mojoreads
Community
George R.R. Martin

Das Lied von Eis und Feuer 01

Fantasy
Ist Teil der Reihe
Das Lied von Eis und Feuer
!
4.5/5
22 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
Der Einstieg in die größte Fantasy-Saga unserer Zeit in vollständig überarbeiteter Neuausgabe – Jetzt für kurze Zeit zum Kennenlernpreis! - eine befristete Preisaktion des Verlages

Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab.

Der erste Band zur Serien-Sensation GAME OF THRONES!

Alle Bände zu »Das Lied von Eis und Feuer«:

Band 1: Die Herren von Winterfell
Band 2: Das Erbe von Winterfell
Band 3: Der Thron der Sieben Königreiche
Band 4: Die Saat des goldenen Löwen
Band 5: Sturm der Schwerter
Band 6: Die Königin der Drachen
Band 7: Zeit der Krähen
Band 8: Die dunkle Königin
Band 9: Der Sohn des Greifen
Band 10: Ein Tanz mit Drachen

BIOGRAFIE
George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos »Das Lied von Eis und Feuer« wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie »Game of Thrones« verfilmt. George R.R. Martin wurde u.a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und dreimal der Locus Poll Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
20.08.2010
Ausgabe
eBook
ISBN
9783641035860
Sprache
German
Seiten
576
Schlagworte
Spiegel-Bestseller, Buch zur Serie, Game of Thrones, Westeros, TV-Verfilmung, GoT, Tyrell, Winterfell, erster Band, Baratheon, Lennister, Serieneinstieg, epische Fantasy, spannende Fantasy Bücher
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von kupfisbuecherkiste, Nina und 3 andere
kupfisbuecherkiste
ninaha94
dreamingwithbooks
nubsi
claras_bookworld
kupfisbuecherkiste
Viele Leute können die achte und somit die finale Staffel von Game of Thrones kaum erwarten, und fiebern April 2019 entgegen. Bei der Fernsehserie dümpele ich noch bei Staffel 3 herum, von den Büchern ganz zu schweigen. Lange habe ich den ersten Teil der Bücherreihe vor mir hergeschoben, und mich etwas geziert, damit anzufangen, weil ich mir nicht sicher war, ob sich meine Gedankenwelt mit der der Produzenten deckt. Die Herren von Winterfell ist ein gelungener Einstieg zur Reihe „Das Lied von Eis und Feuer“. Jaime Lannister hat den bisheringen König Aerys II. getötet, der dem Wahn(sinn) verfallen ist. Jaimes Schwager Robert Baratheon besteigt den Thron. Doch dieser wird seiner Königsrolle nicht mehr so gerecht wie einst, und muss um seine Stellung kämpfen. Denn in den sieben Königslanden rührt der Widerstand auf. Allein Daenerys Targaryen und ihr Bruder Viserys erheben Anspruch auf den Thron ihres Vaters. Und so beruft Robert Baratheon seinen alten Freund Ned Stark aus dem Norden als seine rechte Hand aus. Ned Stark soll Robert unterstützen, den Thron zu halten. Bei dieser Aufgabe wird Ned Starks Familie nicht nur zwischenmenschlich zerrissen. Neds Sohn Bran verunglückt bei einer seiner Kletterabenteuer und ist querschnittsgelähmt. Neds Frau Catelyn wacht an Brans Seite, der nach seinem Unfall bewusstlos ist. Als klar wird, dass der vermeintliche Unfall keiner war, und es einen weiteren Anschlag auf Brans Leben gibt, begibt sich Catelyn auf die Suche des Attentäters. So wird die Familie Stark auch räumlich auseinander gerissen. Während Bran auf Winterfell bleibt, ziehen Arya und Sansa mit ihrem Vater gen Süden. John Schnee, der Bastard Ned Starks, lässt sich auf der Mauer im Norden verpflichten. Auch Robb Stark verlässt Winterfell. Was mich positiv überrascht hat, war dass die erste Staffel Game of Thrones sich wirklich sehr nah am ersten Teil des Buches „Die Herren von Winterfell“ gehalten hat. Natürlich bietet das Buch viel mehr Hintergrundinformationen über die einzelnen Charaktere und Familienstammbäume, die in einer Serie wirklich schlecht umzusetzen sind. Dennoch haben mir beide – Buch und Serie – gleichermaßen gefallen. Ich freue mich damit sehr auf den zweiten Band der Buchserie, denn ich möchte wissen, wie es weiter geht. Kleines Manko für mich: da ich die Serie kenne, hab ich oft genug im Internet gespickelt, wie welcher Charakter ausgesehen hat. Ich habe mich schwer getan, die Charaktere meiner Fantasie zu überlassen. Beim „Herr der Ringe“ traf die Beschreibung der Charaktere recht gut meine eigene Vorstellung. Bei Game of Thrones tat ich mich an mancher Stelle schwer. Dennoch: Lesenswert!
Wow
Als großer Fan der HBO Game of Thrones Serie und Bücherwurm musste ich mir natürlich auch die Bücher, auf denen die Serie basiert, besorgen. Leider wurde ich hier ziemlich enttäuscht, meiner Meinung nach ist die Serie einfach viel besser als die Bücher, und zwar sowohl was Handlung als auch was Charaktere angeht. Für meinen Geschmack waren die meisten Charaktere im Buch einfach viel zu jung, und das hat mich daran gehindert, wirklich in die Handlung einsteigen zu können. Die ganze Zeit musste ich daran denken, dass das ja eigentlich noch Kinder sind, und ja, klar, Bücher sind Fiktion, aber es gibt in meinen Augen doch Grenzen, die für mich hier einfach überschritten wurden. Bei vielen Charakteren hatte ich auch das Gefühl, dass sie auf eine bestimmte Art und Weise wirken und auch aussehen müssen, aber nicht, weil das eben ihr Aussehen ist, sondern nur, um sich von den anderen abzuheben. Auch der Schreibstil hat mir nicht wirklich gefallen, ich konnte nicht richtig in die Geschichte eintauchen und es fiel mir schwer, weiterzulesen, und ich bin mir sicher, dass ich die nächsten Teile nicht mehr lesen werde.
Wow
dreamingwithbooks
Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab. Die Serie, deren professionell geschickte Umsetzung ist hinlänglich bekannt, warum also noch die Bücher empfehlen? Nun, man ist unglaublich schnell abgetaucht in die Welt der Lennisters und Starks, in den Plott aus Liebe, Intrigen, Ehre und Verrat, dem Leben dort. Man möchte mehr als eintauchen, fiebert mit und ertappt sich dabei den Protagonisten zuzurufen: Pass auf!!! Sehr schön geschrieben, fessenld und deutlich mehr als eine Ergänzung zur Serie, wie ein anderer Rezensent schrieb. Im Gegenteil viele kleine Details kommen ans Tageslicht und erklären das eine oder andere. Die Szenen sind unglaublich bildlich beschrieben, in allen Facetten. Die richtige Lektüre, gerade jetzt, wo der Winter DE fest im Griff hat, man auf dem Sofa lümmeln und sich weit in die Welt von Westeros und seinen Geschehnissen treiben lassen.
1 Wow
Diese Geschichte war für mich nicht neu, da ich bereits die Serie gesehen habe. Dennoch war ich sehr gespannt darauf, wie mir die Geschichte als Hörbuch gefallen würde und welche Abweichungen des Films vom Buch mir auffallen würden. Daher, dass ich die Personen und deren Beziehungen zueinander kannte, fiel mir der Einstieg in die Geschichte nicht schwer. Aber auch für "Neulinge" in diesem Universum sehe den Einstieg als unproblematisch an, da sich für die Einführung der einzelnen Figuren sehr viel Zeit gelassen wird. Die Handlung an sich ist in diverse Stränge aufgebaut. Neben verschiedenen Charakterschicksalen gibt es auch viele Handlungsstränge, die sich auf verschiedenen Orte (wie Winterfell oder Kings Landing) beziehen. Für mich war eine Unterscheidung der einzelnen Stränge und Orte gut möglich. Die Handlungen an sich sind durchaus komplex, aber auch nachvollziehbar. Die Charaktere waren mir aus der Serie bereits zum Großteil bekannt. Die Ausarbeitung der Figuren ist in diesem Buch sehr gelungen. Ich hatte für alle Figuren ein Bild unabhängig von der Serie im Kopf. Die Gedanken und Handlungen der Charaktere waren für mich teils überraschend aber an sich immer nachvollziehbar. Es gibt in diesem Buch bereits eine sehr große Anzahl an Personen. Dies sollte man nicht unterschätzen. Vor allem ohne Vorwissen kann dies durchaus zu anfänglichen Verwirrungen oder Verständnisschwierigkeiten führen. Hier kann ich allerdings nur empfehlen dran zu bleiben, denn es lohnt sich. Das Ende des Buches kam für mich sehr überraschend. Es endet nicht wirklich mit einem Cliffhanger, sondern gefühlt mitten in einer Szene. Da ich dieses Buch als Hörbuch gehört habe möchte ich noch einmal den Sprecher loben. Auch wenn die Aussprache vieler Namen anders ist als in der Serie, und dies bei mir anfangs für etwas Irritation gesorgt hat, hat mich der Sprecher durchaus von sich überzeugen können. Ich mochte die Betonung und auch das Sprechtempo. Auf den nächsten Teil freue ich mich schon sehr.
1 Wow
Eddard Stark, Lord von Winterfell, wird an den Hof gerufen, um dort der engste Vertraute des Königs, Robert Baratheon, zu sein. Nachdem der ehemalige Vertraute Jon Arryn, ein Freund von Eddard und Robert, stirbt, möchte Eddard dem König helfen in einem Netz aus Intrigen. Auf der Burg ist Eddards Sohn Robb der Lord und Eddards Bastard Jon schließt sich der Nachtwache an und schützt die Mauer im Norden. In seinem Posten erfährt Eddard einige Dinge und die Zukunft des Reiches steht auf dem Spiel... Mir hat es sehr Spaß gemacht das Buch zu lesen, obwohl ich erst ein bisschen Zeit gebraucht habe. Nach etwa 3/4 des Buches war ich komplett in der Geschichte gefangen, das heißt falls ihr noch am Anfang seit und ihr noch nicht ganz in der Geschichte drin seit, dann kann ich euch versichern, bei mir wurde es auf jeden Fall besser. Das worldbuilding hat mir total gut gefallen. Ich liebe die Welt und besonders angenehm war es durch die Karten im Umschlag, da man direkt die Welt vor Augen hat. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Ich liebe die Aufmachung des Reiches und der Lords. Es ist spielt in einem mittelalterlichen Setting und es ist echt toll mit den Lords, Schwertern und Rittern. Die Geschichte zu verfolgen und das aus verschiedenen Perspektiven von Gegnern und im gesamten Reich verteilt hat echt Spaß gemacht. So viel mehr kann ich gar nicht sagen, außer, dass ich dieses Buch liebe, denn ich habe es vor zu vielen Tagen gelesen, aber ich wollte meine Meinung zu dem Buch mit euch teilen. Ich werde dem Buch 5/5 ⭐geben.
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook