mojoreads
Community
Aschamdon - Band 1 der Amizaras-Chronik
Valerian Çaithoque

Aschamdon - Band 1 der Amizaras-Chronik

Fantasy
Ist Teil der Reihe
Amizaras-Chronik
!
4.5/5
2 Bewertungen
!Hardcover
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Rafaela jagt dem Geheimnis des ewigen Lebens nach. Atila glaubt, den Schlüssel für grenzenlosen Reichtum und Ruhm in den Händen zu halten. Sie folgen einer rätselhaften Spur, die sie durch die Epochen der Menschheitsgeschichte führt. Doch bevor sie das mehr als 40.000 Jahre alte Geheimnis lüften können, geraten sie zwischen die Fronten eines Krieges, den die übermenschlichen Ariach seit Äonen austragen.
BIOGRAFIE
Keine Angaben verfügbar

PRODUKTDETAILS

Verlag
Erscheinungsdatum
01.06.2020
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783981442106
Sprache
German
Seiten
720
Schlagworte
Urban, Dark, Fantasy
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Sanne
buechergiraffe
Ich bin 2012 auf der Leipziger Buchmesse auf die Amizaras-Chronik aufmerksam geworden, da ich ein sehr nettes Gespräch mit Herausgeber Holger Stiebing hatte. Mich fasziniert vor Allem diese unglaublich schöne Gestaltung. Jede einzelne Seite ist passend illustriert, das macht das Lesen zu einem Erlebnis! Zum Inhalt: Rafaela jagt dem Geheimnis des ewigen Lebens nach. Atila glaubt, den Schlüssel für grenzenlosen Ruhm in den Händen zu halten. Sie folgen einer rätselhaften Spur, die sie durch die Epochen der Menschheitsgeschichte führt. Doch bevor sie das mehr als 40.000 Jahre alte Geheimnis lüften können, geraten sie zwischen die Fronten eines Krieges, den die übermenschlichen Ariach seit Äonen austragen. In den 1950er Jahren wird Rafaela in den geheimen Sarastro-Orden aufgenommen. Dieser Geheimbund dient den Kadischim, den weißen Ariach. Das sind übermenschliche, engelsgleiche Wesen, genau genommen haben sich aus Sichtungen ihrer Art die Legenden über Engel und himmlische Wesen gebildet. Doch Rafaela hat ein Geheimnis. Sie hat ein Bündnis mit dem schwarzen Archonten Aschamdon. Dieser arbeitet gegen die Kadischim, mit einem bis dahin unbekannten Ziel. Er verspricht ihr als Dank für ihre Dienste das ewige Leben mithilfe einer bestimmten Bannformel. Diese zu stehlen und zu bewahren wird von da an Rafaelas Aufgabe, für die sie über Leichen geht. In den 2000er Jahren lernen wir Atila kennen. Er ist Antiquitätenhändler, pleite und hat seine Geldeintreiber am Hals. Er findet ein uraltes Artefakt mit verschlüsselten Symbolen, von dem er glaubt, es zu Geld machen zu können. Seine neue Freundin tut aber alles, ihn davon fernzuhalten. Als sie eines Tages verschwindet, macht sich Atila mithilfe ihrer Schwester und zwei Fremden auf die Suche nach ihr, wobei er in Aschamdons Schussfeld gerät... Atila hat keine Ahnung, womit er es eigentlich zu tun bekommen hat und Rafaela versucht verzweifelt, zu überleben und das ewige Leben zu erlangen. Wem können sie trauen? Aschamdon ist ein ungewöhnliches, faszinierendes, wunderschönes Buch. Der Wechsel zwischen Rafaela und Atila gelingt dem Autor wunderbar, beide wirken sehr lebendig und menschlich. Man kann die Beweggründe der beiden sehr gut nachvollziehen. Rafaelas Sorge um ihre Familie und Atilas Angst um sein Leben machen die beiden zu greifbaren Persönlichkeiten. Der Schreibstil ist locker, umgangssprachlich, aber passt trotzdem zur vorliegenden Fantasy-Story. Ich finde vor Allem die Verbindung zwischen modernen Elementen, Geheimbünden, Verschwörungen und antiken Mythen und Legenden sehr gelungen. Da mischt sich das Alte Ägypten mit den Ursprüngen des Christentums und neuartiger Technik. Es wird aus Akte X und Songs zitiert, geflucht, gewitzelt und geflirtet. Wie im wahren Leben halt. Und schaut euch doch mal diese wunderschöne Gestaltung an! Jede Seite ist auf den Inhalt bezogen illustriert. Artefakte und Orte werden vorstellbar und man fühlt sich, als wäre man mitten drin in der Geschichte.
1 Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook