mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
Die erfolgreiche Staatsanwältin Lina Saint-George fängt von vorne an: Sie trennt sich von ihrem Mann und kehrt zurück in ihre Heimat, den Westerwald. Doch kaum dort angekommen, erschüttert eine Reihe von bestialischen Morden die ländliche Region. Unter den Opfern sind auch alte Bekannte Linas. Eigenmächtig schaltet sie sich in die Ermittlungen des Teams um Kriminalhauptkommissar Manfred Neuer ein. Damit macht sie sich Feinde bei der Polizei - und gerät selbst ins Visier des Killers ... Der erste Fall für Staatsanwältin Lina Saint-George: ein spannender Thriller von Doris Litz! eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung.
BIOGRAFIE

Doris Litz wusste schon als Kind, dass sie Bücher schreiben will. Zuerst arbeitete sie allerdings viele Jahre als Journalistin, heute als Pressesprecherin. Dabei lernte sie viel über das Leben und die Menschen. Dieses Wissen und die Frage nach der Motivation menschlichen Handelns bilden die Grundlage für ihre Thriller. Auch ihre Heimat, der Westerwald, fließt in die Romane ein. Doris Litz ist verheiratet und lebt in Neuwied am Rhein.


MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von labelloprincess
labelloprincess
labelloprincess
Das Cover finde ich für das Genre sehr passend, es ist auf jeden Fall ein Eyecatcher und ich hätte in einer Buchhandlung sicher danach gegriffen.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und fesselnd zu lesen. Die kurzen Kapitel steigern zusätzlich mein Lesetempo. Die schnellen Perspektivenwechsel machen die Geschichte für mich noch spannender.
Die Hauptprotagonistin Lina war mir gleich sympathisch, auch ihre Sekretärin und die Rechtsmedizinerin. Hier gibt es generell ausreichend Frauenpower...
Weiterlesen
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.