Michaela Harich

Das Einhorn, der Zombie und ich

!
3.5/5
2 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Es war einmal ein einsamer Millionär, dessen Herz nur darauf wartete, von einer Jungfer erobert zu werden. Eigentlich eine einfache Aufgabe, gäbe es da nicht seinen nervigen Kumpel Chris und die Einhörner. Doch dann klingelt es eines Tages an seiner Tür, und Nicole tritt in sein Leben. Mit einem Mal beginnt er zu hoffen, dass die große Liebe kein Märchen ist und endlich für ihn wahr wird - wäre da nicht die Sache mit dem Zombie ...

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
01 Jun 2018
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783958693364
Sprache
German
Seiten
112
Schlagworte
humor, gentechnik, satire, labor
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Buchensemble
buchensemble
Buchensemble
TRASHFAKTOR 4 – DAS EINHORN, DER ZOMBIE UND ICH  Mark hat eine millionenschwere Einhornzucht. Doch niemand kennt sein dunkles Geheimnis: bei seinem ersten Experiment wurde er gebissen. Seitdem lebt Chris, das erste Einhorn in seinem Kopf, und Mark ist in der Lage, Körperteile abzunehmen – zum Beispiel seinen Zombie-Penis. Mark glaubt deshalb nicht mehr daran, dass er die große Liebe findet, bis eines Tages Nicole an seine Tür klopft. Er verliebt sich sofort in sie, aber, wie es sich für eine echte Liebesgeschichte gehört, kann er natürlich nicht mit ihr zusammen sein, denn es gilt, sein Geheimnis um jeden Preis vor ihr zu verbergen. Die ersten drei Dinge, die ich nach dem Lesen getan habe: Der Autorin schreiben. Ein Bild des Buches auf Instagram posten. Darüber nachdenken, was ich von diesem Buch halten soll. Mein Eindruck zu Das Einhorn, der Zombie und ich: Also zu allererst möchte ich festhalten, dass ich dieses Buch von der Autorin auf der Leipziger Buchmesse geschenkt bekommen habe, da ich „so aussehe, als könnte es mir gefallen“ (was, als bekennende Liebhaberin von Sharkmovies und ähnlichem Trash, zwar vollkommen zutreffend ist, mich trotzdem zu der Frage führt, was an mir so aussieht). Weiters möchte ich festhalten, dass ich im Rahmen von Trash ganz besonders Trash-Zombies liebe (Kennt jemand den Trash-Film Scouts vs. Zombies? Der ist super! Ansonsten auch Zombiber – sehr empfehlenswert.). Dementsprechend muss ich nun zugeben, dass ich einigermaßen enttäuscht war, dass in dem Buch nicht wirklich ein Zombie im eigentlichen Sinne vorkommt. Der Titel “Das Einhorn, der Zombie und ich* ist daher für mich ein bisschen irreführend gewählt, was einen gewissen Punkteabzug nach sich zieht, da die treffende Benennung eines Buches meiner Meinung nach auch in die Bewertung einfließen kann und darf. Aber sehen wir mal davon ab, haben wir tatsächlich eine Art verschriftlichtes Sharkmovie vor uns, nur eben mit Einhörnern, (keinem richtigen) Zombie und einer Liebesgeschichte, die richtig schön klischeehaft ist. Achtung: In genau diesem Rahmen sollte das Buch gelesen und – natürlich – auch bewertet werden. Die vollständige Rezension von M. D. Grand kannst du beim Buchensemble finden! https://www.buchensemble.de/das-einhorn-der-zombie-und-ich/
1 Wow

mojoreads

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin


log.os India Private Limited

301, CScape Building, Pandurangapuram, HPCL Colony

Visakhapatnam, Andhra Pradesh - 530003, India.

+91-6302521306 | content-india@mojoreads.com


© 2019 mojoreads

Sprache auswählen :   
Select Language
Englisch