mojoreads
Community
Thommie Bayer

Das Glück meiner Mutter

!
0 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
Eine Lebenskrise, ein Ferienhaus in Italien, eine fremde Frau und endlich: Antworten Der Schriftsteller Phillip Dorn  nimmt sich eine Auszeit und fährt über die Alpen nach Norditalien. In der Abgeschiedenheit seines Ferienhauses, bei Espresso und Rotwein, lässt er die Gedanken schweifen. Zu Brigitte und nicht zuletzt zu seiner Mutter, der er so nahestand und der er doch den größten Schmerz ihres Lebens zufügte. Eines Nachts reißt eine Fremde ihn aus seinen Erinnerungen, als sie heimlich seinen Pool benutzt. Die beiden kommen ins Gespräch, kommen einander näher - was Phillip nicht weiß, ist, dass sie der Schlüssel zu seiner drängendsten Frage ist. "Thommie Bayers Romane trösten. Sie sind Balsam für die Seele." SWR 2
BIOGRAFIE
Thommie Bayer, 1953 geboren, studierte Malerei und war Liedermacher, bevor er 1984 begann, Drehbücher, Romane und Erzählungen zu schreiben. Inzwischen gehört er zu den arriviertesten Autoren der deutschen Literatur. Neben vielen anderen erschienen von ihm die Romane "Die gefährliche Frau", "Singvogel" und der für den Deutschen Buchpreis nominierte Roman "Eine kurze Geschichte vom Glück". Zuletzt veröffentlichte er bei Piper "Das innere Ausland".
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von cosima73
cosima73
«Ich wollte nicht mehr. Das immer gleiche Spiel von Anziehung und Abwehr, Verschmelzung und Selbsterhalt schien mir aus der neu gewonnenen Distanz auf einmal öde und vorhersehbar, alles lief auf Abnutzung und Missverstehen hinaus, als könne es Liebe zwischen zwei Menschen nur in Phasen geben, nach deren Ablauf man sich die eigene Ernüchterung so lange nicht eingestand, bis ein äusseres Ereignis, eine neue Verliebtheit, ein Job in einer anderen Stadt oder ein irreversibel verletzender Streit für ...
Weiterlesen
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.