mojoreads
Community
Frances Mayes

Das Licht der Toskana

Ist Teil der Reihe
DuMont Taschenbücher
!
3/5
1 Bewertung
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Von ihrem friedlichen toskanischen Grundstück aus beobachtet die Schriftstellerin Kit Raine die chaotische Ankunft dreier amerikanischer Frauen mit regelrechten Gepäckbergen und einem Hund im Schlepptau. Kit ist fasziniert. Das ist kein gewöhnlicher Urlaub, vermutet sie. Benvenute, herzlich willkommen. Die drei Frauen haben sich in North Carolina kennengelernt. Susan, die Verwegenste des Trios, hat die zwei anderen dazu überredet, ihre Aussichten auf einen respektablen Ruhestand sausen zu lassen und stattdessen die großzügige, verwunschene Villa Assunta zu mieten. Die Freundinnen sind aufgeschlossen und neugierig, müssen sich jedoch zuerst in der fremden Kultur zurechtfinden. Susan macht sich daran, den verwilderten Garten in eine romantische Oase zu verwandeln. Julia, ohnehin eine begnadete Köchin, ist fest entschlossen, eine Meisterin der italienischen Küche zu werden. Und Camille, die sich vor langer Zeit gegen eine Karriere als Künstlerin entschieden hat, um für ihre Familie da zu sein, überkommt bei den neuen und überwältigenden Eindrucken das Bedürfnis, wieder zu malen. Kit begleitet die drei Freundinnen auf ihrem Weg und stellt dabei fest, dass auch ihr eigenes Leben noch einige Überraschungen bereithält ... >Das Licht der Toskana< ist ein Buch voll Wärme, Herzlichkeit und köstlichen Beschreibungen von Land und Leuten, Kochkunst und Freundschaft - eine einzige Liebeserklärung an Italien.
BIOGRAFIE
Keine Angaben verfügbar
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von lesestrickeule
lesestrickeule
lesestrickeule
Bereits das Cover versprüht bereits Sommergefühle und Fernweh nach der Toskana. Der Klappentext hat mich sofort neugierig gemacht. Kit, die Ich-Erzählerin beobachtet wie drei Amerikanerinnen in ihr Nachbarhaus in der Toskana einziehen. Alle Frauen sind äußerst interessant und haben viel Potenzial. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass man dieses Potenzial auch in der Geschichte spürt. Für mich hat sich der Roman leider etwas gezogen, das vor allem an dem Schreibstil lag, mit dem ich nicht wirklich warm wurde. Der Schreibstil war zu blumig und schweifte zu sehr aus für meinen Geschmack. Ich habe mich gefragt ob es eventuell an der Übersetzung liegt. Ich habe immer drauf gewartet , dass mich dieser Roman packt und fesselt , aber das war leider nicht wirklich der Fall. Camille ist für mich die spannendste Frau von allen und ihre Entwicklung vor allem was die Kunst anbetrifft , ist am schönsten beschrieben. Mit den anderen aufrauen hätte ich so eher meine Probleme. Alles in einem ist es ein netter Roman, vor allem wenn man Kunst interessiert ist und die Toskana liebt.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook