mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Neil Gaimans Meisterwerk jetzt aufwendig illustriert von Elise Hurst Sussex, England. Ein Mann kehrt in seinen Heimatort zurück. Wie durch Magie zieht es ihn zu der Farm am Ende der Straße. Dort ist ihm damals ein bemerkenswertes Mädchen begegnet: Lettie Hempstock. Der Mann hat seit Jahrzehnten nicht mehr an sie gedacht. Doch nun, als er an dem Teich sitzt, der angeblich ein Ozean sein soll, kehren die Erinnerungen wieder zurück. Erinnerungen an eine Welt, in der Menschen nichts zu suchen haben. Und in der etwas Böses lauert, das seine Finger nach ihm ausstreckt ... Ausgezeichnet mit dem LOCUS AWARD und BRITISH NATIONAL BOOK AWARD als bester Roman des Jahres
BIOGRAFIE
Neil Gaiman hat über vierzig Bücher geschrieben, viele davon New-York-Times-Bestseller. Mittlerweile ist er mit fast jedem namhaften Preis ausgezeichnet worden, der in der englischen und amerikanischen Literatur- und Comicszene existiert. Geboren und aufgewachsen in England, lebt er inzwischen in Cambridge, Massachusetts und träumt von einer unendlichen Bibliothek.
MOJOS
Mojos von Buchensemble, pmelittam und 5 andere
buchensemble
pmelittam
bookfay
fairylightbooks
+3
ella_liest
Wieder einmal ein Highlight für mich, das mir in perfekter Gaiman-Manier eine subtile Gänsehaut verursacht und zum Nachdenken angeregt hat.
Packender Pageturner, für mich die Überraschung des Jahres
Wow. Ich bin ohne Erwartungen in dieses Buch reingegangen &begeistert rausgekommen. Das Buch hat mich eingesogen und nicht mehr losgelassen. Die Ideen und Umsetzungen der Geschichte waren einzigartig!
Eine interessante Idee, die sich nur schleppend lesen ließ. Die Handlung war sehr aus dem Nichts gestampft und konnte mich leider trotz der mystisch, magischen Atmosphäre nicht begeistern.
Ich mag wie Gaiman denkt und schreibt. Seine Geschichten sind immer irgendwie ein bisschen seltsam und diese war defintiv mehr als nur seltsam und verdreht und genau deswegen gefiel sie mir so sehr.
REZENSIONEN
Bewertet von Rikas Bookshelf, Rikas Bookshelf und 3 andere
rikaha
rikaha
fairylightbooks
frederike
pmelittam
Rikas Bookshelf
Dieses Buch war ein Glückstreffer in der Bibliothek. Wie einige von euch vielleicht wissen, arbeite ich in einer kleinen öffentlichen Bibliothek. Und wenn wir geschlossen haben, dann müssen die zurückgebrachten Bücher natürlich wieder eingeräumt und in den Regale aufgeräumt werden. Ich habe als ich das Buch entdeckt habe, zum ersten Mal seit langen wieder Romane eingestellt, normaler mache ich Sachbücher. Und habe da ein (unser einziges vielleicht?) Neil Gaiman Buch entdeckt und natürlich sofort...
Weiterlesen
Wow
Rikas Bookshelf
Dieses Buch war ein Glückstreffer in der Bibliothek. Wie einige von euch vielleicht wissen, arbeite ich in einer kleinen öffentlichen Bibliothek. Und wenn wir geschlossen haben, dann müssen die zurückgebrachten Bücher natürlich wieder eingeräumt und in den Regale aufgeräumt werden. Ich habe als ich das Buch entdeckt habe, zum ersten Mal seit langen wieder Romane eingestellt, normaler mache ich Sachbücher. Und habe da ein (unser einziges vielleicht?) Neil Gaiman Buch entdeckt und natürlich sofort...
Weiterlesen
Wow
MEINE MEINUNG
Neil Geimans Bücher lösen in mir eine gewisse Neugierde aus, die ich gar nicht genauer beschreiben kann. Eigentlich schreibt er Bücher, die gar nicht zu meinen Vorlieben passen und gleichzeitig finde ich seine Idee super interessant. So erging es mir auch bei diesem Buch. Das Cover finde ich ganz passend, auch wenn es mich nicht weiter faszinieren konnte, die Illustrationen innerhalb des Buches fand ich hier viel ansprechender.

Ein namenloser Mann kehrt in die Stadt zurück, in der...
Weiterlesen
Wow
Inhalt:
„Der Ozean am Ende der Straße“ von Neil Gaiman handelt von einem Mann, der auf Grund einer Beerdigung in seinen Heimatort zurückkehrt. Als er am Teich eines Bauernhofs, auf dem seine damalige Freundin mit ihrer Mutter und Großmutter lebte, kehren auch seine Erinnerungen an seine Erlebnisse mit Lettie zurück. Er erinnert sich an eine fantastische Freundschaft, wie sie selten vorkommt.

Dieser Roman war mein erster Roman, den Neil Gaiman geschrieben hat, und ich war so begeistert, dass ich...
Weiterlesen
Wow
Ein älterer Mann kehrt in seinen Heimatort zurück und erinnert sich daran, wie er als Siebenjähriger die Familie Hempstock kennenlernte und mysteriöse Dinge erlebte.

Ich weiß nicht genau, was ich von diesem Roman erwartet hatte, aber sicher nicht das, was ich bekam. Sicher, ich hatte schon andere Romane des Autors gelesen, und hätte auf manches gefasst sein können, aber zunächst las sich das Ganze wie ein Roman, in dem es um Kindheiterinnerungen geht, um nach und nach immer mehr ins Mysteriöse ...
Weiterlesen
Wow