mojoreads
Community
Jennifer L. Armentrout

Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen

Fantasy
!
4.7/5
66 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet ... und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft! "Dark Elements: Steinerne Schwingen ist einer dieser Wahnsinnsromane, die man in einer Nacht verschlingt" buchjournal TEENS "Eine Liebesgeschichte mit Suchtpotenzial, mitten im Kampf zwischen Gut und Böse" börsenblatt "Armentrout in Bestform ... mit umwerfenden Jungs und einer Wendung, die keiner kommen sieht." Abbi Glines, New York Times-Bestsellerautorin "Die perfekte Mischung aus Action und Liebe, verfeinert mit Roths frechen Bemerkungen und Laylas ironischen Kommentaren." Kirkus Book Reviews "Auf ihre einzigartige Weise mischt Jennifer L. Armentrout Humor und Romantik und schenkt uns ein rasantes Lesevergnügen, das die herzen der Leser höherschlagen lässt - und zwar in vielerlei Hinsicht." Romantic Times Book Reviews
BIOGRAFIE
Jennifer L. Armentrouts Romane sind in mehr als 5 Sprachen übersetzt. Die "New York Times"- und "Spiegel"-Bestsellerautorin schreibt nicht nur Jugendromane, sondern veröffentlicht unter dem Pseudonym J. Lynn auch sehr erfolgreiche New-Adult-Romane. Sie ist bekennender Zombie-Fan und lebt mit ihrem Mann und ihrem Jack Russell Terrier Loki in Martinsburg, West Virginia.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
01.10.2015
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783959670036
Sprache
German
Seiten
368
Schlagworte
Teenager, Freundschaft, Dämonen, Gargoyles, Liebe, Seele
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von lovelybookblog, AC´s bunte Bücher... und 3 andere
lovelybookblog
ann-christinegibhardt
svenjaplocher
evabenedikt
be_madame_pince
lovelybookblog
Klappentext: Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft! Meine Meinung: Mir hat das Buch von Anfang an gut gefallen. Der Schreibstil ist sehr leicht und flüssig, sodass man gut durch die Seiten kommt. Die Idee hinter der Geschichte finde ich ebenfalls unglaublich gut. Ich liebe die Romane von Jennifer L. Armentrout und finde ihr Geschichten unglaublich spannend! Ich liebe die Charaktere. Layla ist mir von Anfang an super sympathisch gewesen und Roth ist ein absolutes Bookboyfriend! Das Buch war bis zum Ende hin spannend und es gab sogar einen Cliffhanger.
Wow
AC´s bunte Bücherwelt
Die Dark Elements Reihe habe ich schon länger in meinem Bücherregal, doch gelesen habe ich sie bisher noch nicht. Da ich mir aber schon vor längerem vorgenommen habe, Bücher von meinem SuB zu befreien und der Klappentext meine Neugierde geweckt hat muss ich diese Reihe endlich erlösen. Zu Beginn habe ich mich etwas schwer mit dem Einstieg getan, zumal ich Layla zeitweise auch sehr anstrengend durch ihre Charaktereigenschaften fand. Ihr hin und her mit Zayne war so gar nicht meins. Mein Favorit ist definitiv Roth, sein Humor verleiht dem Buch das gewisse etwas. Er zeigt Layla wer sie wirklich ist und nicht was sie glaubt zu sein. Der Schreibstil der Autorin ist mir bereits aus der „Obsidian-Reihe“ bekannt und ist auch hier wieder leicht und flüssig und zugleich nicht überladen. Die richtige Portion Witz und Charme treffen auf einander. Das Design des Schubers finde ich ebenfalls sehr schön gelungen. Mit dem Schluss des ersten Bandes ist der Autorin ein guter Cliffhanger gelungen und daher habe ich mir Band 2 auch schon bereitgelegt. Von mir gibt es eine Leseempfehlung!
Wow
Svenja's Bücherwelt
Meine Meinung Mein erster Versuch, das Buch zu lesen, scheiterte vor ca. 3 Jahren. Ich kam bis zur Hälfte und habe es dann aber abgebrochen, weil mich Layla genervt hat. Beim zweiten Versuch jedoch, konnte mich die Geschichte überzeugen. Der Schreibstil ist, typisch Armentrout, locker und flüssig geschrieben. Man kommt schnell in der Geschichte voran und dem Lesefluss ist auch nichts im Weg. Die Story geht rasant vonstatten und konnte mich bis zum Schluss packen (mit wenigen Augenroll-Momente). Layla ist halb Dämonin und halb Wächterin, was sie zu etwas Besonderem macht. Die Aufgabe der Wächter ist es, Dämonen zu jagen, doch aus irgendeinem Grund wurde sie verschont und in deren Reihen aufgenommen. Ihre Gabe ermöglicht ihr Dämonen zu markieren, sodass Wächter sie besser und schneller finden und töten können. Kurz nach ihrem 17. Geburtstag wird sie von mehreren Dämonen verfolgt und Angriffen. Rettung kommt von unerwarteter Seite. Roth, Kronprinz der Dämonen, rettet ihr das Leben und bringt ihre Welt und Gefühle stark durcheinander. Und sie muss sich fragen, ob alle Dämonen abgrundtief böse sind. Meine Sympathie für Layla wechselt sich in dem Buch ab. Anfangs mag ich sie total, aber sobald Zayne im Spiel ist, wird sie kindisch und anstrengend, was die Sympathie für sie etwas schmälert. Ein Glück kommen diese Stellen nicht so häufig vor, sonst glaube ich, hätte ich das Buch wieder abgebrochen. Wenn man also das weglässt, ist sie ein taffes und starkes Mädchen, welches nicht auf dem Mund gefallen ist. >„Ich habe mich in dem Moment verloren, als ich dich gefunden habe.“< Roth, ein heißer Dämonenprinz, war mir durchgehend sympathisch und ich liebe seine Wortgefechte mit Layla. Er hat ein loses Mundwerk und ist sich für nichts zu Schade, gerade was die Flirterei mit Layla angeht. Ich hätte mir gerne Kapitel aus seiner Sicht gewünscht, aber man kann ja leider nicht alles haben. Andere Charaktere wie Laylas Freunde schloss ich auch direkt ins Herz. Auch wenn Szenen mit Zayne nervig waren, so mochte ich ihn doch als Person, da er etwas Beruhigendes an sich hat. Mit seinem Vater hingegen komme ich gar nicht klar. Er zieht Layla immer runter und vertraut ihr Null. Allgemein die Wächter, außer Zayne und paar weiteren Ausnahmen, mochte ich nicht. Ihr Schwarz-Weiß denken, ist ziemlich überholt und ihr Hass auf Layla unbegründet. Hoffentlich tritt Layla die, in den folgenden Bänden, gehörig in den Hintern und bringt ein Umdenken mit sich. Band 1 erhält 4/5⭐ von mir. ____________________________________________________ Fazit Nach anfänglichen Startproblemen, konnte mich aber auch dieser Armentrout Roman überzeugen und gut unterhalten. Lediglich die Szenen zwischen Zayne und Layla sind für mich nervig gewesen, sonst wäre es ein Monatshighlight geworden. ____________________________________________________
Wow
relevant-books.blog
Huhu 😊 #gehört Nur ein Wort... Roth Okay anders, lasst es mich so sagen. Dieses Buch macht wegen Roth besonders viel Spaß. Roth ist attraktiv, herrlich ironisch und so schön subtil zweideutig und er kann, wenn er will sogar romantisch ☝🏼 seine Weggefährten hat er Bambi und Klopfer genannt 🤣 einziger Kritikpunkt. Er scheint eine Schwäche für Leyla zu haben und nicht für mich 😭 Leyla finde ich echt unspektakulär, mit ihrer Wächter Rolle, Dämon Rolle. Egal. Roth ist mega super toll, mehr muss man nicht wissen. Roth, Roth, Roth, Roth, Roth 😂 ich wiederhole mich gerne. Roth, Roth, Herrgott, Roth, Roth... Ja das Buch hat ne story, aber Roth 🤷🏽‍♀️ Sandra vergiss es, eher friert die Hölle zu, als dass er sich deinem Harem anschließt. 😤 Das Buch hat mir richtig gut gefallen und wir werden jetzt Teil 2 weiter hören. Also, wir die #hörbuchgang 🤣 Kennt ihr die Reihe? Wer wäre denn für Zayne? Ich glaube der ist noch frei *hust* Hat noch wer ein langes Wochenende? Macht's euch fein 💙 Eva
Wow
Es gibt mehr als nur Gut und Böse! Layla wünscht sich nichts lieber, als ein ganz gewöhnlicher Teenager zu sein. Da sie zur Hälfte Dämonin und zur anderen Hälfte Wächtern ist, ist sie jedoch alles andere als normal. Layla lebt bei den Wächtern, welche nachts auf Dämonenjagd gehen. Die Wichtigste Bezugsperson ist ihr Adoptivbruden Zayne, für welchen Layla auch im Verborgenen etwas schwärmt. Doch sie muss vorsichtig sein, denn mit nur einem Kuss kann sie die Seele aus jemandem saugen. Eines Tages trifft sie auf den Dämon Roth. Dieser scheint ganz anders zu sein, als alle Dämonen, die Layla bisher kennt. Zunächst ist sie sehr skeptisch, doch Roth macht es ihr mit seinem Charme und seinem guten Aussehen verdammt schwer ihn zu hassen. Bald schon erfährt Layla auch die erschreckende Wahrheit über ihre Herkunft und dass sie alles andere als eine unbedeutende Halbdämonin ist. Dunkle Ereignisse geschehen und gleichzeitig entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zu Roth. Layla ist zwischen der Seite der Dämonen und Roth, und der Seite der Wächter und Zayne, hin- und hergerissen. Das Cover gefällt mir gut aber verrät noch nicht wirklich viel über den Inhalt. Der Aufbau und Erzählstil des Buches haben mich sofort gepackt, die Geschichte nimmt einige unerwartete Wendungen und bleibt bis zum Ende spannend. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich leicht lesen. Die Figuren gefallen mir sehr gut Sowohl Roth als auch Zayne haben eine sehr einnehmende Art, ich kann mich gar nicht entscheiden, wen ich lieber mag. Layla ist eine intelligente, starke und selbstbewusste Jugendliche, die ihre Aufgabe als Wächterin sehr ernst nimmt. Als sie jedoch auf Roth trifft beginnt sie, die Dinge mehr zu hinterfragen. Diese Entwicklung gefällt mir persönlich sehr gut. Ich finde die Beschreibung aller wichtigen Charaktere sehr gelungen und konnte mir alles sehr gut vorstellen. Detaillierten Erzählungen sind für mich wichtig, sie machten alles interessanter und anschaulicher. Insgesamt ist Dark Elements – steinerne Schwingen für mich ein sehr gelungenes Jugendbuch und ich freue mich darauf, Band 2 zu lesen.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook