mojoreads
Community
!
Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow
Rainbow Rowell

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

Krimi
Ist Teil der Reihe
Reihe Hanser
!
5/5
6 Bewertungen
!Paperback
10.95
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Liebe, Freundschaft, ein Auserwählter und viel Magie Simon Snow ist der mächtigste Zauberer, den die Welt der Magie je hervorgebracht hat. Wäre da nur nicht die Tatsache, dass Simon völlig unfähig ist, seine magischen Kräfte zu steuern. Aber dafür ist ja Watford da, das Zaubererinternat. Für Simons Zimmergenossen Baz - Vampir aus angesehener Familie und Simon in freundlichem Hass zugetan - ist er, der Auserwählte, eine wahre Fehlbesetzung. Am liebsten würde Baz den Magie sprühenden Simon mit seinen spitzen Zähnen ein für alle Mal erledigen. Doch dazu kommt es nicht, vorerst zumindest. Denn die verfeindeten Jungs tun sich zusammen, um gemeinsam mit ihrer blitzgescheiten Schulkameradin Penelope den Mord an Baz' Mutter aufzuklären. Für Simon beginnt eine Achterbahn der Gefühle. Und die Welt der Zauberer steht fortan nicht nur in Liebesdingen kopf.
BIOGRAFIE
Rainbow Rowell studierte Journalismus an der University of Nebraska-Lincoln und arbeitete danach mehrere Jahre als Kolumnistin beim Omaha World-Herald. Mit ihrem ersten Jugendroman "Eleanor & Park" landete sie einen weltweiten Bestseller, der in 12 Ländern unter den Top 10 auf der Bestsellerliste stand. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen im Bundesstaat Nebraska. Sie schreibt Jugendliteratur und Romane für Erwachsene.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
15.11.2019
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783423627115
Sprache
German
Seiten
507
Schlagworte
Zaubererinternat, Magie, Krimi, Zaubererschule, England, young adult, Liebe, Zauberer, Basilton Pitch, Watford, Carry On, Freundschaft, Zaubersprüche, Monster, Fantasy
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von weinlachgummi, bedtime.reading und andere
einlachgummi
bedtimereading
lesewolke
weinlachgummi
Ich habe zuerst Fangirl von der Autorin gelesen. Muss aber gestehen, dass ich die Simon Snow Kapitel oft überlesen habe, ich mag Geschichten in Geschichten nicht so. Trotzdem war ich gespannt, wie nun das Buch, welches nur über ihn handelt, sein wird.   .....Du bist immer noch der Held dieser Geschichte.... ...Das ist keine Geschichte!... ....Alles ist eine Geschichte. ... .....Und du bist der Held.... Seite 496 Das Cover finde ich nicht so toll, aber das Originale auch nicht. Was ich aber richtig toll finde, sind die Sterne, diese zieren auch den Einband, wenn man die Schutzhülle abnimmt. Es gab ihm Buch eine süße Szene zu den Sternen, deswegen schön passend. Es fällt mir nicht leicht das Buch zu bewerten. Am liebsten würde ich es aufteilen in vor Baz und nach Baz. Bevor Baz auftauchte, fand ich die Geschichte leider sehr zäh, langatmig und auch langweilig. Diese 174 Seiten habe ich mich durch die Geschichte gekämpft. Es passierte nicht viel, der Leser wurde in die Welt eingeführt und auch an die Geschehnisse davor. Die Geschichte startet nämlich sozusagen mit dem Abschluss Band. So musste die Autorin den Leser erst mal auf den richtigen Stand bringen. Vieles erinnerte an Harry Potter, was, wie ich gehört habe, auch beabsichtigt war. Aber dann kam Baz und die Geschichte entwickelte für mich eine ganz eigene Story, die mich dann nicht mehr an Harry Potter erinnerte.  Du warst die Sonne, und ich bin in die gerast. Seite 495 Gleich im ersten Kapitel mochte ich Baz. Er ist der Erzfeind von Simon, vermutlich ein Vampir und herrlich sarkastisch. Mit Simon hingegen hatte ich ein bisschen Probleme, seine Paranoia nervte mich etwas. Aber als die beiden dann zusammentrafen, entwickelte sich Simon dann auch zu einem Charakter den ich mochte. Die Kapitel sind aus der Sicht von beiden erzählt. Aber auch aus der von Penelope und Agatha. Penny mochte ich ganz gerne, sie war eine Mischung aus Ron und Hermine. Aber Agatha war nicht mein Typ.  Die Szenen zwischen Baz und Simon mochte ich unheimlich gerne. Sie haben genau einen Nerv bei mir getroffen und ich würde sehr gerne noch mehr über die beiden lesen. Es gab ein paar so schön rührende Szenen, in denen mein Herz begeistert auf und ab gesprungen ist.   Fazit Ich würde so gerne schreiben Ich Liebe es, den es ist die Wahrheit. Aber ich kann es nicht, den denn Anfang liebe ich nicht, die ersten 174 Seiten fand ich sehr langatmig und zäh. Sie erinnerten mich zu stark an Harry Potter, doch mit dem Auftauchen von Baz entwickelte sich die Geschichte zu einer Eigenen, zu einer besonderen Story. Baz ist ein wirklich toller Charakter und ich mochte ihn von der ersten Seite. Die Szenen zwischen ihm und Simon fand ich toll. Ich bin so froh, dass mich die Geschichte doch noch packen konnte und auch,dass ich durchgehalten habe, denn was danach kommt, entschädigte mich für den zähen Anfang.
Wow
bedtime.reading
REZENSION Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow - Rainbow Rowell Zum Buch : Dieser Roman ist ein Spinoff zu 'Fangirl' lässt sich aber auch alleine lesen. Das Buch ist bei dtv als Taschenbuch erschienen und umfaßt 512 Seiten. Aus dem Englischen von Brigitte Jakobeit. Originaltitel : Carry On - The Rise and Fall of Simon Snow Zum Inhalt : Wo soll ich nur anfangen ohne zu viel zu verraten? Eines kann ich schon sagen : Ich fand dieses Buch großartig! Wir begleiten in diesem Roman Simon und seine Freunde in ihrem letzten Schuljahr auf der magischen Eliteschule Watford. Simon soll der eine Außerwählte sein, der laut einer alten Prophezeiung die magische Welt retten soll. Er hat eine unglaubliche Macht, doch leider neigt er zum Explodieren. Zum Glück gibt es da noch seine beste Freundin Penelope, die immer einen guten Rat parat hat. Als wäre das nicht schon alles anstrengend genug, gibt es da noch seinen Zimmernachbarn und Erzfeind Baz, der angeblich ein Vampir ist. Für Simon steht fest, dass Baz nichts anderes im Sinn hat als ihn zu töten. Doch eines Nachts, als sich der Schleier der Totenwelt hebt, erscheint Bazs verstorbene Mutter und Simon trifft den überraschenden Entschluss bei der Aufklärung ihres Mordes zu helfen. So entsteht zwischen den Beiden eine ungewöhnliche Freundschaft . Steht 'der Magier', das Oberhaupt der Magier auf ihrer Seite, oder verfolgt er seine eigenen Pläne ? Was hat es mit den schwarzen Löchern auf sich? Findet es heraus ! Leider muss ich aber auch sagen, dass die ersten ca. 100 Seiten für mich echt schwierig waren. Der Schreibstil ist ungewöhnlich und eher wie eine Aufzählung zu lesen. Es lohnt sich aber unbedingt dran zu bleiben. Sobald dann die eigentliche Geschichte los geht wird es einfach richtig gut. Trotz des holprigen Starts ist es für mich ein 5 Sterne Buch !
Wow
Ich finde Fantasy Geschichten ja auf jeden Fall total interessant, und bei Carry on can man sich wirklich in der magischen Welt verlieren. Die Geschichte ist total gut ausgearbeitet und zum Ende hin passieren meiner Meinung nach total unerwartete Wendungen. Aber natürlich gefällt mir am besten am Buch die Annäherung des Hauptcharakters Simon Snow an dessen langjährigen Zimmerkollegen und geschworenen Erzfeind Baz. Dieser hatte schon immer Gefühle für Simon und auch Simon war schon immer irgendwie besessen mit Baz. Sie konnten sich zwar nicht wirklich leiden aber kann man auch nicht voneinander los. Baz ist auf der einen Seite eben schwul, aber gleichzeitig auch noch ein Vampir, akzeptiert von der Gesellschaft wirklich gar nicht akzeptiert. Doch trotzdem nimmt in Simon an wie er ist– eine wirklich tolle Botschaft. Auch zeigt das Buch sehr gut das man über alle Differenzen hinweg sich doch einig werden kann und sich eine Freundschaft, oder in diesem Fall noch mehr, bilden kann. Zusammen gefasst ist das Buch also auf jeden Fall spannend durch die Handlung, packend durch die tollen unterschiedlichen Charaktere, total süß durch doe Beziehung (bzw. deren Entstehung) von Simon und Baz, und definitiv schwer aus der Hand zulegen. Ein Buch mit warem Sucht- Faktor!
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook