!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
Maggie Nelson kennt alle Schattierungen und Geheimnisse der Farbe Blau – stolz hütet sie ihre Sammlung blauer Objekte –, und sie kennt alle Künstler, die dem Blau verfallen waren: ob Joni Mitchell, Billie Holiday oder Yves Klein. Aber zugleich nutzt sie die Farbe, um sich selbst zu erkunden. Denn hinter all dem Nachsinnen über Blau verbirgt sich die Geschichte einer tragischen Liebe. Er, der Prinz des Blauen, hat sie verlassen. Also gibt sie sich mit ganzer Kraft dem hin, was von ihm übrig ist: dem Blau. Kaum jemand hat seinen Schmerz auf so poetische, inspirierende Weise seziert, wie Maggie Nelson es hier tut – eine lyrische, philosophische und sehr persönliche Erkundung der eigenen Leidensfähigkeit.
BIOGRAFIE
Maggie Nelson, geboren 1973, ist eine Dichterin, Kritikerin und Essayistin. Sie unterrichtet an der University of Southern California und lebt mit ihrer Familie in Los Angeles. 2016 erhielt Maggie Nelson den renommierten MacArthur „Genius“ Award, 2017 erschien in deutscher Übersetzung "Die Argonauten", für das sie mit dem National Book Critics Circle Award ausgezeichnet wurde.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
23.07.2018
Ausgabe
eBook
ISBN
9783446261570
Sprache
German
Seiten
112
Schlagworte
Künstler, Trennung, Verlust, Andy Warhol, Depression, Liebe, Liebeskummer, Verlassen werden, Kreativität, Billie Holiday, Yves Klein, Farbe, Kunst, Trauer, Die Argonauten
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Maja-Maria Becker
mmbecker
Maja-Maria Becker
"Angenommen, ich würde beginnen, indem ich sagte, ich hätte mich in eine Farbe verliebt." So tatsächlich beginnt Maggie Nelsons lyrischer Essay "Bluets" in der Übersetzung von Jan Wilm, ein Buch, in dem es um die Liebe zur Farbe Blau geht. Betitelt nach Joan Mitchels Gemälde "The Bluets" geht es um mehr als nur um Einsamkeit, Depression, Goethe, die Tuareg, Alkohol, Yves Klein und viele andere Evokationen der Farbe Blau. Es geht auch um Körperlichkeit, wie sie in Erinnerungen an die zerbrochene Beziehung der Autorin mit ihrem "prince of blue" aufscheint, wie auch in den Folgen eines Unfalls einer Freundin. 240 Kurztexte, manche umfassen nur einen Satz, andere eine ganze Seite. Im Buch erscheinen die Texte notgedrungen chronologisch. Mal existieren mehrere Abschnitte, die aufeinander Bezug zu nehmen scheinen. Dann wieder gibt es harte Schnitte und Themenwechsel. Andere Abschnitte bilden Klammern, indem sie viele Seiten später ein Gedanke, ein Zitat, wieder aufgreifen und weiterführen. Dadurch erzeugt das Buch einen assoziativen Gedankenstrom, ohne übermäßig sprunghaft zu wirken. Bereits 2009 erschienen folgt die Übersetzung nun auf Maggie Nelsons erfolgreiches Buch "The Argonauts" (Die Argonauten) von 2015 (Übersetzung 2017) und gleicht diesem in seiner fragmenthaften Darreichungsform von Gedanken, Zitaten, autobiographischen Ereignissen. Auch in Bluets steht das Erhabene in unmittelbarer Nachbarschaft zu autofiktionalen Beschreibungen, die man pornographisch nennen könnte. Sie zitiert Leonardo da Vinci in Abschnitt 58: "Love is something so ugly that the human race would die out if lovers could see what they are doing", um direkt danach über Catherine Millet zu schreiben und darüber, dass sie persönlich gerne zuschaut. Diese queer-feministische, sex-positive Sicht wird in Die Argonauten fortgeführt und noch verstärkt durch ihre Beziehung mit Harry Dodge. In Bluets liest es sich eher als eine andere Form der Sehnsucht. Bluets bleibt jedoch zuvorderst eine Sammlung von Blau-Wahrnehmungen, die durch das Buch notgedrungen abgeschlossen ist. Das Poetische des Projekts erweist sich, indem es die eigene Wahrnehmung durch das Lesen verändert; der veränderte Blick für die Farbe Blau, die eigene Suche nach Erscheinungsformen schreibt dieses stille Buch nach dem Lesen weiter.
1 Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.

mojoreads

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin


log.os India Private Limited

301, CScape Building, Pandurangapuram, HPCL Colony

Visakhapatnam, Andhra Pradesh - 530003, India.

+91-6302521306 | content-india@mojoreads.com


© 2019 mojoreads

Sprache auswählen :   
Select Language
Englisch