mojoreads
Community
Max Czollek

Desintegriert euch!

GesellschaftComputer
!
4.1/5
6 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
Max Czollek ist dreißig, jüdisch und wütend. Denn hierzulande herrschen seltsame Regeln: Ein guter Migrant ist, wer aufgeklärt über Frauenunterdrückung, Islamismus und Demokratiefähigkeit spricht. Ein guter Jude, wer stets zu Antisemitismus, Holocaust und Israel Auskunft gibt. Dieses Integrationstheater stabilisiert das Bild einer geläuterten Gesellschaft – während eine völkische Partei Erfolge feiert. Max Czolleks Streitschrift entwirft eine Strategie, das Theater zu beenden: Desintegration. Desintegriert euch! ist ein Schlachtruf der neuen jüdischen Szene und zugleich eine Attacke gegen die Vision einer alleinseligmachenden Leitkultur. Dieses furios streitbare Buch ist die Polemik der Stunde.
BIOGRAFIE
Max Czollek wurde 1987 in Berlin geboren, wo er bis heute lebt. Bis 2006 besuchte er die Jüdische (Ober-)Schule Berlin und schloss ein Studium der Politikwissenschaften an der FU Berlin an, das er mit einer Promotion am Zentrum für Antisemitismusforschung beendete. Mit Sasha Marianna Salzmann kuratierte er 2016 die Veranstaltung »Desintegration. Ein Kongress zeitgenössischer jüdischer Positionen«. Seit 2009 ist er Mitglied des Lyrikkollektivs G13, organisiert gemeinsame Lesetouren und Veröffentlichungen und ist Kurator des internationalen Lyrikprojekts »Babelsprech«. Außerdem ist er Mitherausgeber der Zeitschrift Jalta – Positionen zur jüdischen Gegenwart. Im Verlagshaus Berlin erschienen bislang die zwei Gedichtbände Druckkammern (2012) und Jubeljahre (2015). 

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
20.08.2018
Ausgabe
eBook
ISBN
9783446261433
Sprache
German
Seiten
192
Schlagworte
Sexismus, Empört euch, Holocaust, Politik, Erinnerungskultur, Migration, Stolpersteine, Charlotte Knobloch, Juden, Gutmensch, Deutschland, Zuwanderung, Gesellschaft, Maxim Biller, Flucht
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Lara und Asal Dardan
buecherregalstory
asallime
Wenn der Autor sein eigenes Buch gleich auf der ersten Seite "unterhaltsam" nennen muss, sollte man wohl skeptisch werden. Wurde ich aber nicht und fing mit großer Lust an. Nur bekam ich dabei schnell den Eindruck, dass dies kein Text ist, auf den der Autor große Mühe verwendet hat. Müde plätschert dahin, was doch eigentlich eine aufrüttelnde Streitschrift sein sollte. Dem Buch fehlt es an Schärfe um eine Polemik zu sein, und zum informativen Werk fehlt ihm der analytische Impetus. Und dann sieht man auch noch so viele Witze scheitern. Was auch noch fehlt ist ein roter Faden, eine Richtung. "Desintegriert Euch!" ist keine streng verfolgte These, sondern der Slogan, zu dem irgendetwas leidlich passendes, buchlanges geliefert werden musste, so scheint es. Während der Leküre sehnt man sich zur geschliffenen Prosa der zitierten Autoren: Broder, Biller, Bodemann. Hier bekommt man aber nur trockenste Hausmannskost, die dann auch noch um verkrampfte Lockerheit ergänzt wird: Mal ein Schluck vom Bier nach einem Gedankengang, mal ein Schluck Gin Tonic, mal ein bisschen Brechreizausdruck, mal ein über zwei Zeilen ausgeschriebenes Hahaha. Statt Lockerheit, Lächerlichkeit. Es ist nicht so, dass es in diesem Buch keine interessante Stellen gäbe, aber leider sind die in zu viel Styropor verpackt, quietschend-plaudernden Füllstoff. Somit ist dieses Buch eine große Frustration und zwar vom eigentlichen Inhalt vollkommen abgesehen. Ich würde mich nämlich sehr gerne mit dem Thema auseinandersetzen, aber ich habe keine Lust mich mit einem Buch zu befassen, was höchstens mit halber Kraft und halbem Anspruch verfasst wurde.
1 Wow
Wow

KOMMENTARE

Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook