mojoreads
Community
UnterhaltungJugendbücherFantasy
!
0 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
Steve durchlebt eine schwere Zeit: sein neugeborener Bruder kämpft um sein Leben und fordert damit natürlich alle Aufmerksamkeit seiner Eltern. Währenddessen zeichnet sich vor dem Dachüberhang bedrohlich ein Wespennest ab. Als sich eines Nachts die Wespenkönigin in Steves Träume einschleicht und ihm anbietet, das Baby zu "reparieren", scheinen seine Wünsche erhört zu werden. Doch die Dinge nehmen eine finstere Wendung, als Steve erkennt, was wirklich mit dem Kleinen geschehen soll. "Das Nest"" von Jon Oppel wurde eindringlich illustriert von Jugendliteraturpreis-Gewinner Jon Klassen.
BIOGRAFIE
Kenneth Oppel wurde 1967 in Port Alberni auf Vancouver Island, British Columbia, geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Victoria, British Columbia und in Halifax, Neuschottland. Er schrieb bereits als Kind gerne Geschichten und beschloss in der 7. Klasse, Schriftsteller zu werden. Kenneth Oppel studierte an der University of Toronto in Ontario und lebt heute mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Toronto. Seine liebsten Freizeitbeschäftigungen sind Lesen, Filme schauen, lange Spaziergänge und Reisen. Jon Klassen stammt aus Ontario/Kanada. Sein Bilderbuch "Wo ist mein Hut" wurde bereits in 17 Sprachen übersetzt und gewann 2013 den Deutschen Jugendliteraturpreis in der Sparte Bilderbuch. Jon Klassen lebt in Los Angeles und tüftelt dort an seinem neuesten Geniestreich.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
21.07.2016
Ausgabe
eBook
ISBN
9783862720132
Sprache
German
Seiten
224
Schlagworte
Träume, Bruder, anspruchsvoll, Geschwister, Krankheit, Baby, Familie, Nest, Phantastisches, Wespen
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von collectionofbookm...
collectionofbookmarks
collectionofbookmarks
Was würdest du tun, wenn du die Chance hättest, alles gut werden zu lassen? Wenn du deinen kleinen Bruder gesund und dich selbst normal machen könntest? Würdest du es tun und damit riskieren, dass weder er noch du danach noch die selben sind? Steven befindet sich genau in dieser Situation und während die Leser*innen noch grübeln, ob seine Träume real und die seltsam hellen Wespen wirklich hilfsbereit sind, findet sich der belastete Junge in einer alptraumhaften Geschichte wieder. Skurril und originell verpackt der Autor dabei die Psyche seines Protagonisten in eine außergewöhnliche Erzählung und ließ mich währenddessen nicht nur einmal erschaudern. Lediglich der sich hinziehende Schlussteil, der wahrscheinlich ein bisschen Action mit einbringen sollte, bremste meine Euphorie etwas ab. Dafür fand ich Jon Klassens minimalistische Illustrationen, die den Text untermalten, sehr passend und schön anzusehen. Sicherlich ist dieses Buch nichts für jedermann, doch wer ein düsteres, originelles Jugendbuch sucht, wird hier fündig.
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook