mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
Norman Eisen war US-Botschafter in Prag. Und liebte das Palais, das er bewohnen und in dem er arbeiten durfte. Der jüdische Industrielle Otto Petschek ließ sich Anfang des 20. Jahrhunderts ein Palais in Prag bauen – nicht ahnend, welch unterschiedliche Menschen es später noch bewohnen würden. Etwa die mondäne Shirley Temple, die in ihrer zweiten Karriere als Botschafterin in die Tschechoslowakei entsandt wurde. Oder Rudolf Touissant, der als Statthalter von Nazideutschland während des Zweiten Weltkriegs in diesen Mauern mit sich rang, als er die Order erhielt, angesichts der herannahenden Roten Armee die Stadt zu zerstören. Norman Eisen erzählt mit viel Charme die Geschichte dieses Hauses, das den Ersten und Zweiten Weltkrieg ebenso überdauerte wie die Ära des Kommunismus, den Prager Frühling und die Rückkehr der Demokratie – deren Bestand heute wieder gefährdet ist. Die großartige Erzählung eines Gebäudes, in der sich die die Geschichte dieser einzigartigen Stadt und ganz Europas im 20. Jahrhundert spiegelt.
BIOGRAFIE

Norman L. Eisen, geb. 1960 als Sohn einer Holocaust-Überlebenden, studierte u.a. an der Harvard Law School, wo er mit Barack Obama zusammentraf. 2003 war er Mitgründer der Organisation Citizens for Responsibility and Ethics in Washington (CREW) und bezeiligte sich 2007 bis 2009 an Obamas Wahlkampf. 2009 wurde er von Obama zum Special Counsel for Ethics and Government Reform in the White House ernannt. Von 2011 bis 2015 war er US-Botschafter in Prag.

MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von joberlin
joberlin
Norman Eisen, Rechtsanwalt, Autor, Diplomat, US Botschafter in der Tschechischen Republik von 2011-2014, legt hier ein höchst interessantes Buch vor - es geht um die Geschichte des Amtssitzes der amerikanischen Botschaft in Prag, es geht um die Villa Petschek. Eisens Rückschau umfasst circa 100 Jahre Geschichte und Politik im Herzen Europas, "Europas turbulentes Jahrhundert" nennt er es euphemistisch.
Und wer hätte gedacht, dass ein Botschafter so gut schreiben kann! Hier gibt es keine verstaub...
Weiterlesen
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.