mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
»Brutal und schonungslos. Spannend bis zur letzten Seite.« rbb Inforadio Er schlägt erbarmungslos zu. Wie aus dem Nichts. Zuerst trifft es eine junge Familienmutter nachts in ihrer Wohnung in Reykjavik. Einzige Zeugin ist ihre siebenjährige Tochter, die wider Erwarten den Angriff übersteht. Als wenig später eine zweite Frau unter ähnlich brutalen Vorzeichen ihr Leben verliert, steht die Polizei vor einem Rätsel. Kommissar Huldar, der die Ermittlungen leitet und sich erstmals in einem so wichtigen Fall beweisen muss, hat darüber hinaus ein weiteres Problem. Er ist gezwungen, mit der Psychologin Freyja zusammenzuarbeiten, mit der er vor kurzem nach einer Kneipentour unter falschen Angaben die Nacht verbracht hat. Währenddessen beschließt ein junger Amateurfunker, auf eigene Faust zu ermitteln, nachdem ihn kryptische Botschaften zu den beiden Opfern erreichen. Dass er sich damit selbst in Gefahr bringt, kann er nicht wissen. Der erste Band der Erfolgsreihe um Kommissar Huldar und Psychologin Freyja.
BIOGRAFIE
Yrsa Sigurdardóttir, geboren 1963, ist eine vielfach ausgezeichnete Bestsellerautorin, deren Spannungsromane in über 30 Ländern erscheinen. Sie zählt zu den »besten Kriminalautoren der Welt« (Times). Sigurdardóttir lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Reykjavík. Sie debütierte 2005 mit »Das letzte Ritual«, einer Folge von Kriminalromanen um die Rechtsanwältin Dóra Gudmundsdóttir. DNA ist Start einer neuen Serie um die Psychologin Freyja und Kommissar Huldar von der Kripo Reykjavik.
MOJOS
Mojos von Wuschel, buchliebe und 8 andere
wuschel
buchliebe
mattisbuecherecke
michellesbookworld
+6
elena_liest
Ein sehr überraschender, spannender und gelungener Thriller, der nicht zu unterschätzen ist.
Ich habe das Hörbuch gehört.

Es war sehr spannend und toll erzählt mit unerwartetem Ausgang. Bis zum Schluss rätselt man mit wer wohl der Mörder ist, was das Motiv ist und wie passt der Prolog.
mattisbuecherecke
Solider Reihenauftakt
michellesrainbookworld
Spannender Thriller, der mehr aufgebaut hätte sein können!
Toller Thriller-Auftaktband. Werde ich weiter verfolgen 📖
REZENSIONEN
Bewertet von claudi-1963, sommerlese und 3 andere
claudiastückner
sommerlese
jennyweichsel
julepust
martina
Elisa ist mit ihren drei Kindern alleine zu Hause als sie Nachts von einem Mann überwältigt wird. Der Täter fesselt sie mit Isolierband und tötet sie auf brutalster Weise. Die beiden Söhne hat er eingeschlossen, jedoch können sie später aus dem Fenster klettern und der Nachbar entdeckt diese. Bei der Besichtigung des Tatorts, entdecken sie dann die kleine Tochter Margrét, die sich unter dem Bett versteckt hatte und traumatisiert ist. Leider haben die Ermittler unter Kommissar Huldar wenig Anhalt...
Weiterlesen
Wow
In Reykjavik wird die kleine Margrét Zeugin, wie ihre Mutter Elísa nachts von einem Mann in ihrer Wohnung brutal ermordet wird. Einige Zeit später kommt eine weitere Frau auf ähnlich grausame Weise ums Leben. Kommissar Huldar vermutet einen Zusammenhang zwischen den Fällen. Das traumatisierte Mädchen wird von der Psychologin Freyja betreut und vorsichtig befragt.
Währenddessen entdeckt der Amateurfunker Karl einen geheimnisvollen isländischen Zahlensender, auf dem zeitweise eine scheinbar sinnlo...
Weiterlesen
Wow
Ein Krimi, wieder kein Thriller

Nachdem ich die ersten beiden Teile in der Dora-Reihe gelesen habe und total begeistert war, habe ich auch „Geisterfjord“ gelesen und war auch hin und weg.
Die Dora Reihe ist witzig, spritzig und spannend. Geisterfjord war anders, aber trotzdem spannend und auch gruselig. Daher war ich jetzt auf „DNA“ so gespannt und habe mich auch total darauf gefreut und war umso glücklicher, als ich das Buch sogar als Rezensionsexemplar bekommen habe, ich konnte es gar nicht a...
Weiterlesen
Wow
Meine Meinung:
Schade. Sehr Schade. Hab ich schon Schade gesagt? Ach ich würde gern was netteres sagen, kann ich aber nicht.

Was ist da eigentlich los?
Warum zur Hölle werden ständig Krimis als Thriller bezeichnet?
Ohne Shit - darüber könnte ich mich stundenlang aufregen. Trotzdem habe ich das Buch natürlich gelesen. Das kann schließlich nichts dafür.
Leider verbesserte sich meine Laune dadurch nicht gerade. Aber zum Anfang - ins Jahr 1987: drei Kinder werden zur Waisen. Langatmig. Sehr langat...
Weiterlesen
Wow
Eine Frau wird in ihrem Haus ermordet. Ihre kleine Tochter wurde Zeugin des Verbrechens. Kommissar Huldar und die Psychologin Freyja versuchen, von dem Mädchen zu erfahren, was in dieser Nacht passiert ist. Dann passiert ein zweiter Mord. Die Ermittler stehen vor einem Rätsel. Was verband die beiden Frauen? Gleichzeitig erhält der junge Amateurfunker Karl seltsame Botschaften. Er versucht sie zu entschlüsseln und gerät dadurch schnell in Gefahr ...

Meine Meinung:

Dies ist der Auftakt einer neu...
Weiterlesen
Wow