mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
"In meiner Kindheit war ich als der Junge bekannt, dessen Mutter mit einem Engländer durchgebrannt war", so beginnt die Geschichte von Myshkin und seiner Mutter Gayatri. Es sind die dreißiger Jahre, Indien hadert mit der britischen Kolonialherrschaft. Da kommen zwei Fremde in den kleinen Ort am Himalaya, der deutsche Maler Walter Spies und eine Tänzerin, und Gayatri, die immer Künstlerin sein wollte, ergreift ihre Chance, der traditionellen Ehe zu entfliehen. Ein großes zeitgeschichtliches Panorama und die ergreifende Geschichte einer ungewöhnlichen Frau, die für ihre Kunst und Freiheit lebt.
BIOGRAFIE
Anuradha Roy hat mehrere Romane verfasst und lebt in Ranikhet, einer Stadt im indischen Himalaya. Die Autorin war 2011 für den Man Asian Booker Prize und 2016 für den Man Booker Prize nominiert, wurde 2011 mit dem Economist Crossword Prize und 2016 mit dem D.S.C. Prize for South Asian Literature ausgezeichnet. Ihr Roman »Der Garten meiner Mutter« kam auf die Shortlist des JCB Fiction Prize 2018, des Hindu Literary Prize 2019, wurde nominiert für den Walter Scott Prize for Historical Fiction 2018 und gewann den Tata Book of the Year Award for Fiction 2018.
MOJOS
Mojos von nonostar
nonostar
Eine Geschichte über Väter, Mütter & Kinder, über den Krieg aber v.a. über eine starke Frau, die versucht frei zu sein im Indien der 30er.
REZENSIONEN
Bewertet von nonostar
nonostar
„In meiner Kindheit war ich als der Junge bekannt, dessen Mutter mit einem Engländer durchgebrannt war“ So beginnt die Geschichte, die Myshkin hier erzählt. Doch hinter diesem Satz steckt so viel mehr. Gayatri, Myshkins Mutter, war eine begabte Künstlerin, sie war ein Freigeist, strebte nach Höherem, nach Bildung und v.a. nach Freiheit. Ihr Vater unterstützte sie dabei doch nach dessen Tod sollte sie schnell verheiratet werden. Da trat Myshkins Vater in Aktion, der fasziniert war von diesem rebe...
Weiterlesen
Wow