mojoreads
Community
!
Auswirkung von Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt und das Einkommen
Dario Caliandro, Sevil Tankisi, Ceren Özcan

Auswirkung von Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt und das Einkommen

!
0 Bewertungen
!Paperback
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich VWL - Gesundheitsökonomie, Note: 2.3, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Freakonomics, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Globalisierung sowie der dynamische und hoch aggressive Wettbewerb verlangen Unternehmen eine permanente Optimierung der Wettbewerbsfähigkeit ab. Mit den Personalkosten als bedeutende Kostenstelle im Unternehmen bieten innovative Maschinen häufig eine günstigere Alternative zum Personal. Maschinen sind dabei nicht nur günstiger sondern können oftmals auch schwere körperliche Arbeit effektiver verrichten. Der Trend zur Effektivität und Effizienz durch maschinelle Prozessinnovationen zeigt in den vergangenen Jahrzehnten Auswirkungen auf dem Arbeitsmarkt. Ein deutlicher Wandel ist zu erkennen, Anforderungen an körperlicher Leistung sind rückläufig, Anforderungen an die geistige Leistung hingegen gestiegen. Es gab eine Zeit da war ein kräftiger Körperbau Voraussetzung für viele Berufe. Die Körpergröße und Statur wurde sogar explizit bei der Bewerbung betrachtet und konnte dem Arbeitnehmer sein Einkommen sichern. Erscheint der Zusammenhang der Statur und dem Ein-kommen zu einer Zeit zu der primär körperliche Arbeit verrichtet wurde offen-sichtlich, so gibt es heute keine Korrelation zwischen physischer Arbeit und einem hohen Einkommen mehr. Als logische Konsequenz müsste ebenso der Zusammenhang zwischen der Statur des Arbeitnehmers und seinem Einkommen verloren gegangen sein. Aus einem logischen Blickwinkel wäre die schulische Laufbahn entscheidend für das Einkommen in Berufen mit geistigen Anforderungen. Doch sind Bildungs-Nachweise heute tatsächlich der einzige Indikator für das Aufsteigen auf der Karriereleiter oder spielen weitere Faktoren eine Rolle? Könnte das Aussehen des Bewerbers, das damals explizit betrachtet wurde nun implizit weiterhin eine Bedeutung haben? Die Wirtschaftsliteratur bietet bereits hunderte, wenn nicht tausende wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit Lohn-Diskriminierung oder auch Diskriminierung bei der Einstellung von Personal nach Geschlecht, Herkunft, Alter und Namen beschäftigen. Diskriminierung anhand der Statur eines Arbeitnehmers hat dabei ebenfalls an Aufmerksamkeit gewonnen. Bislang wurden die Zusammenhänge in bestehender Literatur jedoch nur partiell diskutiert. So finden sich vereinzelt wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit dem Zusammenhang des Körpergewichts auf das Einkommen oder der Körpergröße auf das Einkommen auseinandersetzen.
BIOGRAFIE
Keine Angaben verfügbar

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
03.06.2015
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783656956969
Sprache
-
Seiten
-
Schlagworte
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
!
Schreib die 1. Rezension!
So eine Chance bekommst Du nie wieder ;)