mojoreads
Community
Das Parfum
!
4.2/5
4 Bewertungen
!Hardcover
13
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Im achtzehnten Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten Gestalten dieser an genialen und abscheulichen Gestalten nicht armen Epoche gehörte. Die spannende Geschichte - märchenhaft, witzig und zugleich fürchterlich angsteinflößend - vom finsteren Helden Grenouille.
BIOGRAFIE
Patrick Süskind, geboren 1949 in Ambach am Starnberger See, studierte in München und in Aix-en-Provence mittlere und neuere Geschichte und verdiente seinen Lebensunterhalt zunächst mit dem Schreiben von Drehbüchern. 1984 erschien sein Ein-Personen-Stück >Der Kontrabaß<, 1985 sein Roman >Das Parfum<, der 2005 von Tom Tykwer verfilmt wurde. 1987 folgte die Erzählung >Die Taube< und 1991 >Die Geschichte von Herrn Sommer<, mit Illustrationen von Jean-Jacques Sempé. Patrick Süskinds Werk ist in über fünfzig Sprachen übersetzt.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
20.03.2019
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783257261509
Sprache
German
Seiten
448
Schlagworte
Waise, Wälder, Roman, Perser, Gewalttaten, Mörder, Naher Osten, Gegenwartsliteratur, Judenverfolgung, Geschwüre, Eremit, Rossini, Hilflosigkeit, Pferdebesitzer, Staatsdiener
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von sinnesgleich und elena_liest
sinnesgleich
elena_liest
Patrick Süskind ist ein Meister detaillierter, bildhafter Beschreibungen und weiß mit Sprache umzugehen. Es kommt einem stellenweise nahezu so vor, als würde man selbst durch die sticken Straßen des Paris und Landschaften im 18. Jahrhundert wandeln. Jean-Baptiste Grenouille wächst als Einzelgänger auf. Er ist Menschen nicht geheuer, wenngleich auch niemand sich erklären kann was ihn so abstoßend macht. Von der Geburt an ungewollt, streift dieser kleine Junge ohne eigenen Körpergeruch einsam durch die Welt. Doch Grenouille hat eine feine Nase. Er nimmt Gerüche war, die sonst niemand riechen kann, kann jeden Duft in seine Bestandteile zerlegen und, hat er ihn einmal gerochen, ist ein Geruch für ihn unvergesslich. Das Verlangen danach immer mehr Düfte zu erfahren und getrieben durch die Feststellung keinen eigenen Körpergeruch zu haben, begeht Grenouille einige, wirklich schreckliche, Gräueltaten. Besonders gut haben mir die Beschreibungen der verschiedenen Düfte und ihrer Bestandteile gefallen. Süskind lässt Bilder im Kopf des Lesers entstehen. Schlichtweg durch die intensive und detaillierte Beschreibung sowohl visueller, als auch olfaktorischer Reize. Das alles gespickt mit einigen sehr geschickten Morden, gibt der Geschichte unglaublich viel Spannung. Man ist hin und hergerissen ob man diesen furchtbaren, finsteren Helden Grenouille nun bemitleiden oder verabscheuen soll. Für mich ein sehr lesenswertes Buch, welches der Diogenes Verlag dieses Jahr in ein neues, wunderschönes Gewand gekleidet hat. Auch optisch ein Hingucker in jedem Bücherregal!
Wow
"Und der Große Grenouille sah, daß es gut war, sehr, sehr gut." - Patrick Süskind, "Das Parfum" Zum Inhalt des Buches brauche ich glaube ich garnicht mehr viel sagen - es geht um den Werdegang eines Jungen mit einer besonders feinen Nase, von seiner Geburt bis zu seinem Tod sowie den Gräueltaten, die er in dieser Zeitspanne begeht. Genau diese Gräueltaten werden von Süskind sprachlich so einmalig verpackt, dass ich teilweise wirklich fasziniert war. Dieser Autor kann unheimlich gut mit Sprache umgehen. Er verpasst Grenouille mit seinen Worten einen ganz besonderen Charakter und auch die Nebencharaktere, die ihm von Zeit zu Zeit begegnen, werden wunderbar ausgeschmückt. Super fand ich auch, dass von jeder Figur die Geschichte zu Ende erzählt wurde, auch wenn sich die Wege mit Grenouille scheiden. Irgendwann wurden mir die ganzen Düfte aber doch zu viel und zu abgefahren. Von den ganzen Beschreibungen schwirrte mir oft der Kopf. Natürlich war die Duftgewinnung interessant, aber manchmal zu ausführlich beschrieben. Der Diogenesverlag hat diesem tollen Buch dieses Jahr ein noch tolleres neues Gewand gegeben - die Covergestaltung dieser Ausgabe ist wirklich wunderschön! Die Farben gefallen mir sehr, genauso wie die Goldtupfer in den Blumen. Das Buch ist außerdem noch mit einem Lesebändchen ausgestattet. Ich kann euch das Buch sowie die Auflage sehr empfehlen. Die Sprache von Patrick Süskind ist wirklich besonders und macht die Geschichte so denke ich für jeden ansprechend. Und mit der Schmuckausgabe im handlichen Format hat man auch gleich noch einen neuen Hingucker im Regal. Für mich gibt es hierfür 4 / 5 ⭐
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook