensbuechernest
Arlo lebt nun seit einigen Monaten in Pine Mountain. Die Long Woods hat er in dieser Zeit schon das ein oder andere Mal auf eigene Faust erkundet und deren Magie näher kennengelernt. Nun stehen endlich die Sommerferien vor der Tür und damit auch ein Aufenthalt im Camp Rote Feder. Die Ferien werden jedoch alles andere als entspannt und lustig. Denn Mächte von außerhalb der Long Woods sind auf der Suche nach einem mysteriösen Gegenstand. Und dieser Gegenstand kann anscheinend nur von Arlo gefunden werden. Der erste Band von Arlo Finch liegt bei mir noch nicht allzu lange zurück und die Erinnerungen waren daher noch sehr präsent. Daher fiel mir der Einstieg in die Geschichte leicht. Gleich zu Beginn wird es sehr spannend und extrem verwirrend für den Leser. Denn was hat es mit den zwei Wu`s und den zwei Indra`s in der magischen Welt auf sich? Dieses Rätsel gilt es zu lösen und so entspinnt sich ein extrem cooles und gefährliches Abenteuer. Auch das Springen zwischen den Welten ist ein wichtiger Bestandteil in dieser Geschichte. Die Ranger und all ihre Magie spielen auch in diesem Band wieder eine große Rolle. Mir gefällt dabei vor allen Dingen der Mix aus realer und magischer Welt. Denn nur die Kinder und Jugendlichen können die Magie spüren oder gar magische Wesen wahrnehmen. Die meisten Erwachsenen sind nicht in der Lage die Magie zu bemerken. Besonders gut an dieser Geschichte hat mir, neben dem Zeitreisen, was hier wirklich gut gelöst wurde (ohne das man einen Knoten im Kopf bekommt) die Annäherung zwischen Arlo und seinem Onkel gefallen. Schon im ersten Band besteht zwischen den beiden eine besondere Verbindung, die in diesem Teil noch einmal intensiviert wird. Zudem erfährt man endlich mehr über den gelben Trupp, in dem Arlos Onkel damals gewesen ist. Auch ein wenig Rätsel raten gibt es in diesem zweiten Band. Denn es gilt das Rätsel zu lösen, wer der gemeine Gestaltwandler ist, der im Camp sein Unwesen treibt. Die Geschichte spielt hauptsächlich im Camp Rote Feder. Autor John August erschafft hier wieder ein tolles Setting mit einem interessanten Schauplatz. Aber auch die geheimnisvollen Long Woods mit ihrer beeindruckenden Magie spielen eine Rolle. So gibt es in diesem zweiten Band rund um das Thema Magie wieder wahnsinnig viel zu entdecken. Wie bereits in Band 1, fehlte mir bis gut zur Mitte des Buches das gewisse Etwas. Dann jedoch wurde endlich der Schalter umgelegt und ich konnte zu 100% in die Welt von Arlo Finch eintauchen. Fazit: Für mich war dieser zweite Band noch mal eine Spur besser als der bereits wirklich gute erste Band. Autor John August hat hier eine magische Welt voller Spannung und Spaß erschaffen. Magische Kreaturen, ein Pfadfindercamp und eine Gruppe Kinder ergeben die perfekte Mischung für dieses unterhaltsame Abenteuer. Ich vergebe daher 5 von 5 Hörnchen für Arlo Finch.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook